Datingxperten.de enthält Werbelinks. Mehr erfahren.

Unsere Empfehlungen

Die 24 besten Singlebörsen

Bewertet von

Bewertet von

Anne-Sofie

Anne-Sofie

Dating Expertin

Anne-Sofie

Anne-Sofie

Dating Expertin

Sicher und seriös

Bekannt und beliebt

Hohe Erfolgsquote

3.8

/5

Für Casual Daters

4.2

/5

Für alle Singles

3.8

/5

Für Singles ab 50

Bekannt und beliebt

4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-54-Jährige

Parship ist mit rund 5.000.000 Mitgliedern eine der absolut beliebtesten Singlebörsen in Deutschland, was unter anderem auf hohe Erfolgsquoten zurückzuführen ist: Laut Angaben der Seitenbetrieber finden 38% der Premium-Mitglieder mit Parship den bzw. die passende*n Partner*in und 9 von 10 Parship-Paaren bleiben zusammen.

Seriöse und sichere Partnersuche

Parship ist seit 2011 aktiv und richtet sich an anspruchsvolle Singles, die eine ehrliche und langfristige Beziehung suchen. Um Mitgliedern zu helfen, den oder die passende*n Partner*in zu finden, durchlaufen alle Mitglieder nach erfolgreicher Registrierung einen wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest.

Dieser Test umfasst rund 80 Fragen zu verschiedenen Dimensionen der Persönlichkeit und es empfiehlt sich daher, ausreichend Zeit dafür einzuplanen und die Fragen in aller Ruhe zu beantworten. Wichtig ist natürlich, ehrlich zu sein, damit dir Singles vorgeschlagen werden, die auch wirklich zu dir passen und deine Persönlichkeit ergänzen.

Bei der Analyse deiner Antworten wird nämlich eine individuelle Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt. Diese bildet die Grundlage des anschließenden Matching-Verfahrens, bei dem passende Partner vorgeschlagen werden. Welche Mitglieder besonders gut zu dir passen, zeigen die sogenannten Matching-Punkte, die zwischen 60 und 140 liegen sollten. Alles, was du machen musst, ist also, Kontakt aufzunehmen.

Sehr positiv hervorzuheben ist auch, dass alle Profilinhalte überprüft werden, bevor sie für andere Mitglieder der Seite freigeschaltet werden – damit du dich auf das Wesentliche konzentrieren kann: das Kennenlernen gleichgesinnter Singles.

Hier kommt es auf die inneren Werte an

Eine gezielte Suche nach optischen Kriterien und Interessen wie Sport und Musik ist bei Parship nur in geringem Ausmaß möglich, was vermutlich auf die Philosophie von Parship zurückzuführen ist: Bei Parship soll nämlich nicht die äußere Erscheinung im Vordergrund stehen, sondern der einzelne Mensch und sein Charakter. “Let’s date happy” lautet der neue Werbespruch von Parship.

Die Kontaktaufnahme ist kostenpflichtig

Für mehr Seriosität und Sicherheit bei der Partnersuche sorgt auch die Tatsache, dass die Kontaktaufnahme und die Kommunikation mit anderen Mitgliedern kostenpflichtig ist. Ein Premium-Zugang ist erforderlich, um die Singlebörse sinnvoll zu nutzen – und deshalb musst du natürlich darauf eingestellt sein, eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen, um hier erfolgreich zu werden.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Parship?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate54,90 €329,40 €
12 Monate34,90 €418,80 €
24 Monate25,90 €621,60 €

Hohe Erfolgsquote

3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Singels 50+

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

50-65-Jährige

Zusammen.de ist eine Singlebörse für Partnersuchende ab 50. Von anderen Singlebörsen unterscheidet Zusammen.de sich also in erster Linie durch die Altersbegrenzung. Hier treffen sich Singles im besten Alter, die bereits jede Menge Erfahrungen im Bereich Liebe und Partnerschaft gemacht haben und dementsprechend genau wissen, was sie suchen und was nicht.

Obligatorischer Persönlichkeitstest

Um die Partnersuche zu erleichtern, durchlaufen alle Mitglieder nach erfolgreicher E-Mail-Registrierung einen wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest, der Auskunft über eigene Verhaltensmuster gibt. Anhand der Testantworten werden anschließend Partner vermittelt, deren Persönlichkeitsprofil dem eigenen entspricht und bei denen die Aussicht auf eine glückliche Partnerschaft besonders hoch ist. Wichtig ist deshalb, den Test ehrlich zu beantworten.

Möglich ist auch, eigene Suchkriterien festzulegen und nicht relevante Profile, die sowieso nicht in Frage kommen, gleich auszusortieren.

Nachrichten sind kostenpflichtig

Nur Premium-Mitglieder können unbegrenzt mit anderen Mitgliedern kommunizieren. Für Basis-Mitglieder ist nur die erste Nachricht gratis. Jeder kann sich allerdings kostenlos anmelden und das Angebot vor Abschließen einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft testen, was vor allem vorteilhaft ist, weil die Kündigung der Premium-Mitgliedschaft relativ umständlich ist.

Wer sich für die Premium-Mitgliedschaft entscheidet, hat aber sehr gute Chancen auf neue und spannende Kontakte. Nach Angaben des Seitenbetreibers sind ganze 50% bei der Partnersuche erfolgreich.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Zusammen.de?

DauerPro MonatGesamt
1 Monate79,99 €79,99 €
3 Monate69,99 €209,97 €
6 Monate39,99 €239,94 €
4.3/5

4.3

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-34-Jährige

LemonSwan wurde 2017 von den Machern von Parship und ElitePartner gegründet und ist somit eine relativ neue Singlebörse. Im Unterschied zu Parship und ElitePartner, die andere Zielgruppen haben, vermarktet LemonSwan sich als eine Singlebörse, die weiß, “was Frauen wollen”.

Geschützte und entspannte Partnersuche

LemonSwan legt großen Wert auf ernste Absichten und gepflegte Umgangsformen. Alle Profilanmeldungen werden demzufolge von sogenannten Türsteherinnen auf folgende drei Kriterien überprüft: ernsthafte Absichten, komplette Ausfüllung des Profils und Hochladen von mindestens drei klar erkennbaren, richtlinienkonformen Bilder. So möchte LemonSwan gewährleisten, dass Mitglieder nur auf andere Singles treffen, die sich ebenfalls eine ehrliche und langfristige Beziehung wünschen.

Partnersuche auf wissenschaftlicher Grundlage

Wie bei Parship und ElitePartner durchlaufen alle Mitglieder nach der Anmeldung einen umfangreichen Persönlichkeitstest, anhand dessen eine individuelle Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt wird. Diese bildet die Grundlage des anschließenden Matching-Verfahrens, bei dem passende Partner vorgeschlagen werden.

So musst du also keine hunderte Profile stöbern, um einen passenden Kandidaten zu finden, sondern diesen Schritt übernimmt LemonSwan für dich, damit du dich auf das Kennenlernen konzentrieren kannst.

Vor allem bei jungen Leuten beliebt

Die Mitgliederzahl beträgt aktuell rund 400.000 Ladies und Gentlemen, ist aber ständig im Steigen. Da die Premium-Mitgliedschaft für Studenten, Azubis und Alleinerziehende 100% kostenlos ist, ist LemonSwan vor allem bei jungen Leuten beliebt und hat einen hohen Akademikeranteil: Über 70% der Mitglieder verfügen über einen Hochschulabschluss oder studieren noch.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei LemonSwan?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate58,90 € 353,40 €
12 Monate38,90 € 466,80 €
24 Monate18,20 € 436,80 €

Sicher und seriös

3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Casual Daters

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-44-Jährige

C-Date ist mit etwa 23.000.000 Mitgliedern eine der beliebtesten Casual-Dating-Seiten der Welt. In Deutschland zählt sie aktuell 3.700.000 Nutzer.

Kostenlose Nutzung für Frauen

Durch die hohe Medienpräsenz und die kostenlose Nutzung für Frauen ist die Anzahl der weiblichen Mitglieder überdurchschnittlich hoch, was C-Date wiederum für Männer interessant macht.

Die Anmeldung auf C-Date ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Zunächst kreuzt man die Erlebnisse an, die man sucht: Singles treffen, eine diskrete Affäre, Flirten, Sex-Spiele, Zuschauen oder Chatten. Dann wählt man, ob man an Männern und Frauen interessiert ist und beschreibt sich in folgenden Kategorien: Weitere Daten (wie zum Beispiel Wohnort und Alter), Aussehen, Charakter und Eigenschaften.

Als Letztes muss man nur noch seine E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben – und die Partnersuche kann beginnen.

Casual Dating mit Niveau

Ein Großteil der C-Date-Nutzer sucht nach unverbindlichen Treffen und gibt das auch offen und ehrlich zu, entweder im Profil oder bei der Kontaktaufnahme.

Als Mann empfiehlt es sich allerdings, nicht gleich zu Beginn mit den eigenen Interessen ins Haus zu fallen; eine nette und stilvolle Nachricht kommt bei den meisten C-Daterinnen viel, viel besser an. Da die meisten Fotos anonymisiert sind, kann man zur Kontaktaufnahme beispielsweise auch um eine Fotofreigabe bitten.

Profile, die gegen die Regeln verstoßen, können jederzeit gemeldet und blockiert werden. Des Weiteren werden alle Profile und Fotos überprüft und C-Date bietet somit ein sicheres Umfeld für sowohl Frauen als auch Männer, die ihre erotischen Fantasien ausleben und Gleichgesinnte treffen möchten.

Nutzung von Animateurinnen

Leider können wir nicht ausschließen, dass ab und zu Animateurinnen eingesetzt werden, um Männer, die noch keine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen haben, dazu zu bringen, eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen. Sei kritisch und lasse dich nicht für dumm verkaufen. 

Lies auch immer die Richtlinien gründlich durch, bevor du dich für mehr Monate verpflichtest.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei C-Date?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate71,90 €215,70 €
6 Monate59,90 €359,40 €
12 Monate39,90 €478,80 €
4.4/5

4.4

/5

Zielgruppe:

Singles ab 40

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

40-54-jährige

Seriöse Singlebörse für Menschen 40+

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei Verliebt ab 40 um eine Singlebörse für Singles um die 40, die mitten im Leben stehen und sich (neu) verlieben möchten. Die Geschlechterverteilung ist mit 57% Frauen zu 43% Männern ideal und die Mitgliederzahl steigt von Woche zu Woche um einige tausende Anmeldungen. Verständlich; denn Verliebt Ab 40 richtet sich nicht nur an eine klar abgegrenzte (und oft übersehene) Zielgruppe, sondern bietet auch ein Partnervermittlungsprinzip, das gewährleistet, dass du nur mit gleichgesinnten Menschen in Kontakt kommst.

Es funktioniert so: Alle Mitglieder beantworten bei der Registrierung einen als Interview verkleideten Persönlichkeitstest. Dieser Test untersucht, wie ausgeprägt verschiedene Persönlichkeitsmerkmale bei dir sind, die für eine ausgeglichene Beziehung wesentlich sind. Anhand deiner Testergebnisse werden kontinuierlich (neue) Partner vorgeschlagen, die zu dir passen. Menschen, die völlig andere Werte und Lebensziele verfolgen, werden dir also nicht angezeigt.

Netter Umgangston

Verliebt ab 40 richtet sich an Menschen, die ein echtes Date suchen und sich einen Partner wünschen. Oberflächliche Flirts und schnelle Bettgeschichten sucht man hier vergeblich. 

Daher kann auch nicht jeder unbegrenzt Nachrichten versenden, sondern, um mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten, ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft erforderlich. Der Premium-Status ist zwar nicht billig; die Kontaktchancen in der Premium-Version aber groß.

Positiv hervorzuheben ist außerdem der nette und höfliche Umgangston unter den Mitgliedern. Man merkt, dass es sich um reife, gut situierte und seriöse Menschen handelt, die jemanden fürs Leben und keine reine Bettgeschichte finden möchten.

Die Anmeldung ist kostenlos, damit man das Konzept erst einmal testen kann, bevor man sich eventuell für 1, 3 oder 6 Monate verpflichtet.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Verliebt ab 40?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat69,99 €69,99 €
3 Monate59,99 €179,97 €
6 Monate39,99 €239,94 €
4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

30-54-Jährige

Partnersuche für Vielverdiener und Akademiker

Mit rund 3.800.000 Mitgliedern gehört ElitePartner zu den erfolgreichsten und beliebtesten Singlebörsen Deutschlands. Sie wurde 2004 gegründet und richtet sich vor allem an Vielverdiener, Akademiker und hochgebildete Singles, die sich einen Partner auf Augenhöhe wünschen.

Dies spiegelt sich ebenfalls in der Mitgliederzusammensetzung wider: 70% der Mitglieder verfügen über eine Hochschulausbildung und das durchschnittliche Alter liegt bei 42 Jahren.

Anders als man vielleicht denken sollte, stellt der formale Bildungsabschluss jedoch keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft dar. Wichtiger ist eher, dass man weltoffen, kultiviert und vielseitig interessiert ist und ehrliche Absichten hat. Alle Profile werden demzufolge auf verschiedene Kriterien sorgfältig überprüft: Wer sein Profil unvollständig ausfüllt, widersprüchliche Angaben macht oder keinen festen Bindungswunsch aufweist, der wird abgelehnt.

Die wissenschaftliche Grundlage

Besonders an ElitePartner ist auch, dass alle Mitglieder nach erfolgreicher E-Mail-Registrierung einen wissenschaftlichen Persönlichkeitstest durchlaufen, welcher die Grundlage der anschließenden Partnersuche darstellt. Im nächsten Schritt werden nämlich Profile vermittelt, die gleiche Werte verfolgen und gleiche Ziele und Wünsche für die Zukunft haben. Dies bedeutet auch, dass du nicht nach der Nadel im Heuhaufen suchen musst, sondern “nur” prüfen, ob die Chemie auch stimmt.

Dass das ElitePartner-Prinzip effizient ist, zeigt auch die Erfolgsquote: Nach Angaben der Seitenbetreiber finden ganze 42% der Premium-Mitglieder mit ElitePartner den oder die passende*n Partner*in fürs Leben.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate49,90 €299,40 €
12 Monate35,90 €430,80 €
24 Monate24,90 €597,60 €
4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Jüngere Singles

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-44-Jährige

Große Profilauswahl

Der verbesserte FriendScout24-Nachfolger, LoveScout24, ist mit über 6.000.000 geprüften Mitgliedern und rund 10.000 täglichen Anmeldungen eine der beliebtesten Singlebörsen Deutschlands.

Die Seite ist seit 2016 aktiv und zeichnet sich vor allem durch individuelle und aussagekräftige Profile und detaillierte Suchfunktionen aus. 

Neben Standardangaben zu Personenstand, Aussehen, Persönlichkeit, Interessen und so weiter kann man mit 20 vordefinierten Fragen weitere Informationen über sich preisgeben und seine Antworten eventuell im Freitextfeld näher ergänzen. Männliche Nutzer können von Frauen das zertifizierte LoveScout24-Siegel erhalten, das einen echten Gentleman auszeichnet.

Nur Premium-Mitglieder können unbegrenzt kommunizieren

Die Möglichkeiten, mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten, sind – für Premium-Mitglieder – ebenfalls vielfältig. Nicht zahlende Mitglieder können andere Profile nur liken und auf Nachrichten von Premium-Mitgliedern antworten. Neben dem Versenden von Nachrichten können Premium-Mitglieder z.B. auch Audio- und Videoanrufe machen.

Gelingt es nicht, den Traumpartner online über die Suchfilter zu finden, kann man auch an einem der vielen LoveScout24-Singleevents teilnehmen. Diese finden in überall Deutschland statt und werden auf Altersgruppe und Umgebung abgestimmt.

Weiter bietet LoveScout24 Online-Veranstaltungen, bei denen sich Mitglieder durch Spiele und Themenabende entspannt von zu Hause kennenlernen können.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei LoveScout24?

Dauer und MitgliedschaftsartPro MonatGesamt
1 Monat Basis44,99 €44,99 €
6 Monate Basis24,99 €149,94 €
6 Monate Premium29,99 €

179,94 €

Mitglieder unter 30 Jahren erhalten 50 % Rabatt auf die Mitgliedschaft ihrer Wahl.

4.1/5

4.1

/5

Zielgruppe:

Menschen 45+

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

45-60-Jährige

Zweisam ist eine Singlebörse für Menschen ab 45, die mitten im Leben stehen und nach einem Partner suchen, mit dem sie die letzte, beste Hälfte des Lebens verbringen können. Der Wunsch nach einer festen Partnerschaft stellt jedoch keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft dar, sondern, bei Zweisam ist auch jeder willkommen, der neue Menschen für Freizeitaktivitäten oder Freundschaft kennenlernen möchten.

Beste Voraussetzungen für die Partnersuche ab 50

Im Vergleich zu anderen Anbietern zeichnet Zweisam sich vor allem durch gute und vielfältige Kennenlernfunktionen aus. Du kannst sowohl zufällige Profile mit Ja oder Nein bewerten als auch spezifische Kriterien festlegen, die Dein*e Partner*in in Deinen Augen im Idealfall erfüllen sollte, und die Profilauswahl dementsprechend filtern.

Die Mitgliederprofile bieten viel Raum für Individualität und Persönlichkeit und sind allgemein detailliert und informativ, was die Partnersuche in vieler Hinsicht erleichtert. Die Aktivität unter den Mitgliedern ist (sehr) hoch – und wer eine kostenpflichtige Basis- oder Premium-Mitgliedschaft abschließt, hat daher beste Chancen auf viele, neue Kontakte.

Darüber hinaus versprechen die Leute hinter Zweisam maximale Sicherheit und Schutz Deiner persönlichen Daten und Zahlungsinformationen, damit Du Dich voll und ganz auf die Partnersuche und das Kennenlernen gleichgesinnter Singles konzentrieren kannst.

Vielfältige Aktivitäten

Neben der Singlebörse werden regelmäßig Aktivitäten veranstaltet, bei denen Mitglieder sich in lockerer Atomsphäre kennenlernen und auch Freunde mitbringen können. Von Kulturveranstaltungen und Naturerlebnissen bis hin zu Musikabenden und Kochkursen – es gibt für jeden Geschmack etwas dabei und da an den Veranstaltungen oft Menschen mit ähnlichen Interessen teilnehmen, findet man fast immer jemanden zum Reden.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Zweisam?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat Basis39,99 €39,99 €
6 Monate Basis24,99 €149,94 €
1 Monat Premium49,99 €49,99 €
6 Monate Premium29,99 €179,94 €
4.4/5

4.4

/5

Zielgruppe:

Singles 30+

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

30-55-Jährige

Dating Cafe ist eine der ältesten Singlebörsen in Deutschland. Sie wurde im August 1998 gegründet und zählt heute rund 1.800.000 Nutzer*innen.

Relaunch durch ICONY

Im September 2022 fand ein großer Relaunch der Seite durch das ICONY-Netzwerk statt, dem DatingCafe jetzt auch gehört. Ein unserer Meinung nach kleiner Geniestreich ist, dass langjährige Nutzer sich immer noch ins alte DatingCafe einloggen und alle Funktionen und Bereiche wie normal nutzen können. Neue Mitglieder sind dagegen auf das neue Konzept hingewiesen, können sich aber dafür auf einen großen Funktionsumfang und eine moderne und aufgeräumte Benutzeroberfläche freuen.

Partnersuche für Singles 30+

Dating Cafe richtet sich an erwachsene Singles im Alter von 30+, die eine echte und ernsthafte Beziehung führen möchten. Alle Anmeldungen werden redaktionell überprüft, um ein gewisses Niveau unter den Mitgliedern zu gewährleisten und falsche Profile gleich herauszufiltern.

Bei der Partnersuche wird Mitgliedern empfohlen, Augen, Herz und Bauch zu vertrauen, denn „keine Maschine, kein Test, keine Formel funktioniert so gut wie die menschliche Intuition.“ So musst du dich im sogenannten Fotoflirt auf deine Intuition verlassen und dich anhand des Profilfotos entscheiden, ob du diese Person kennenlernen willst. Im Fragenflirt geht es dagegen um das Finden gleichgesinnter Menschen anhand gemeinsam beantworteter Fragen.

Premium ist nicht erforderlich, aber empfehlenswert

Die Kontaktaufnahme zu Premium-Mitgliedern ist kostenlos, allerdings wird deine Nachricht erst nach einer Stunde zugesetllt. Auf Dauer und damit du auch nicht-zahlenden Mitgliedern eine Nachricht zukommen lassen kannst, ist eine Premium-Mitgliedschaft empfehlenswert.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei DatingCafe?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat49,90 €49,90 €
3 Monate39,90 €119,70 €
6 Monate29,90 €179,40 €
12 Monate19,90 €238,80 €
3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Bunt gemischt

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-54-Jährige

NEU.DE ist seit 2002 aktiv und zählt mittlerweile über 5.000.000 Mitglieder in Deutschland. 2015 fusionierten die beiden Singlebörsen NEU.DE und LoveScout24 ihre Datenbanken und vergrößerten damit ihre Auswahl an attraktiven Singles.

Jeder Topf findet seinen Deckel

Ob auf der Suche nach einem lockeren Flirt, einer langfristigen Partnerschaft oder neuen Bekanntschaften für Freundschaft und Freizeitinteressen; hier findet jeder Topf den passenden Deckel.

Ein Profilbild ist Pflicht, um Zugriff auf die Plattform zu bekommen, und alle Profile und Inhalte werden überprüft, um eventuelle unseriöse und falsche Anmeldungen herauszufiltern – und das scheint also zu funktionieren. Die Aktivität unter den Mitgliedern ist sehr hoch und es fällt leicht, mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten und neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Die Partnersuche an sich kann über verschiedene Wege erfolgen: Unter “Suche” kann man Profile nach verschiedenen Kriterien wie Aussehen, Wohnort, Beruf, Freizeitinteressen und Werten filtern, im “Entdecken”-Bereich zufällige Profile swipen und liken und im Live-Chat nachschauen, wer gerade online und offen für ein Kennenlernen ist.

Einfache Kontaktaufnahme

Ebenso vielfältig sind die Kontaktaufnahmemöglichkeiten. Neben persönlichen Nachrichten bzw. Einladungen zur Kontaktaufnahme kann man auch Likes verschenken und darauf hoffen, dass sich ein Match ergibt.

Zu den Stärken der Seite zählt unserer Meinung nach auch die Veranstaltung von Online-Spielabenden und exklusiven Singleevents. Diese finden überall in Deutschland statt und bieten Mitgliedern eine einzigartige Möglichkeit, andere Singles in lockerer Atmosphäre kennenzulernen.

Rabatt für junge Mitglieder

Mitglieder unter 30 Jahren bekommen über 50 % Rabatt auf die Mitgliederschaft ihrer Wahl – und können alle Funktionen auf NEU.DE zum vorteilhaften Preis nutzen.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei NEU.DE?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat Basis44,99 €44,99 €
1 Monat Premium54,99 €54,99 €
6 Monate Basis24,99 €149,94 €
6 Monate Premium29,99 €179,94 €
4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Menschen 50+

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

45-64-Jährige

Lebensfreunde ist eine Singlebörse für Menschen im Alter von 50+, die mitten im Leben stehen und neue Bekanntschaften suchen. Der Wunsch nach einer festen Beziehung stellt dabei keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft dar, sondern auf Lebensfreunde kannst Du auch neue Freunde, einen Reise- oder Tennispartner finden bzw. Deinen Bekanntenkreis erweitern.

Für jeden, der seinen Bekanntenkreis erweitern möchte

Schon bei der Anmeldung kann man ankreuzen, ob man an Freundschaft, Romantik oder beiden interessiert ist sowie verschiedene Freizeitinteressen und –aktivitäten angeben, über die andere Mitglieder einen finden können. Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich, modern und aufgeräumt; es gibt keine Werbeeinblendungen und überflüssigen Flirtfunktionen, sondern nur die nötigen Funktionen, um gleichgesinnte Menschen kennenzulernen, ob für Freundschaft, Romantik oder Freizeit. Es fordert also kein technisches Können, hier auf Partnersuche zu gehen.

Der Registrierungsprozess ist einfach, sicher und komfortabel und alle Profile werden redaktionell geprüft, um eventuelle Spaßanmeldungen herauszufiltern. Alle Profile müssen zudem mindestens ein Bild aufweisen, um Zugriff auf die Plattform zu bekommen, was ebenfalls für mehr Sicherheit und Transparenz bei der Partnersuche sorgt.

Sollten Probleme oder Fragen auftauchen, kann man sich jederzeit an die hilfsbereiten Mitarbeiter im Kundenservice wenden.

Vielfältige Aktivitäten

Ein weiteres Highlight von Lebensfreunde sind die vielen Aktivitäten und Events, die von Mitgliedern für Mitglieder veranstaltet werden. Von Spaziergängen und Naturerlebnissen bis hin zu Konzerten und kulturellen Abenden; es gibt für jeden Geschmack etwas dabei. Und wenn wirklich nichts für Dich dabei ist, kannst Du ein Event anlegen, an dem andere dann teilnehmen können.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Lebensfreunde?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate49,00 € 147,00 €
6 Monate39,00 € 234,00 €
12 Monate29,00 € 348,00 €
3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Singels 45+

Aktivitätsniveau:

Mittelhoch

Primäre Altersgruppe:

45-64-Jährige

Wie der Name fast schon verrät, handelt es sich bei SilberSingles um eine Singlebörse für Singles um die 50, die sich einen gleichaltrigen Lebenspartner wünschen.

Vermittlung von passenden Partnern

Anders als bei klassischen Singlebörsen vermittelt SilberSingles passende Partner anhand eines wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstestes, den alle Mitglieder nach erfolgreicher E-Mail-Registrierung beantworten müssen. So gesehen ist SilberSingles eigentlich eher als Partnervermittlung einzustufen: Das mühsame Durchklicken unzähliger Profile, um einen passenden Kandidaten zu finden, bleibt Ihnen erspart – diesen Schritt übernimmt SilberSingles nämlich für Sie.

Anhand Ihrer Testantworten wird Ihr Persönlichkeitsprofil zusammengefasst. Dieses Profil bildet die Grundlage der anschließenden Vermittlung von passenden Partnern.

Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass nur Mitglieder vorgeschlagen werden, die tatsächlich aktiv und auf der Suche sind. So verschwenden Sie keine Zeit auf inaktive Profile. Die Chancen, jemanden kennenzulernen, mit dem Sie langfristig glücklich werden können, sind also recht gut.

Ein Premium-Zugang ist erforderlich

Die Kontaktaufnahme und das Versenden von Nachrichten ist kostenpflichtig. Damit wird gewährleistet, dass Sie nur seriöse Nachrichten erhalten.

Jeder kann sich also kostenlos anmelden, den Persönlichkeitstest ausfüllen und Partnervorschläge stöbern, ab der Kontaktaufnahme durch eine persönliche Nachricht ist eine Upgrade der Mitgliedschaft zu Premium jedoch erforderlich.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Silber Singles?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate49,90 €149,70 €
6 Monate34,90 €209,40 €
12 Monate23,90 €286,80 €
4/5

4.0

/5

Zielgruppe:

Singles 50+

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

50-65-Jährige

Für jeden, der neue Bekanntschaften sucht

ab50.de ist eine Singlebörse für Frauen und Männer ab 50, die Gleichgesinnte kennenlernen möchten. Es spielt dabei keine Rolle, ob man auf der Suche nach einem Lebenspartner, neuen Freunden oder vielleicht auch einem Reise- oder Tennispartner ist. Hier findet jeder Top seinen Deckel. Dank dem effizienten Vermittlungsprinzip kommt man leicht und unkompliziert mit Menschen in Kontakt, die gleiche Werte, Interessen und Lebensziele verfolgen, und verschwendet somit keine Zeit auf nicht-relevante Profile.

Alternativ kann man im sogenannten Fotoflirt Profile nach dem Tinder-Prinzip swipen; das heißt sich die Profilbilder anderer Mitglieder anzeigen lassen und diese entweder positiv bewerten oder auch überspringen. Gefallen sich zwei Teilnehmer, werden sie darüber informiert und können Kontakt aufnehmen. Das Hochladen von einem Profilbild stellt keine Pflicht dar, ist jedoch erforderlich, um den Fotoflirt zu nutzen.

Gute Profilgestaltungsmöglichkeiten und einfache Nutzung

Positiv hervorzuheben sind außerdem die vielen Profilgestaltungsmöglichkeiten, die das Stöbern von Profilen interessanter machen. Es gibt zwar auch einige halbleere Profile, allgemein bieten die Mitgliederprofile aber viele für die Partnersuche relevante Informationen.

Schließlich ist die ab50-Singlebörse sehr benutzerfreundlich und übersichtlich aufgebaut. Ob bereits erfahren oder neu in der Welt des Online-Datings, es dauert nicht lange, sich auf ab50.de zurechtzufinden und mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu kommen.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei ab50?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat39,90 €39,90 €
3 Monate21,90 €65,70 €
6 Monate17,90 €107,40 €
12 Monate13,90 €166,80 €
3.6/5

3.6

/5

Zielgruppe:

Bunt gemischt

Aktivitätsniveau:

Mittel

Primäre Altersgruppe:

35-54-Jährige

Lerne andere Singles kennen – kostenlos

Bildkontakte gehört zu den beliebtesten Singlebörsen Deutschlands. Sie wurde 2002 auf den Markt gebracht und zählt derzeit rund 4.000.000 Mitglieder in ganz Deutschland. Täglich melden sich etwa 2000 neue Mitglieder an, und zwar aus gutem Grund, denn alle wichtigen Funktionen zur Kontaktaufnahme sind kostenlos. So kommt man also gleich mit anderen Mitgliedern in Kontakt, ohne erst Gebühren bezahlen zu müssen – und damit bietet Bildkontakte einen Riesenvorteil gegenüber großen Singlebörsen wie Parship, ElitePartner und LoveScout24.

Sicherheit und Datenschutz werden großgeschrieben

Bildkontakte legt außerdem großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz, was mehr Testergebnisse auch bestätigen können. Beispielsweise ist Bildkontakte die einzige Singlebörse mit dem Safer-Dating-Siegel „Sehr Gut“, auf der die Kontaktaufnahme gleichzeitig kostenlos angeboten wird. 

Alle Profile werden nach Anmeldung auf Echtheit überprüft und müssen zudem ein Profilbild haben, damit keiner anonym Profile stöbern kann. So kannst Du Dich voll und ganz auf das Kennenlernen gleichgesinnter Singles konzentrieren.

Breite Zielgruppe

Bildkontakte hat keine spezifische Zielgruppe wie etwa ElitePartner oder Christlich Verliebt, sondern richtet sich an alle Alters- und Berufsgruppen. Ob jung oder mitten im Leben, Akademiker oder Handwerker, Atheist, Christ, Muslim oder Buddhist, Single oder getrennt lebend; hier findet jeder Topf den passenden Deckel.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Bildkontakte?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat24,90 € 24,90 €
3 Monate19,90 € 59,70 €
6 Monate14,90 € 89,40 €
4.1/5

4.1

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

25-54-Jährige

Mit 2.600.000 Mitgliedern deutschlandweit und rund 13.000.000 europaweit gehört eDarling zu den bekanntesten und beliebtesten Singlebörsen überhaupt. Hier sind alle Alters- und Berufsgruppen vertreten und alle sind sie auf der Suche nach der großen Liebe. 

Seriös und sicher

Seriosität und Sicherheit werden bei eDarling großgeschrieben. Alle Profilanmeldungen werden auf Echtheit sorgfältig überprüft und persönliche Daten höchst vertraulich behandelt, damit die Mitglieder sich auf das Wichtige konzentrieren können: die Kontaktaufnahme zu und das Kennenlernen von gleichgesinnten Singles.

Treffe Singles, die zu Dir passen

Nach der Anmeldung beantworten alle Mitglieder einen wissenschaftlich basierten Beziehungsfragebogen, welcher die Grundlage der anschließenden Partnersuche darstellt.

Anhand der Testantworten und persönlichen Präferenzen (Alter, Religion, Region etc.) werden im nächsten Schritt nämlich Singles vorgeschlagen, die besonderes gut zu Dir passen. So musst Du nicht nach der Nadel im Heuhaufen suchen, sondern nur überprüfen, ob die Chemie auch stimmt. Zum Glück lässt sich ja nicht alles wissenschaftlich erklären … 

Gute aber kostenpflichtige Kontaktoptionen

eDarling zeichnet sich auch durch gute und vielfältige Kontaktoptionen aus. Ein Großteil der Kontaktfunktionen, einschließlich des Versenden von Nachrichten, ist jedoch kostenpflichtig und eine Premium-Mitgliedschaft ist deshalb erforderlich, um eDarling sinnvoll zu nutzen.

Positiv hervorzuheben ist außerdem der umfangreiche Ratgeber, der hilfreiche Artikel, Tipps zur Profilerstellung, Partnersuche und Kontaktaufnahme (etc.) sowie Antworten häufig gestellter Fragen enthält. Un wenn du hier keine Antwort auf Deine Frage findest, kannst Du Dich jederzeit beim Kundenservice melden.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei eDarling?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate49,90 € 149,70 €
6 Monate37,90 € 227,40 €
12 Monate24,90 € 298,80 €
3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Bunt gemischt

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-54-Jährige

Mit über 20 Jahre Erfahrung gehört Finya zu den etabliertesten Singlebörsen Deutschlands. Die Seite ist seit 2001 aktiv und hat im Laufe der Zeit mehr Auszeichnungen gewonnen, darunter Webseite des Jahres 2011, 2012, 2013, 2015 und 2016 sowie Beste Singlebörse 2016 (FOCUS 27/16) und Begehrteste Online-Partnervermittler 2020 (F.A.Z.-Institut).

Kostenlose Partnersuche

Im Gegensatz zu ihren Konkurrenten ist Finya werbefinanziert und damit auch vollständig kostenlos. Für alle. Das heißt keine Gebühren, keine finanzielle Bindung und keine Bauernfängerei. Einfach anmelden, chatten und verlieben. Alle Services sind vollumfänglich kostenfrei zu nutzen.

Darüber hinaus sieht Finya sich nicht ausschließlich als Singlebörse, sondern auch als soziale Netzwerkseite und stellt somit auch eine gute Möglichkeit dar, neue Menschen kennenzulernen. Der Wunsch nach einer festen Beziehung stellt sozusagen keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft dar. Du kannst auch einfach ein Profil erstellen und dich überraschen lassen!

Ausführliche Profile

Vom Ansatz her ist Finya etwa wie Facebook aufgebaut: Die Profile können sehr ausführlich und individuell gestaltet werden, Nutzer können ihren aktuellen Status angeben und die Beiträge anderer mit „Mag ich“ markieren. Das Kennenlernen anderer Singles ist bei Finya also nicht nur kostenlos, sondern macht auch recht Spaß!

Vorteile

Nachteile

3/5

3.0

/5

Zielgruppe:

Vergebene

Aktivitätsniveau:

Niedrig

Primäre Altersgruppe:

25-64-Jährige

Auf der Suche nach einer Affäre?

Victoria Milan ist eine Singlebörse für Menschen, die in einer Beziehung sind und eine Affäre suchen. Als Mitglied ist man 100% anonym und es werden keine Forderungen gestellt, dass du deinen Namen, deine Adresse, Telefonnummer oder andere persönliche Informationen preisgibst. Einfach einen fiktiven Benutzernamen und deine E-Mail-Adresse eingeben – und schon bist du dabei! Eventuelle Fotos können anhand verschiedener Werkzeuge anonymisiert werden.

Jede Beziehung ist unterschiedlich

Wir, die hinter Datingxperten.de stehen, betrachten uns als moralisch verantwortliche Menschen und es kann deshalb paradox vorkommen, dass wir Victoria Milan in eine Übersicht über “beste Singlebörsen” aufgenommen haben. Man könnte nämlich leicht diskutieren, wie ethisch die Seite eigentlich ist.

Die Tatsache, dass sehr viele Menschen Spannung, Leidenschaft und Intimität außerhalb der Partnerschaft suchen, können wir aber nicht ignorieren. Außerdem wollen wir nicht entscheiden, was richtig und falsch ist; jede Beziehung ist unterschiedlich und jede Beziehung hat ihre eigenen Spielregeln.

Wären wir Menschen stets so ehrenhaft und treu, wie Jesus und das Christentum versucht haben, uns beizubringen, gäbe es Victoria Milan und ähnliche Singlebörsen und Seitensprungagenturen nicht. Wir sind schließlich nur Menschen – und deshalb gibt es einen Markt für außereheliche Affären. 

Victoria Milan richtet sich allerdings auch an Menschen, die in einer offenen Beziehung leben – und vor allem in diesem Zusammenhang hat sie ihre Existenzberechtigung.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Victoria Milan?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat49,99 € 49,99 €
3 Monate39,99 € 119,97 €
6 Monate29,99 € 179,94 €
12 Monate19,99 € 239,88 €
4/5

4.0

/5

Zielgruppe:

Singles ab 30

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

30-45-Jährige

Kaum Nutzer*innen unter 25

lablue ist seit 2002 eine der wenigen 100% kostenlosen, deutschen Singlebörsen. Sie richtet sich an reife Singles, die nach einem Partner suchen, und beträgt aktuell circa 500.000 Mitglieder. Das durchschnittliche Alter ist etwas höher als bei anderen Singlebörsen – Mitglieder zwischen 18 und 25 findet man auf lablue fast keine. Leider ist die Verteilung von männlichen beziehungsweise weiblichen Mitgliedern nicht so ausgewogen, wie man sich hätte wünschen können, sondern, ein Großteil der Nutzer ist Männer.

Dabei gibt es aber nur ganz wenige falsche Profile, obwohl die Singlebörse kostenlos ist, was vor allem auf die manuelle Profilprüfung zurückzuführen ist.

Sowohl Profilbild als auch Profiltext werden von Mitarbeitern geprüft und es kann daher bis zu fünf Tagen dauern, bevor dein Foto und dein Text für andere Mitglieder der Seite freigeschaltet werden. Mit dem kostenlosen Echtheitscheck kannst du außerdem ein „geprüft“-Siegel zu deinem Profil hinzufügen.

lablue ist für Singles, die sich eine Beziehung wünschen. Für oberflächliche Flirts und Affären gibt es andere Fora. Dementsprechend zeichnet sich lablue durch einen höflichen und sauberen Umgangston unter den Mitgliedern aus.

Einfache Anmeldung

Die Anmeldung auf lablue erfolgt in wenigen Minuten und ohne große Umstände. Einfach Geburtsdatum, Wohnort, einen Nutzernamen und deine E-Mail eingeben. Wenn du deine E-Mail-Adresse bestätigt hast, kannst du unbegrenzt mit anderen Mitgliedern chatten und Nachrichten versenden.

Vorteile

Nachteile

3.6/5

3.6

/5

Zielgruppe:

Gemischt

Aktivitätsniveau:

Mittel

Primäre Altersgruppe:

18-54-Jährige

Eine seltene Kombination

LOVEPOINT ist eine seltene Kombination aus Partnerbörse und Casual-Dating-Seite und eignet sich dementsprechend sowohl für die seriöse Partnersuche als auch für die Suche nach erotischen Abenteuern. Schon bei der Anmeldung kann man ankreuzen, ob man an einer Partnerschaft, an Erotik oder auch an beidem interessiert ist.

Die Anmeldung dauert etwas länger als bei anderen Singlebörsen, da alle neuen Mitglieder einen Persönlichkeitstest beantworten müssen. Anhand der Testantworten werden anschließend Profile vorgeschlagen, deren Wünsche und Interessen mit den eigenen übereinstimmen.

Frauen nutzen das Portal kostenlos

Da Frauen das Portal komplett kostenlos nutzen, ist der Anteil an weiblichen Mitgliedern besonders hoch, was wiederum für Männer interessant ist und zu hochwertigen Vermittlungen führt.

Empfehlenswert ist, nicht gleich zu Beginn mit den eigenen Interessen ins Haus zu fallen, auch nicht, obwohl dein Gegenüber scheinbar (auch) auf der Suche nach erotischen Abenteuern ist. Bei LOVEPOINT und unter den Mitgliedern allgemein wird großen Wert auf Diskretion, Höflichkeit und gutes Benehmen gelegt. In 9 von 10 Fällen kommt eine nette und stilvolle Nachricht daher besser an.

LOVEPOINT zeichnet sich außerdem durch vielfältige Kontaktoptionen aus. Neben Nachrichten, kann man auch Lächeln versenden, zum Chat einladen, anonym telefonieren, videochatten und um eine Fotofreigabe bitten. 

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei LOVEPOINT?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate49,90 € 149,70 €
6 Monate39,90 € 239,40 €
12 Monate24,90 € 298,80 €
4/5

4.0

/5

Zielgruppe:

Singles ab 30

Aktivitätsniveau:

Mittel

Primäre Altersgruppe:

30-50-Jährige

Aufgeräumte Benutzeroberfläche und verbesserte Sicherheit

Insgesamt ist ilove.de eine großartige Singlebörse für Menschen zwischen 30 und 50 Jahren, die sich einen Partner oder auch nur neue Freunde wünschen. Die Singlebörse bietet die Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu treten, die dieselben Interessen haben. 2022 wurde ein komplettes Relaunch durchgeführt, was die Seite jünger und deutlich übersichtlicher macht. 

Dabei wurden auch vorherige Probleme mit Fake-Profilen und anderen Schwierigkeiten ein Riegel vorgeschoben. Alle neuen Anmeldungen werden nämlich nun redaktionell geprüft, was für größtmögliche Sicherheit sorgt. Überhaupt hat ilove.de in Bezug auf die Sicherheit und den Datenschutz vieles getan. Alle Daten werden zum Beispiel auf deutschen Servern gespeichert, was höchste Anforderungen an den Datenschutz garantiert. Zudem kann man im Bereich der Privatsphäre viele sinnvolle Einstellungen vornehmen.

Gute Kennenlernfunktionen

Die aufgeräumte Benutzeroberfläche macht wirklich Freude und gibt einen sehr guten und schnellen Überblick über alle Funktionen und Möglichkeiten wie die verschiedenen Flirtoptionen. Über den Fragenflirt kannst du beispielsweise herausfinden, wie gut eine Person zu dir passt. Daraus wird nämlich ein Matchingfaktor ermittelt, der dir in Prozent den Grad der Übereinstimmungen anzeigt. Das finden wir besonders praktisch. 

Der Fotoflirt funktioniert etwa wie Tinder und du kannst auf diese Weise schnell einer Person Interesse zeigen oder eben auch nicht. Als Premium-Mitglied hast du zudem einige weitere Möglichkeiten, um mit anderen in Kontakt zu treten, eine Nachricht oder einen Smiley zu senden oder die Video-Chat-Funktion zu nutzen.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei iLove.de?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate21,90 €65,70 €
6 Monate17,90 €107,40 €
12 Monate13,90 €166,80 €
3.2/5

3.2

/5

Zielgruppe:

Bunt gemischt

Aktivitätsniveau:

Niedrig

Primäre Altersgruppe:

25-44-Jährige

Kizzle wurde im Sommer 2010 gegründet, im April 2012 dann wieder eingestellt und 2014 in ihrer heutigen Form lanciert. Die Altersverteilung ist sehr ausgewogen, allerdings gibt es unter den 65.000 Mitgliedern wesentlich mehr männliche als weibliche Mitglieder. Wenn du einen männlichen Partner suchst, bist du bei Kizzle also genau richtig!

Kostenlose und einfache Anmeldung

Die Anmeldung ist kostenlos und ganz einfach: Einfach auf Kizzle.net mit deiner E-Mail-Adresse registrieren oder mit deinem Facebook-Account einloggen. Anschließend kannst du im Profil weitere Angaben zu dir machen, einen Profiltext schreiben, unbegrenzt Bilder hochladen und diese entweder für alle oder nur für Freunde freigeben.

Zusätzlich kannst du mit der freiwilligen Echtheitsprüfung einen noch besseren ersten Eindruck von dir vermitteln.

Astrologischer Anstrich

Im Vergleich mit anderen Singlebörsen zeichnet Kizzle sich vor allem durch ihren astrologischen Anstrich aus: Neben Geschlecht, Alter, Land/Region, Interessen und so weiter kann man Profile beispielsweise auch nach Sternzeichen filtern. Zur Kontaktaufnahme kann man entweder eine persönliche Nachricht schreiben oder interessanten Profilen „zuzwinkern“ beziehungsweise einen „Klaps auf den Po“ geben.

Alternativ kann man ein symbolisches Geschenk auf dem Profil seines Auserwählten hinterlassen, um auf sich aufmerksam zu machen.

Welche Premium-Funktionen man (ohne zeitliche und finanzielle Bindung) zusätzlich nutzen möchte, entscheidet man selbst. Auch ohne Premium-Funktionen hat man die volle Ansicht aller Profile und bekommt alle Highlights von Kizzle mit.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Kizzle?

Coins/PointsPreis
50 Points9,99 
500 Points 79,99 
1600 Points249,99 
4.3/5

4.3

/5

Zielgruppe:

Bunt gemischt

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

25-44-Jährige

Single.de (früher freenetSingles) ist mit über 18 Jahre Erfahrung und 2.000.000+ Mitgliedern eine erfahrene und sehr beliebte Singlebörse. 

Single.de richtet sich an alle Altersgruppen und bietet ihren Mitgliedern beste Voraussetzungen, um gleichgesinnte Singles kennenzulernen.

Viele Optionen für die Partnersuche

Die Partnersuche auf Single.de kann auf verschiedene Weise erfolgen: Im Single-Feed siehst du alle Updates anderer Mitglieder, wodurch, übrigens, ein leichtes Community-Gefühl entsteht. Über die Suchkriterien kannst du Kriterien festlegen, die ein künftiger Partner erfüllen sollte, um bei dir als Lebenspartner in Frage zu kommen. Alternativ – wenn du deine Intuition lieber walten lässt – kannst du das mit Tinder vergleichbare “Like or not” spielen. Hier siehst du zunächst nur ein Profilbild und kannst dann entscheiden, ob du die Person kennenlernen willst oder eher nicht. Wenn die Sympathie gegenseitig ist, spricht man von einem Match und ihr könnt Kontakt aufnehmen.

In der kostenlosen Version ist das Matching – wie bei Tinder – eine Voraussetzung, um mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten. Wenn du kein Match mit deinem Gegenüber hast, kannst du ihm bzw. ihr also auch keine Nachrichten zukommen lassen. Nur Premiummitglieder können unbegrenzt kommunizieren.

Manuelle Profilprüfung

Single.de legt großen Wert auf aktuelle und authentische Profile, weshalb alle neuen Mitglieder und Profilbilder manuell überprüft werden. Der Kundenservice hilft bei allen Fragen und Anliegen und im Single.de-Magazin kann man zahlreiche Artikel zu Themen rund um die Liebe lesen.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Single.de?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate24,90 € 74,70 €
6 Monate19,90 € 119,40 €
12 Monate14,90 € 178,80 €
3.5/5

3.5

/5

Zielgruppe:

Bunt gemischt

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

25-54-Jährige

Beste Voraussetzungen, um Gleichgesinnte kennenzulernen

Auf freshsingle.de kann man alle Funktionen vollkommen kostenlos nutzen. Diese Singlebörse für Männer und Frauen jeden Alters ist mit 400.000 Mitgliedern zwar noch klein, jedoch wird vielen das kostenlose Angebot sicher gefallen. 

Bereits bei der Anmeldung werden Neuanmeldern umfangreiche Fragen gestellt, die am Ende dabei helfen, den richtigen Partner zu finden. Hierbei geht es um Fragen wie “Das ist mir wichtig”, “Das macht mich an”, “Diese TV-Sendungen mag ich” und einiges mehr. Die Antworten werden genutzt, um Matching-Vorschläge zu erzeugen, die auf der Startseite angezeigt werden. 

Aber auch über die umfangreiche Suchfunktionalität kann man nach geeigneten Partnern suchen und diese dann anschreiben, im Gruppenchat reden oder in den Foren Meinungen zu verschiedenen Themen austauschen.

Kostenlos kommt mit einem Preis

Durch die Tatsache, dass die Singlebörse vollkommen kostenlos ist, muss man allerdings auch einige Abstriche machen. So ist das Design eher veraltet und man muss zudem mit sehr vielen Werbeeinblendungen rechnen. Aber irgendwie muss sich eine kostenlose Singlebörse schließlich auch rechnen, denn der Unterhalt einer Webseite ist aufwendig und teuer.

Eine Sache hat uns jedoch so gar nicht gefallen, und zwar die schlechte Privatsphäre der Seite. Zum einen gibt es kaum Einstellungsmöglichkeiten und zum anderen sind die Profile der Mitglieder für jedermann sichtbar, also auch für Leute, die auf der Seite gar nicht angemeldet sind. Das wird vermutlich für viele ein absolutes No-Go sein und ein möglicher Grund für die geringe Mitgliederzahl.

Vorteile

Nachteile

3.4/5

3.4

/5

Zielgruppe:

Bunt gemischt

Aktivitätsniveau:

Mittel

Primäre Altersgruppe:

18-35-Jährige

Flirt Fever hat nach eigenen Angaben etwa 4.000.000 Mitglieder deutschlandweit und richtet sich vor allem an junge Leute. Ein Großteil der Nutzer ist dementsprechend zwischen 18 und 35 Jahren. Die Verteilung von Frauen und Männern ist sehr ausgeglichen, was vermutlich auf die kostenfreie Nutzung für Frauen zurückzuführen ist.

Kontaktoptionen

Nach der Profilerstellung, bei der Nutzer verschiedene Angaben zu Aussehen, Beruf, Hobbys und Charakter angeben können, gibt es drei Möglichkeiten, mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten:

Der Chat steht allen Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Auch Männer, die noch keine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen haben, können hier kostenlos mit anderen Singles in Kontakt treten, die gerade online sind.

Die sogenannten Fevers können nur Premium-Mitglieder verschicken. Ein Fever ist ein Instant-Flirt und hat keinen Text, sondern zeigt nur, dass du Interesse hast. Dabei kannst du unter anderem zwischen „zuwinken“, „fragender Blick“ und „Rose schenken“ wählen.

Premium-Mitglieder können zudem noch persönliche Nachrichten schreiben. Der oder die Empfänger*in muss jedoch auch einen Premium-Zugang haben, um auf die Nachricht antworten zu können. Auf diese Weise werden Frauen weder belästigt noch mit Nachrichten bombardiert.

Insgesamt ist Flirt Fever eine gut funktionierende Singlebörse mit viel Potential, die allerdings auch viele inaktive Profile hat.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Flirt Fever?

DauerPro WocheGesamt
2 Wochen0,995 €1,99 €
4 Wochen0,7475 €2,99 €

Was kosten Singlebörsen?

Ein Profil zu erstellen ist auf den allermeisten Singlebörsen kostenlos. Die Anmeldung ist mit keiner finanziellen oder zeitlichen Bindung verbunden, sondern, Neugierige können sich zunächst anmelden und überlegen, ob die jeweilige Singlebörse zu ihnen passt oder ob sie ihr Liebesglück vielleicht lieber woanders versuchen sollte.

Einzelne wichtige Funktionen wie zum Beispiel die unbegrenzte Kommunikation mit anderen Mitgliedern können jedoch nur mit der kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft erworben werden. Wenn du dir ernsthaft einen Partner wünschst, empfehlen wir deshalb, eine Premium-Mitgliedschaft abzuschließen. Die Chancen, die Liebe online zu finden, sind nämlich zweifelsohne größer, wenn du auf alle wichtigen Funktionen Zugriff hast.

Die meisten Singlebörsen bieten dabei unterschiedliche Vertragslaufzeiten an, die sich typisch auf 1, 3, 6 und 12, manchmal auch 24, Monate belaufen. Auf fast allen Singlebörsen und Partnerbörsen gilt das Prinzip: Je länger der Vertrag, umso geringer die monatlichen Kosten.

Wenn du eine Singlebörse findest, die perfekt zu dir und deinen Wünschen passt, würde eine lange Vertragslaufzeit sich also lohnen. Vielleicht hast du aber auch Glück und triffst schon innerhalb des ersten Monats auf die Liebe deines Lebens.

Gefällt dir die Singlebörsen nicht, kannst du deine Mitgliedschaft wieder kündigen. Vergesse dabei nicht, rechtzeitig zu kündigen – auf manchen Singlebörsen muss man schon Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen, damit die Mitgliedschaft sich nicht automatisch verlängert.

Einzelne Singlebörsen bieten verschiedene Mitgliedsebenen beziehungsweise Premium-Mitgliedschaften an, die im Preis variieren. Unter allen Umständen ist es wichtig, sich seiner Wünsche an der Singlebörse klarzumachen, bevor man eine kostenpflichtige Mitgliedschaft auf einer zufälligen Seite schließt.

Wie funktionieren Singlebörsen?

In Struktur und Aufbau ähneln die Singlebörsen einander. Wenn man das System erst kennt, ist es nicht schwer, sich auf anderen Singlebörsen zurechtzufinden.

Der erste Schritt ist immer derselbe und betrifft die Anmeldung und die Einrichtung des persönlichen Profils.

Einfach mit deiner E-Mail-Adresse direkt auf der Startseite registrieren und ein Passwort wählen. Auf (u.a.) Parship, LemonSwan, Kizzle und Finya kannst du dich auch mit deinem Facebook-Account anmelden. Außerdem muss man seine sexuelle Präferenz angeben, einen Nutzernamen wählen und einzelne Angaben wie zum Beispiel Alter, Aussehen und Interessen preisgeben.

Empfehlenswert ist, ein Foto von sich hochzuladen, damit das Profil noch attraktiver wird. Es ist allerdings nicht immer leicht, das richtige Profilbild zu wählen. Deshalb haben wir diesen Artikel geschrieben, welcher dir beim Aussuchen deines Profilbilds hoffentlich weiterhelfen kann.

Die meisten Singlebörsen erlauben Eigentexte. Manche Singlebörsen fordern sogar dazu auf, dass man einen Profiltext verfasst, denn dieser ist oft dafür maßgebend, ob andere Mitglieder dich anschreiben oder zur großen Profilauswahl zurückkehren. Im Profiltext kannst du dich näher vorstellen, eine persönliche Geschichte erzählen oder deine Wünsche an einem künftigen Partner beschreiben, damit andere Mitglieder einen Eindruck davon bekommen, wer du bist und warum sie dich kennenlernen sollten.

Dies ist jedoch oft leichter gesagt als getan. Es kann eine Herausforderung sein, einen guten Profiltext zu verfassen und manche wissen gar nicht, wie sie überhaupt anfangen soll, über sich zu erzählen. Geht es dir auch so? Dann empfehlen wir dir, diesen Artikel zu lesen. Hier helfen wir dir, einen guten Profiltext zu schreiben.

Wenn du mit deinem Profil zufrieden bist, kann die Partnersuche losgehen. Nutze die Suchfunktion, um relevante Profile zu finden und weniger relevante herauszufiltern. Die Nachrichtenfunktion ist oft kostenpflichtig.

Welche Singlebörse sollte ich wählen?

Bevor du ein Profil auf einer zufälligen Singlebörsen erstellst, solltest du dir überlegen, nach welcher Art Beziehung du suchst. Wenn du das weißt, ist es nämlich oft viel leichter, eine passende Singlebörsen zu wählen.

Zunächst gibt es einen wichtigen Unterschied zwischen Singlebörsen und Partnerbörsen, den du kennen solltest, bevor du dich für die eine oder andere Variante entschließt: Partnerbörsen richten sich an Singles, die sich ernsthaft einen Partner wünschen. Hier geht es also nicht um einen lockeren Flirt, eine Affäre oder neue Freundschaften, sondern um einen Partner.

Dagegen stellen Singlebörsen meist keine Anforderungen an die Art der Beziehung, die gesucht wird. Hier kann man auch einfach neue Menschen kennenlernen und Freundschaften knüpfen – was natürlich nicht ausschließt, dass man auf die Liebe seines Lebens treffen kann.

Die großen und bekannten Singlebörsen bieten eine enorme Auswahl an attraktiven Singles in allen Altersgruppen, was aber auch heißt, dass man mehr aussortieren muss, um das perfekte Match zu finden. Deshalb kann es von Vorteil sein, sich schon vorher ein paar Gedanken über seinen Wunschpartner zu machen. Wie soll er/sie sein? Wie alt soll er/sie ungefähr sein? Suchst du nach einer lockeren oder festen Beziehung?

Wenn Sie zum Beispiel Senior(in) und auf der Suche nach einem gleichaltrigen Partner oder neuen Bekanntschaften sind, wäre es natürlich von Vorteil, eine Singlebörse wie Lebensfreunde oder Zweisam zu wählen, die sich an Menschen im Alter von 50+ richten. So können Sie sich nämlich sicher sein, dass Sie nur auf Gleichgesinnte treffen werden, die ebenfalls mitten im Leben stehen.

Wer sich dagegen einen Partner auf Augenhöhe wünscht, der das eigene Ambitionsniveau im Leben matchen kann, sollte vermutlich ElitePartner wählen.

Wenn du auf eine Affäre neugierig bist oder in einer offenen Beziehung lebst und Gleichgesinnte kennenlernen möchtest, können wir Victoria Milan empfehlen. Für astrologisch Interessierte gibt es Kizzle und für diejenigen, die erstmal neue Menschen kennenlernen möchten, sind NEU.DE, LoveScout24, Finya und Single.de alle gute Möglichkeiten.

Welche Singlebörse für dich die Richtige ist, hängt also von dir und deinen Wünschen ab. Werde dir deren erstmal klar und schaue dir dann unsere Übersicht über Singlebörsen an.

Welche Singlebörse ist die Beste?

Welche Singlebörse die Beste ist, hängt wie eben erwähnt davon ab, welche Art Beziehung man sucht.

Außerdem spielt die Benutzerfreundlichkeit oft eine Rolle dafür, ob die Partnersuche einem auch Spaß macht oder ob man sie wieder aufgibt, weil das System zu kompliziert ist. Es sollte einfach sein, sich anzumelden, ein Profil zu erstellen und mit anderen Singles in Kontakt zu kommen.

Darüber hinaus ist eine hohe Anzahl von aktiven Mitgliedern vor einer niedrigen vorzuziehen. Viele Nutzer erhöhen nämlich die Chancen, das perfekte Match zu finden. Wohl kaum eine Überraschung. Beachte aber, dass wir „aktive Mitglieder“ schreiben. Eine Singlebörse kann nämlich leicht eine beeindruckend hohe Mitgliederanzahl haben, wenn aber nur ein Viertel davon aktiv ist, spielt es keine Rolle, dass es viele Profile gibt.

Überlegen sollte man sich auch, ob man für die Partnersuche Geld dafür ausgeben möchte und in dem Fall wie viel. Die Anmeldung ist auf all unseren empfohlenen Singlebörsen kostenlos. Sie bieten jedoch auch alle kostenpflichtige Mitgliedschaften an, mit denen mehr Funktionen erhalten werden können. Auch wenn es natürlich von Vorteil ist, auf alle wichtigen Funktionen Zugriff zu haben, stellt die kostenpflichtige Mitgliedschaft keine zwingende Notwendigkeit dar, um die Liebe online zu finden.

Wie im Vorherigen auch erwähnt, empfehlen wir, dass man die jeweilige Singlebörse erst testet und eventuelle Preisunterschiede untersucht, bevor man seine Mitgliedschaft eventuell zu Premium upgradet.

Schließlich kann man die Bewertungen der Singlebörse auf Trustpilot überprüfen und die Erfahrungen anderer Nutzer lesen.

Worin besteht der Unterschied zwischen Singlebörsen und Partnerbörsen?

Der entscheidende Unterschied zwischen Singlebörsen und Partnerbörsen ist die Vermittlung von passenden Partnern. Auf Partnerbörsen durchlaufen alle neuen Mitglieder nach der Anmeldung einen wissenschaftlich basierten Test, anhand dessen eine Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt wird.

Diese Partnerschaftspersönlichkeit bildet die Grundlage der anschließenden Partnersuche, so dass dir nur Mitglieder angezeigt werden, die laut Test besonders gut zu dir passen.

Auf Singlebörsen gibt es diese Vorauswahlfunktion nicht. Hier kannst du unbegrenzt Profile stöbern und diejenigen anschreiben, die dir zusagen. Liebe und Chemie lassen sich eben nicht immer wissenschaftlich erklären, sondern, die größten Liebesgeschichten spielen sich sowohl in der fiktiven als auch in der wirklichen Welt meist zwischen Gegensätzen ab.

Ein anderer wichtiger Unterschied zwischen Singlebörsen und Partnerbörsen betrifft die Art der Beziehung, die gesucht wird.

Partnerbörsen richten sich spezifisch an Singles, die eine langfristige Beziehung suchen. Hier geht es also nicht um einen lockeren Flirt, eine Affäre, einen Tennispartner oder neue Bekanntschaften, sondern um einen Partner.

Auf Singlebörsen stellt dieser Bindungswunsch umgekehrt keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft dar. Ob du nach einem Partner, einem Flirt oder neuen Freunden suchst, auf Singlebörsen werden alle Arten von Beziehungen gesucht. Eine Singlebörse wäre deshalb auch die richtige Wahl, wenn du eine langjährige Beziehung gerade beendet hast und das Daten erstmal langsam angehen möchtest.

Welche Singlebörsen sind seriös?

All die Singlebörsen, die wir in unsere Übersicht aufgenommen haben, sind seriöse und beliebte Singlebörsen, die jedoch auf verschiedene Zielgruppen ausgerichtet sind. Es gibt Singlebörsen, die sich spezifisch an Senioren richten, welche, die sich an Menschen richten, die in einer offenen Beziehung leben und nach Gleichgesinnten suchen, und wieder andere, die sich einem bunt gemischten Publikum zuwenden.

Darüber hinaus stellt die Anzahl von aktiven Nutzern oft ein Indiz für die Seriosität und Qualität der jeweiligen Singlebörse dar. Wenn nur ein Viertel oder ein Drittel der Mitglieder aktiv ist, handelt es sich in der Regel um eine weniger seriöse Singlebörse.

Ebenfalls zeichnen seriöse Singlebörsen sich oft durch besondere Auszeichnungen und Zertifikate aus. Hier können zum Beispiel Finya und Dating Cafe erwähnt werden, die beide mit dem Zertifikat „Beste Singlebörse“ ausgezeichnet worden sind.

Alternativ kann man die Bewertungen der verschiedenen Singlebörsen auf Trustpilot überprüfen, um herauszufinden, welche Singlebörsen seriös und sicher sind.

Was suchen Männer auf Singlebörsen?

Es ist natürlich individuell, was Männer – und Frauen – auf Singlebörsen suchen. Manche suchen eine Partnerin, andere einen lockeren Flirt und wieder andere eine Affäre. Deshalb gibt es auch keine eindeutige Antwort auf die Frage, was Männer auf Singlebörsen suchen.

Die Singlebörsen, die wir in unsere Übersicht aufgenommen und oben beschrieben haben, richten sich allerdings an verschiedene Zielgruppen und die Wahl der Singlebörse enthüllt oft etwas über das, was die Mitglieder suchen.

Auf Victoria Milan kann man sich zum Beispiel fast sicher sein, dass die Mitglieder keine langfristige und ernsthafte Beziehung suchen. Hier sind Männer und Frauen angemeldet, die entweder auf eine außereheliche Affäre neugierig sind oder in einer offenen Beziehung leben und nach neuen und spannenden Bekanntschaften suchen.

Als Frau sollte man sich außerdem bewusst sein, dass auf den kostenlosten Singlebörsen oft Männer unterwegs sind, die nur an Sex interessiert sind – was jedoch nicht ausschließt, dass aus einer solchen Beziehung etwas Ernstes werden kann.

Umgekehrt sind Männer, die eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen und sich für mehr Monate verpflichtet haben, meistens auf der Suche nach einer Partnerin. Auf LoveScout24 erhalten echte Gentlemen ein besonderes Siegel, wenn sie eine Reihe von Kriterien erfüllen und im letzten Monat positive Bewertungen zu ihrem Profil erhalten haben. So erkennen weibliche Mitglieder gleich auf den ersten Blick, dass es sich um einen Gentleman handelt.

Frauen, die nur Männer treffen möchten, die ebenfalls auf der Suche nach einem langfristigen Partner sind, können mit Vorteil ein Profil auf LemonSwan erstellen, die eben die Wünsche der Frauen im Fokus hat. Hier wird großen Wert auf eine angenehme Atmosphäre und ernste Absichten gelegt und alle Mitglieder werden von sogenannten Türsteherinnen überprüft. Weitere Möglichkeiten sind Parship, ElitePartner und eDarling.

Ob du auf die große Liebe deines Lebens triffst oder nicht, garantieren wir, dass du auf viele interessante Männer und Menschen allgemein treffen und neue Erfahrungen machen wirst, wenn du also dafür offen bist, neue Menschen kennenzulernen. Einfach locker- und loslassen.

Wie viele Prozent der Singlebörsen-Nutzer finden online einen Partner?

Immer mehr Menschen suchen online einen Partner. Die Auswahl an Singlebörsen ist größer als je und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit Erfolg einen passenden Partner im Internet zu finden; ganz egal ob dieser ein Lebenspartner, ein lockerer Flirt, eine Affäre oder ein Tennispartner ist.

Die Anzahl der Singlebörsen-Nutzer entwickelt sich stetig nach oben und eine neue Studie zeigt auf, dass sich in zehn Jahren wohl jedes zweites Paar online kennengelernt haben wird.

Die klassischen Orte der Partnersuche wie Diskotheken und Bars, Arbeitsplätze, Hobbyvereine und öffentliche Verkehrsmittel rücken immer mehr in den Hintergrund, was vermutlich auch darauf zurückzuführen ist, dass es viel leichter ist, fremden Menschen im virtuellen Raum anzusprechen, wo man nicht in derselben Weise riskiert, das Gesicht zu verlieren. Ebenfalls kann man sich (fast) sicher sein, dass andere Mitglieder einer Single- oder Partnerbörse tatsächlich Single sind und nicht schon einen Partner haben.

42 Prozent aller Deutschen glauben, dass man die große Liebe im Internet finden kann, und zwar nicht ohne Grund. Laut einer aktuellen Umfrage, in der über 800 deutsche Standesämter befragt worden sind, haben 16,4% von den im Jahr 2013 getrauten Paaren sich im Internet kennengelernt.

Den Studienbetreibern zufolge ist davon auszugehen, dass sich noch viel mehr als die erwiesenen 16,4% der Paaren online kennenglernt haben, denn es ist leider nach wie vor vielen Menschen peinlich, zuzugeben, dass sie sich auf einer Singlebörse kennengelernt haben.

Dazu kommen noch all die, die sich im Internet kennengelernt haben, jedoch nicht verheiratet sind. Wie anderswo erwähnt ist es zudem sehr unterschiedlich, was wir im Internet suchen; manche suchen auch nur einen netten Flirt oder neue Bekanntschaften.

Es kann also mit Sicherheit festgestellt werden, dass sehr viele Paare sich heutzutage online kennenlernen beziehungsweise dass Singlebörsen sehr erfolgreich darin sind, Menschen zusammenzuführen. Amerikanische Forscher haben außerdem feststellen können, dass Beziehungen, die auf virtuellem Kennenlernen basieren, weitaus länger halten, was zum Teil auf die intensiven Gespräche zurückzuführen sind, die bereits vor dem ersten Date stattfanden.

So wirst du bei einer Singlebörse erfolgreich

Es ist vor allem wichtig, dass du dafür offen bist, neue Menschen kennenzulernen, wenn du dir Hoffnung auf ein Date oder gar eine Beziehung machen willst. Das versteht sich fast von selbst. Wenn man Anfragen und Nachrichten erhält, sollte man sich Mühe geben, um ins Gespräch zu kommen. Wer das nicht tut, wird vermutlich auch keinen Partner im Internet finden.

Es ist natürlich ein Vorteil, wenn man auch selbst aktiv ist und andere Mitglieder anschreibt – umso größer sind nämlich die Chancen, ein Match zu finden. Wenn man nicht offen ist und kein Interesse daran zeigt, neue Menschen kennenzulernen, hat es auch keinen Sinn, sich bei einer Singlebörse anzumelden.

Darüber hinaus empfehlen wir, dass man sich bei der Gestaltung seines Profils Mühe gibt und versucht, sich von der Konkurrenz abzuheben. Die Konkurrenz um Aufmerksamkeit ist nämlich groß.

Man sollte natürlich nie lügen und versuchen, sich schöner, intellektueller oder erfolgreicher darzustellen, als man wirklich ist, denn die Wahrheit holt früher oder später jeden ein. Es ist jedoch völlig legitim und sogar empfehlenswert, seine besten Qualitäten hervorzuheben. Dafür ist der Profiltext ein hervorragendes Werkzeug.

Der Profiltext soll natürlich von dir, deinen Lebenszielen und Interessen handeln. Diese kannst du im Profiltext natürlich beschreiben, interessanter ist es aber, wenn du deine Persönlichkeit im Profiltext durchblicken lassen und anderen Mitgliedern auch stilistisch zeigen kannst, wer du bist. Show it, don’t tell it!

Wenn du zum Beispiel sehr humorvoll bist, dann zeige dies durch kreative Sätze und Zusammenstellungen der Wörter. Wenn Nächstenliebe das Wort ist, das dich am besten beschreibt, dann zeige das in deinem Profiltext und durch dein Verhalten und Agieren auf der Singlebörse.

Dann gibt es das Profilbild… Wir können nicht ignorieren, dass das Profilbild Bedeutung dafür hat, wie viele Anfragen und Nachrichten du erhalten wirst. Die Tinder-App ist ein Musterbeispiel dafür, wie viel das Äußere in der Online-Dating-Welt zu sagen hat. Insbesondere am Anfang einer Beziehung ist das Aussehen oft dafür maßgebend, ob man sich für ein zweites Date verabredet.

Wenn man auf Tinder entweder nach rechts oder nach links wischt, ist dies in der Regel ausschließlich auf eine Beurteilung des Aussehens bezogen. In neun von zehn Fällen liest man den Profiltext (wenn es überhaupt einen gibt) nur durch, wenn man im Zweifeln darüber ist, ob diese Person schön genug ist.

Das Aussehen eines potentiellen Partners ist mit anderen Worten das, was unsere unmittelbare Aufmerksamkeit anzieht, und die Persönlichkeit das, was unsere Aufmerksamkeit fesselt und das Wort „potentiell“ schließlich durch „fest“ ersetzt.

In diesem Artikel helfen wir dir, ein Bild für dein Dating-Profil auszusuchen. Wenn wir den Inhalt des Artikels kurz summieren sollen, ist es vor allem wichtig, ein Profilbild zu wählen, das deine Persönlichkeit widerspiegelt, deine schönsten Züge hervorhebt und dir zugleich ähnelt. Wir raten strengstens davon ab, ein Bild zu wählen, worauf deine Freunde dich nicht gleich erkennen würden. Potentielle Partner werden sich nur irregeführt fühlen, wenn ihr euch einmal in der wirklichen Welt trefft und du nicht so aussiehst wie auf deinem Bild. Zudem werden sie dich vermutlich zurückweisen; nicht, weil du ihren Kriterien optisch nicht entsprichst, sondern eher, weil du sie in die Irre geführt hast. Niemand mag, getäuscht zu werden.

Außerdem sollte ein künftiger Partner sich ja gern in dich und deine Persönlichkeit verlieben und nicht in ein Glanzbild.

Wichtig ist auch, dass du dein Dating-Profil laufend aktualisierst. Potentielle Partner werden sicher gern wissen wollen, wenn du einen neuen Job bekommst, den Wohnsitz wechselst oder neue Hobbys findest.

Ebenfalls solltest du dein Profilbild ab und zu wechseln. Eine gelegentliche Aktualisierung des Profilbildes generiert neue Aktivität und gewährleistet, dass potentielle Partner nicht enttäuscht werden, wenn ihr euch irgendwann trefft und du nicht mehr wie vor drei Jahren aussiehst.

Wir wünschen dir viel Spaß bei der Partnersuche!

Unser Geschäftsmodell basiert auf etwas, was auch Affiliate-Marketing genannt wird. Wir erhalten also gelegentlich Provision, wenn Besuchende unserer Site sich auf einer Dating-Seite anmelden, die wir promovieren.

Dass wir ein kommerzielles Unternehmen sind heißt allerdings nicht, dass Du uns nicht vertrauen kannst. Im Gegenteil; nichts liegt uns mehr am Herzen, als Dich bestmöglich in Sachen Dating, Liebe und Partnerschaft zu beraten.

Aus ebendiesem Grund ist unsere Redaktion, die die Dating-Seiten und -Apps rezensieren, eine unabhängige Gruppe ohne Kenntnis von eventuellen, kommerziellen Abkommen. Die Rezensionen der verschiedenen Dating-Sites sind also nicht davon gefärbt, welche Links uns mehr Einnahmen bringen, sondern eben ehrlich und reell.

Zudem promovieren wir auch sehr viele Sites, die uns kommerziell gar nichts nützen. Unser Ziel ist und bleibt, Menschen dabei zu helfen, die Liebe online zu finden – und das können wir natürlich nur erreichen, indem wir unseren Besuchenden alle Möglichkeiten darlegen, damit jeder für sich entscheiden kann, welche Seite am besten zu ihm oder ihr passt.

Wichtig zu bemerken ist auch, dass wir nur Dating-Seiten und -Apps promovieren, für die wir einstehen können. Wenn eine Dating-Site unsere Ansprüche nicht erfüllt, dann figuriert sie natürlich auch nicht auf unserer Übersicht. Es spielt dabei keine Rolle, ob sie ein Affiliate-Partnerprogramm anbietet.

Ein Überblick über unsere Kooperationspartner

Es ist kein Geheimnis, dass wir versuchen, kommerzielle Vereinbarungen mit möglichst vielen Dating-Seiten abzuschließen.

Derzeit kooperieren wir mit folgenden Anbietern: C-Date, Parship, Zusammen, LemonSwan, Verliebtab40, LoveScout24, Zweisam, DatingCafe, Neu, Lebensfreunde, SilberSingles, ab50, Bildkontakte, eDarling, Finya, Victoria Milan, le blue, Verliebtab30, Lovepoint, iLove, Kizzle, Single.de, Date50, 50slove, 50plusTreff, JOYclub, First Affair, Lustagenten, Fetisch, elFlirt, Ashley Madison, Viamoo, Poppen.de, Gay.de, Er such Ihn, Sie sucht Sie, Sugardaddyfinden.de, SugarDaters, MySugardaddy, MyGaySugardaddy, EliteMeetsBeauty, Seekking, Sugardaddy.de, Christlich-verliebt.de und Lovoo.

Um Dir die besten, deutschen Dating-Plattformen zu präsentieren, haben wir mehr als 50 Dating-Seiten und -Apps auf folgende Parameter getestet:

In jedem Punkt haben wir eine Note zwischen 0 und 5 vergeben. Die Note 5 bzw. 5 Sterne bekommt eine Dating-Plattform nur, wenn sie im entsprechenden Punkt keine Wünsche mehr offenlässt.

Schlecht

Gering

Gut

Hervorragend

Basierend auf dem Durchschnittswert der fünf individuellen Noten hat jede Plattform auch eine Gesamtnote bekommen, die also alle fünf Bewertungskriterien berücksichtigt.

Klicke hier, um mehr über unsere Testprozedur zu erfahren. 

Auf dieser Seite haben wir die besten, deutschen Dating-Plattformen gelistet. Die Gesamtbewertung gibt es direkt unter dem Logo. Um mehr über die Bewertung in einem bestimmten Punkt zu erfahren, einfach auf „Testbericht lesen“ klicken.

Neben unseren Erfahrungen mit der betreffenden Plattform berücksichtigen wir bei der Bewertung auch immer die Erfahrungen anderer und überprüfen die Seite eventuell auf Trustpilot, um ein nuanciertes und glaubwürdiges Bild des Nutzererlebnisses zu zeichnen.