Datingxperten.de enthält Werbelinks. Mehr erfahren.

Christliche Partnersuche

Die besten Dating-Seiten für Christen

Bewertet von

Bewertet von

Anne-Sofie

Anne-Sofie

Dating Expertin

Anne-Sofie

Anne-Sofie

Dating Expertin

Benutzerfreundlich

Große Gemeinschaft

Hohe Profilansprüche

Für Christen aller Art

Für gläubige Christen

4.0

/5

Für Strenggläubige

3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Christen

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

18-54-Jährige

Nicht (nur) für streng gläubige Christen

Christlich Verliebt gibt es erst seit Juni 2021. Die noch junge Singlebörse richtet sich zwar an Christen, allerdings muss man nicht streng gläubig sein, um hier Mitglied zu werden und auf Gleichgesinnte zu treffen. Außer dem Namen gibt es groß keine Features, Funktionen oder Profilangaben, die darauf hindeuten, dass es sich um eine christliche Singlebörse handelt.

Man kann seine Religion zwar ankreuzen, jedoch keine weiteren Angaben zur Konfession, Stellenwert von Gott und Glaube im Leben (etc.) machen. Wer möchte, der kann aber den Profiltext dafür nutzen.

Abgesehen davon finden wir das Profildesign top. Mitglieder können zahlreiche Angaben zu sich machen, Fragen beantworten, Fotos uploaden und Eigentexte schreiben und so einen glaubwürdigen Eindruck von sich vermitteln, was das Profilstöbern letztendlich interessanter macht.

Treffe Menschen mit gleichen Einstellungen und Werten

Ein tolles Profilfeature ist der Fragenflirt, der auch als Vermittlungsprinzip funktioniert. Hier beantwortet man Frage für Frage in einem wahlfreien Themenfeld und zu jeder Frage kann man genau angeben, welche Antworten eines potentiellen Partners man noch akzeptabel fände.

Wenn du 10 Fragen beantwortet hast, kannst du im Profil jener User, die ebenfalls beim Fragenflirt mitgemacht haben, sehen, wie gut ihr zusammenpasst: Je mehr Prozentpunkte, desto besser das Match!

Die Plattform an sich ist modern und sehr benutzerfreundlich gestaltet, so dass auch weniger erfahrene PC- und Internetnutzer sich gleich zurechtfinden. Alle wichtigen Funktionen sind aus der Menüleiste oben jederzeit ersichtlich und erreichbar.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Christlich Verliebt?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat39,90 €39,90 €
6 Monate19,90 €119,40 €
12 Monate13,90 €166,80 €
4/5

4.0

/5

Zielgruppe:

Christen

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

18-54-Jährige

Deutschlands wohl bekannteste Singlebörse für Christen

Bei Christ sucht Christ handelt es sich um Deutschlands wohl bekannteste und größte Singlebörse für Christen. Etwa 60.000 Christen aller Altersgruppen suchen hier nach einem Menschen, mit dem sie das Leben teilen können. Die Frauen sind leicht in der Überzahl: 53% der Profile sind weiblich, 47% männlich.

Angenehme Benutzeroberfläche

Positiv hervorzuheben ist vor allem das angenehm übersichtliche Design von Christ sucht Christ. Alle wichtigen Funktionen zur Partnersuche werden dir stets rechts angezeigt, damit du keine neuen Nachrichten verpasst und dich jederzeit zu deinem Profil zurück- oder weiterleiten lassen kannst.

Über die Mitgliedersuche kannst du Profile sowohl nach Basisangaben wie Wohnort und Konfession als auch nach Wunschkriterien wie Körpergröße und Schulabschluss filtern, um relevante Profile angezeigt zu bekommen.

Wer hier nicht fündig wird, der kann über die Funktion „Sie sucht ihn“ bzw. „Er sucht sie“ sämtliche Profile der entsprechenden Kategorie stöbern oder sich am Gespräch im Forum beteiligen und hier Gleichgesinnte kennenlernen.

Zur Kontaktaufnahme kannst du dein Gegenüber “anklopfen” oder – wenn du eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen hast – eine Nachricht schreiben.

Premium läuft ein Jahr

Die Premium-Mitgliedschaft kostet 89€ im Jahr. Es handelt sich dabei um eine einmalige Zahlung, die sich nicht automatisch zu einem Abo verlängert, jedoch auch nicht zurückgezahlt wird, wenn du dein Profil zum Beispiel vorzeitig löschst. Deshalb empfiehlt es sich, die Seite erstmal zu testen.

Es gibt keinen Zweifel, dass es sich bei Christ sucht Christ um eine christliche Singlebörse handelt, allerdings überschatten Bibelverse, Livechats und ähnliche Funktionen nicht die Partnersuche, was wir als sehr positiv empfinden.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Christ sucht Christ?

DauerPro MonatGesamt
12 Monate7,40 €89,00 €
4/5

4.0

Zielgruppe:

Christen

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

18-24-Jährige

Strenge Profilansprüche

cxSingle ist eine Singlebörse und eine geschlossene Community für gläubige Christen, die Gleichgesinnte treffen möchten, ob für eine Partnerschaft oder Freundschaft. Alle Profile werden von Hand geprüft und wer die Ansprüche nicht erfüllt bzw. die Pflichtfragen nicht „ordentlich“ (so heißt es auf der Webseite) beantwortet, wird kommentarlos gesperrt.

Im Vordergrund der Partnersuche steht die Wertschätzung des christlichen Glaubens; cxSingle ist ausschließlich für Singles, denen Jesus sehr viel bedeutet, was von Seiten des Anbieters auch deutlich kommuniziert wird: Nicht gläubige Christen sind hier nicht willkommen.

Bis vor einigen Jahren gab es sogar einen Test mit Fragen rund um die Bibel, den man beantworten (und bestehen!) musste, um Mitglied zu werden.

Gute Chancen auf neue Kontakte

Wer sich aber mit dem Profil von cxSingle identifizieren kann und die Profilprüfung besteht, hat hier sehr gute Chancen auf neue Kontakte. Im Livechat kann man direkt mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten, über die Detailsuche nach passenden Partnern suchen und im Forum Fragen an die Community stellen.

Mitglieder unter 24 nutzen das Portal kostenlos, während alle anderen für etwa 3€ im Monat eine Premiummitgliedschaft abschließen und alle Vorteile genießen können. Am Geld scheitert es also (auch) nicht.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei cxSingle?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat3,50 €3,50 €
6 Monate2,40 €14,40 €
12 Monate2,20 €26,40 €
3.4/5

3.4

/5

Zielgruppe:

Christen

Aktivitätsniveau:

Niedrig

Primäre Altersgruppe:

35-54-Jährige

Keine oberflächlichen Partnerkriterien

Wie der Name schon vermuten lässt, richtet Christliche-Partner-Suche.de sich an Christen, die nach einem gleichgesinnten Partner bzw. neuen Bekanntschaften suchen.

Im Vordergrund der Partnersuche steht nicht wie bei anderen Dating-Seiten Aussehen und gemeinsame Interessen, sondern die Liebe zu und Glaube an Jesus. Dementsprechend können Profile ausschließlich nach Konfession und PLZ gefiltert werden und nicht zum Beispiel nach Körperbau, Gewicht und Haarfarbe.

Kostenlose Nutzung

Positiv hervorzuheben ist vor allem, dass die Anmeldung und die Kommunikation mit anderen Mitgliedern kostenlos sind. Hier ist also keine Premiummitgliedschaft erforderlich, um mit gleichgesinnten Singles in Kontakt zu treten. Einzige Voraussetzung ist das Hochladen eines Profilbildes, was wir eigentlich gut und fair finden. Auch wenn das Aussehen zwar nicht im Vordergrund der Partnersuche steht bzw. stehen sollte, ist es schön zu wissen, mit wem man zu tun hat.

Der Seitenaufbau wirkt auf den ersten Blick etwas altmodisch und die verschiedenen Suchfunktionen verstecken sich unter mehr Menüpunkten, weshalb man zunächst ein wenig Zeit in das Kennenlernen der Seite investieren muss. Die Seite funktioniert jedoch einwandfrei und das Design passt gut zur Altersgruppe der 35 bis 55-jährigen.

Auch wenn Christliche-Partner-Suche nicht so viele Mitglieder hat – insgesamt nur etwa 8000 aus Deutschland – sehen wir keinen Grund, warum du sie nicht mal austesten solltest. Immerhin ist sie zu 100% kostenlos.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Christliche-Partner-Suche.de ?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat7,77 €7,77 €
12 Monate6,48 €77,70 €
3.2/5

3.2

/5

Zielgruppe:

Christen

Aktivitätsniveau:

Niedrig

Primäre Altersgruppe:

25-44-Jährige

Bei Chringles handelt es sich um eine kleine Singlebörse, die seit 2009 aktiv ist, trotzdem aber nur etwa 1000 Mitglieder hat. Doch auch wenn sie zu den eher kleinen Singlebörsen zählt, bietet sie gute Möglichkeiten, andere Christen kennenzulernen und einen gleichgesinnten Partner zu finden.

Umfangreiche Profilerstellung

Die Mitgliederprofile sind sehr detailliert und aussagekräftig mit einer guten Auswahl an Fotos, was in erster Linie auf die umfangreiche Profilerstellung beziehungsweise die vielen Pflichtfelder zurückzuführen ist. Um die Plattform zu nutzen, muss das Profil erst fertig ausgefüllt werden mit relevanten Angaben, Freitexten und Fotos. 

Dies bedeutet auch, dass so gut wie keine falschen oder unseriösen Profile vorhanden sind. Wer jemanden fürs Leben kennenlernen möchte, der ist hier genau richtig.

Keine überflüssigen Flirtfunktionen

Dass es eher um den Inhalt und das Kennenlernen als die Verpackung und das Flirten geht, merkt man gleich. Chringles bietet keine Chat- und Flirtfunktionen, coole Extrafeatures oder sonst noch was, sondern, zur Kontaktaufnahme kann man lediglich eine persönliche Nachricht schreiben. Chringles ist deshalb auch keine Singlebörse zum verweilen, die hier angemeldeten Singles suchen aktiv nach einem langfristigen Partner.

Die Benutzeroberfläche ist schlicht und eher praktisch als schön aber auch für weniger erfahrene Nutzer leicht verständlich und einfach zu bedienen. Sollten Probleme oder Fragen auftauchen, kann man jederzeit zum Support Kontakt aufnehmen.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Chringles?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate14,90 €47,70 €
6 Monate11,50 €69,00 €
12 Monate7,40 €88,80 €
3/5

3.0

/5

Zielgruppe:

Christen

Aktivitätsniveau:

Niedrig

Primäre Altersgruppe:

34-54-Jährige

Funky Fisch ist eine etwas kleinere Singlebörse für Christen aller Art. Es ist keine Voraussetzung, dass man streng gläubig ist, um Mitglied zu werden und auf Gleichgesinnte zu treffen. Allerdings stammt ein Großteil der registrierten Nutzer aus Holland und Englischkenntnisse sind deshalb von Vorteil.

Profilbild ist Pflicht, um Nachrichten zu versenden

Wer darauf eingestellt ist und außerdem aufgeschlossen und offen ist, der wird auf viele sympathische Leute treffen. Allgemein fällt auf, dass die Nutzer sich viel Mühe geben, alle Profilrubriken auszufüllen und einen schönen Eindruck von sich zu vermitteln. Es hilft natürlich auch, dass man nur Nachrichten versenden kann, wenn man ein Profilbild hat, bzw. dass die Suchfunktion nur von Mitgliedern genutzt werden kann, die entsprechend viele Angaben zu sich gemacht haben.

Homosexuelle sind auch willkommen

Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass auch homosexuelle Christen ebenfalls willkommen sind, was bei christlichen Singlebörsen eher ungewöhnlich ist. So kann man im Profilbereich unter “sexuelle Orientierung” auch homo, lesbisch oder bisexuell auswählen. Eine Suche nach Freundschaft ist auch möglich.

Weniger aufregend ist das Design von Funky Fisch, das leider etwas veraltet ist. Es gibt kaum Farben und die Menüpunkte sind alle relativ klein und unauffällig. Der Seitenaufbau ist an sich OK; es dauert nicht lange, sich zurechtzufinden, auch nicht für weniger erfahrene Internetnutzer, allerdings wird es auch schnell langweilig, vor allem, weil unter den deutschen Mitgliedern wenig Aktivität herrscht.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Funky Fisch?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate1,67 €10,00 €
12 Monate1,50 €18,00 €

Unser Geschäftsmodell basiert auf etwas, was auch Affiliate-Marketing genannt wird. Wir erhalten also gelegentlich Provision, wenn Besuchende unserer Site sich auf einer Dating-Seite anmelden, die wir promovieren.

Dass wir ein kommerzielles Unternehmen sind heißt allerdings nicht, dass Du uns nicht vertrauen kannst. Im Gegenteil; nichts liegt uns mehr am Herzen, als Dich bestmöglich in Sachen Dating, Liebe und Partnerschaft zu beraten.

Aus ebendiesem Grund ist unsere Redaktion, die die Dating-Seiten und -Apps rezensieren, eine unabhängige Gruppe ohne Kenntnis von eventuellen, kommerziellen Abkommen. Die Rezensionen der verschiedenen Dating-Sites sind also nicht davon gefärbt, welche Links uns mehr Einnahmen bringen, sondern eben ehrlich und reell.

Zudem promovieren wir auch sehr viele Sites, die uns kommerziell gar nichts nützen. Unser Ziel ist und bleibt, Menschen dabei zu helfen, die Liebe online zu finden – und das können wir natürlich nur erreichen, indem wir unseren Besuchenden alle Möglichkeiten darlegen, damit jeder für sich entscheiden kann, welche Seite am besten zu ihm oder ihr passt.

Wichtig zu bemerken ist auch, dass wir nur Dating-Seiten und -Apps promovieren, für die wir einstehen können. Wenn eine Dating-Site unsere Ansprüche nicht erfüllt, dann figuriert sie natürlich auch nicht auf unserer Übersicht. Es spielt dabei keine Rolle, ob sie ein Affiliate-Partnerprogramm anbietet.

Ein Überblick über unsere Kooperationspartner

Es ist kein Geheimnis, dass wir versuchen, kommerzielle Vereinbarungen mit möglichst vielen Dating-Seiten abzuschließen.

Derzeit kooperieren wir mit folgenden Anbietern: C-Date, Parship, Zusammen, LemonSwan, Verliebtab40, LoveScout24, Zweisam, DatingCafe, Neu, Lebensfreunde, SilberSingles, ab50, Bildkontakte, eDarling, Finya, Victoria Milan, le blue, Verliebtab30, Lovepoint, iLove, Kizzle, Single.de, Date50, 50slove, 50plusTreff, JOYclub, First Affair, Lustagenten, Fetisch, elFlirt, Ashley Madison, Viamoo, Poppen.de, Gay.de, Er such Ihn, Sie sucht Sie, Sugardaddyfinden.de, SugarDaters, MySugardaddy, MyGaySugardaddy, EliteMeetsBeauty, Seekking, Sugardaddy.de, Christlich-verliebt.de und Lovoo.

Um Dir die besten, deutschen Dating-Plattformen zu präsentieren, haben wir mehr als 50 Dating-Seiten und -Apps auf folgende Parameter getestet:

In jedem Punkt haben wir eine Note zwischen 0 und 5 vergeben. Die Note 5 bzw. 5 Sterne bekommt eine Dating-Plattform nur, wenn sie im entsprechenden Punkt keine Wünsche mehr offenlässt.

Schlecht

Gering

Gut

Hervorragend

Basierend auf dem Durchschnittswert der fünf individuellen Noten hat jede Plattform auch eine Gesamtnote bekommen, die also alle fünf Bewertungskriterien berücksichtigt.

Klicke hier, um mehr über unsere Testprozedur zu erfahren. 

Auf dieser Seite haben wir die besten, deutschen Dating-Plattformen gelistet. Die Gesamtbewertung gibt es direkt unter dem Logo. Um mehr über die Bewertung in einem bestimmten Punkt zu erfahren, einfach auf „Testbericht lesen“ klicken.

Neben unseren Erfahrungen mit der betreffenden Plattform berücksichtigen wir bei der Bewertung auch immer die Erfahrungen anderer und überprüfen die Seite eventuell auf Trustpilot, um ein nuanciertes und glaubwürdiges Bild des Nutzererlebnisses zu zeichnen.