Fünf Gesprächsthemen für das erste Date

Du bist nervös und hast feuchte Hände. Bald triffst du dich zum ersten Mal mit einer Person, die du kaum kennst. Du freust dich, hast aber auch Angst um die peinliche Stille, die leicht entstehen kann. Die Hilfe ist dir nah, mein lieber Freund. Wir geben dir nämlich fünf Gesprächsthemen, die das Gespräch auf dem ersten Date ins Rollen bringen können.

Ok, zugegeben… Es gibt solche Langweiler, deren Zunge nicht mal die untenstehenden Gesprächsthemen gelöst bekommen. Doch solche Langweiler sind ja gar nicht dein Typ.

Wenn du so Pech hast, dass dein Date mit einer Packung Digistive-Kekse verwandt sein könnte, musst du das peinliche Date durchstehen, es hinter dich legen und dein Leben weiterleben, sobald ihr euch verabschiedet habt.

Tröste dich damit, dass du deinen Freunden unter Garantie eine gute Geschichte erzählen kannst, wenn das Date megapeinlich wird. Das denken wir allerdings nicht. Dein Date ist bestimmt sehr lieb und wird genauso wie du sein Bestes tun, damit es ein schöner Abend wird.

Auch wenn beide Parteien sich ein schönes Date wünschen, ist die Stimmung beim ersten Treffen jedoch oft ein bisschen angespannt.

Wir haben die Kur, die angespannte Stimmung aufzulockern. Versuche, untenstehende Themen im Hinterkopf zu haben und sie in einer natürlichen Weise zur Sprache zu bringen, wenn du nächstes Mal auf ein Date gehst – dann wirst du die peinliche Stille (hoffentlich) umgehen können.

Erstes Thema: Job und Freizeit

Die allermeisten von uns verbringen tagsüber acht Stunden auf der Arbeit. Das sind also 1/3 des Tages. Deshalb wird unsere Arbeit auch ein großer Teil unserer Identität.

Wir sind natürlich viel mehr als nur unsere Arbeit, doch sie nimmt für die meisten von uns eine zentrale Rolle im Leben ein und viele haben zum Glück auch Interesse an ihrer Arbeit. Deshalb haben die allermeisten eine Menge über das Thema zu erzählen und sind oft passioniert, wenn sie davon reden.

Freizeit ist auch ein Klassiker, wenn es sich um Gesprächsthemen beim ersten Date handelt. Freizeit bietet aus mehreren Gründen ein gutes Thema für das erste Date, teils weil es sehr einfach ist, darüber zu reden, was man in seiner Freizeit gern treibt, teils weil die Freizeitsinteressen einer Person viel über diese preisgeben.

Wir Menschen sind unsere Handlungen und wie wir unsere Zeit verwenden sagt deshalb eine Menge darüber aus, wer wir sind. Nach Freiheitsinteressen zu fragen kann dir so dabei helfen, dein Date gut kennenzulernen.

Zweites Thema: Träume und Ambitionen

Dieses Thema ähnelt dem Obenerwähnten. Es ist sowohl leicht als auch interessant, über Träume und Ambitionen zu reden, und man erfährt beim Anschlagen des Themas schnell, ob man eine potentielle Zukunft mit seinem Date haben könnte.

Wenn man selbst sehr ambitiös ist und große Träume und Ziele hat, ist es natürlich ein schlechtes Zeichen, wenn die Person, die einem gegenübersitzt, gar keine Ambitionen oder Träume hat.

Auch die Träume und Ambitionen einer Person sagen viel darüber aus, wer diese Person ist.

Drittes Thema: Familiäre Verhältnisse

Dein Date hat ganz sicher eine Familie, frage deshalb gern nach dieser. Hat dein Date Geschwister und wie sind ihre Beziehungen?

Wenn du selbst ein Familienmensch bist, sind Fragen über die Familie deines Dates ein guter Anlass, zu klären, ob er/sie auch ein Familienmensch ist. Ebenfalls kannst du durch das Kennenlernen seiner/ihrer Wurzeln viel über dein Date erfahren.

Viertes Thema: Reisen

Sehr viele Menschen träumen davon, so viel von der Welt wie möglich zu sehen, weshalb Reisen gewöhnlich ein gutes Gesprächsthema ist.

Du könntest dein Date zum Beispiel fragen, wie er gerne Urlaub macht. Danach kannst du ihn nach seinen schönsten Urlaubsmomenten fragen. Es gibt fast immer etwas Spannendes von der Begegnung mit anderen Kulturen zu erzählen.

Fünftes Thema: Präferenzen innerhalb Musik, TV und Film

Populärkultur wird aus dem einfachen Grund Populärkultur genannt, weil es populär ist. Musik, TV und Filmen sind Nischen der Populärkultur und etwas, das wir alle treiben – einige natürlich mehr als andere.

Deshalb stellen sie gewöhnlich gute Gesprächsthemen dar und der Geschmack einer Person in Musik, TV und Filmen erzählt zudem viel davon, wer und wie sie ist.

Es kann sich auch leicht zeigen, dass ihr den Geschmack in Musik- TV und/oder Filmen teilt, was ohne Zweifel die Chancen eines zweiten und vielleicht dritten Dates erhöhen wird. Es ist nämlich immer ein Vorteil, etwas mit dem Menschen gemeinsam zu haben, den man datet.

Diese Themen können gefährlich sein

Obenstehende Themen sind Themen, die in den meisten Fällen das Gespräch ins Rollen bringen werden. Es sind Themen, mit denen die allermeisten Erfahrung haben oder zu denen sie zumindest eine Meinung haben. Gleichzeitig sind sie ganz ungefährlich.

Es gibt aber auch eine Reihe Gesprächsthemen, die auf einem ersten Date gefährlich sein können und auf die man deshalb lieber verzichten sollte. Themen, die zu erhitzten Diskussionen führen können – wie beispielsweise Politik und Religion.

Hier herrschen viele verschiedene Haltungen und es ist selten, dass die Rhetorik nett bleibt, wenn sie diskutiert werden. Du kannst daher leicht in eine peinliche oder unangenehme Situation geraten und das Date kann sich leicht zu einem Diskussionsclub entwickeln, wenn du eins dieser Themen anschlägst.

Grundsätzlich empfehlen wir, Themen der Politik und der Religion auf dem ersten Date zu entgehen. Man kann sie leicht später diskutieren, doch das erste Date sollte am liebsten nett und diskussionsfrei sein. Ein Date sollte gemütlich und angenehm sein – wie ein Weilchen vor dem Kaminfeuer.

Vertraue dir selbst und bleibe dir treu

Du bist ein guter Catch! Da sind wir uns sicher. Deshalb gibt es auch keinen Grund zur Besorgnis. Du musst nur an dich glauben, denn du hast viel zu bieten.

Außerdem ist es wichtig, dass du nicht versuchst, ein anderer als derjenige zu sein, der du bist. Sei einfach du. Du bist mehr als gut genug und dein Date wird ohne Zweifel spüren können, wenn du unnatürlich agierst und versuchst, für eine Minderwertigkeit zu überkompensieren.

Es lohnt sich nie, zu versuchen, jemand anderer als sich selbst zu sein. Du musst dir treu bleiben und keine unnatürliche Rolle zu spielen versuchen. Du bist ja derjenige, in den dein Date sich verlieben soll, wenn je eine potentielle Beziehung entstehen soll.

Bevor wir diesen Artikel beenden, würden wir dich gerne noch an eine Sache erinnern, und zwar auf dem Date zuzuhören. Höre zu, was dein Date dir erzählt und verwende es aktiv im Gespräch. Frage nach den Sachen, die du interessant findest.

Wir Menschen möchten gern gesehen und anerkannt werden und wenn du deinem Date zeigst, dass du zuhörst, wird es mehrere Pluspunkte geben.

Fünf Gesprächsthemen für das erste Date
5 (100%) 12 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.