CxSingle
Test 2024

cxSingles screenshot
0
4/5
Benutzerfreundlichkeit:
2.5/5
Features:
3.5/5
Aktivität:
4/5
Seriosität:
5/5
Preis:
5/5

Geschlossene Community

Von Hand geprüfte Profile

Kostenlos für alle unter 24

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir Affiliate-Links auf der Seite verwenden.

Erläuternde Rezension von cxSingle – geschlossene Community für gläubige Christen

Von anderen, herkömmlichen Singlebörsen unterscheidet sich cxSingle in erster Linie durch die Wertschätzung des christlichen Glaubens. Bis vor einigen Jahren gab es sogar einen Test mit Fragen rund um die Bibel, den man beantworten (und bestehen!) musste, um Mitglied bei cxSingle zu werden.

Den gibt es (zum Glück) nicht mehr, im Vordergrund der Partnersuche stehen aber nach wie vor der Glaube an und die Liebe zu Jesus Christus, was durch die ganze Seite auf verschiedene Weise zum Ausdruck kommt.

Dit Mitgliederanzahl beträgt in Deutschland aktuell etwa 15.000 und es scheint viel Aktivität auf der Seite zu geben. Was cxSingle sonst zu bieten hat, erläutern wir hier.

Inhaltsverzeichnis

Vorteile

Sehr ausgewogene Geschlechterverteilung

Sorgfältige Überprüfung aller Anmeldungen

Kostenlose Premiummitgliedschaft für alle unter 24

Geschlossene Community nur für Christen

Gute Kontaktoptionen

Nachteile 

Anfangs etwas unstrukturiert und unübersichtlich

Community Funktionen überschwemmen die Seite

Flirtfunktionen sind etwas versteckt

cxSingle Kosten

 

1 MONAT

Pro Monat: 3,50 €
Gesamt: 3,50 €

 

 

3 MONATE

Pro Monat: 2,50 €
Gesamt: 7,50 €

 

 

6 MONATE

Pro Monat: 2,40 €
Gesamt: 14,40 €

 

 

12 MONATE

Pro Monat: 2,20 €
Gesamt: 26,40 €

 

Kann ich cxSingle auch kostenlos nutzen?

Ja, mit einer kostenlosen Mitgliedschaft auf cxSingle kannst du bereits Profile suchen und erste Kontakte im Live-Chat knüpfen sowie einzelne Flirt- und Kontaktfunktionen nutzen. Um unbegrenzt Nachrichten zu versenden und Forumbeiträge zu erstellen, ist eine Premium-Mitgliedschaft jedoch erforderlich.

Zum Glück ist der Premium-Zugang sehr preiswert; für nur etwa 2,5 € im Monat kannst du Zugriff auf alle weiteren Funktionen bekommen und deine Kontakt- und Erfolgschancen dadurch wesentlich steigern. Bist du wirtschaftlich nicht in der Lage, die Premium-Kosten zu bezahlen, kannst du dich sogar für einen kostenlosen Premium-Zugang bewerben. Finanziert wird dein Account dann durch die Spenden anderer Mitglieder, ganz den christlichen Werten entsprechend.

Basisfunktionen

Anmeldung und Profilerstellung

Detailsuche

Fotos einsehen

“Gefällt mir” senden

Lächeln erwidern

Auf Nachrichten antworten

Im Chat schreiben

Geburtstagskalender sehen

Die letzten 10 Profilbesucher einsehen

Bis zu 8 Fotos hochladen 

Premiumfunktionen

Eine Blume senden

Private Nachrichten schreiben

Nachrichtenvorlagen erstellen

Kilometerentfernung sehen

Die letzten 140 Profilbesucher einsehen

Bis zu 20 Fotos hochladen

Anmeldung und Profilerstellung

Dass cxSingle eine Singlebörse exklusiv für gläubige Christen ist, wird bereits bei der Anmeldung deutlich kommuniziert. Wenn du auf „Registrieren“ klickst, erscheint etwa dieser Text:

„Wenn dir Jesus wenig oder gar nichts bedeutet, melde dich bitte nicht an, denn dann bist du hier nicht richtig, da dies eine Singlebörse nur für Christen ist, denen Jesus sehr viel bedeutet.“

Sogenannte Kulturchristen, die zwar in der Kirche sind, jedoch nicht besonders gläubig sind, haben auf cxSingle also (auch) nichts zu suchen. Hier treffen sich Menschen, denen Jesus sehr viel bedeutet.

Wer sich mit dem Profil von cxSingle identifizieren kann, hat die Registrierung in wenigen Sekunden hinter sich. Neben E-Mail-Adresse sind lediglich zwei Angaben erforderlich, und zwar Benutzername und Passwort. Außerdem musst du noch die AGB und die Datenschutzerklärungen lesen und akzeptieren.

Danach geht’s mit der Profilerstellung weiter. Die mit Stern markierten Felder sind Pflicht. Dazu gehören unter anderem PLZ, Ort und Land sowie Geschlecht, Geburtstag, Familienstand, Kinder und Konfession.

Darüber hinaus kannst du verschiedene Angaben zu deinem Aussehen machen, Profilbesuchern eine sogenannte Antwortgarantie geben und deine Partnersuche etwas erläutern: Suchst du nach einem Partner, netten Leuten oder “Mal sehen ;-)”?

Es empfiehlt sich, das Profil vollständig und mit allen relevanten Infos auszufüllen, um Profilbesuchern einen positiven und glaubwürdigen Eindruck zu vermitteln. Wenn du dich zunächst nur auf dem Portal umschauen möchtest, kannst du einige Schritte der Profilerstellung jedoch auch überspringen und später ergänzen.

Was jedoch nicht bis später warten kann, sind die Angaben zu Interessen und Glauben. Mindestens zwei Angaben zu Interessen und die ersten vier aus 18 Fragen zum Glauben sind Pflicht. Wer diese Fragen nicht „ordentlich“ beantwortet, wie es auf der Seite heißt, der wird “kommentarlos gesperrt”. Auch hier merkt man, dass nicht-Christen nicht willkommen sind.

Profilergänzung

Wenn du die verschiedenen Schritte der Profilerstellung erledigt und deine E-Mail-Adresse durch den zugeschickten Link bestätigt hast, kommst du auf deine Startseite bzw. dein Dashboard. Von hier hast du zahlreiche Möglichkeiten. Wenn du noch kein Bild hochgeladen hast, ist das das Erste, was du machen solltest – zumindest dann, wenn du die Fotos anderer Mitglieder sehen möchtest. Klicke dazu auf dein Profil in oberen rechten Ecke und wähle “Foto hochladen”.

Um weitere Details und einen Profiltext hinzuzufügen, wähle im zweiten Schritt “Profil ändern”. Hier kannst du auch Angaben, die du während der Registrierung gemacht hast, ändern. 

Manuelle Profilprüfung

Alle Anmeldungen und Profilangaben einschließlich Fotos werden vom Supportteam sorgfältig überprüft, bevor sie für andere Mitglieder der Seite freigeschaltet werden. Dies dient in erster Linie dazu, unseriöse und falsche Profil herauszufiltern.

Wer auf Nummer sichergehen möchte, der kann sein Profil vom Support verifizieren lassen und dasselbe von eventuellen Chatpartnern verlangen. Geprüfte Profile erkennst du an einem Siegel in deren Profil.

Wer ist hier Mitglied?

Aus den Mitgliederprofilen erkennt man gleich, dass cxSingle eine Singlebörse für Menschen ist, denen Jesus und der christliche Glaube sehr viel bedeuten. Die Mitgliederprofile sind allgemein detailliert und bieten neben vielen Informationen und Angaben in verschiedenen Bereichen – aber vor allem zum Glauben – zum Beispiel auch Bibelausschnitte. Wer wenig oder gar kein Interesse an Jesus hat bzw. eine flüchtige Abenteuer sucht, der wird hier nicht fündig werden. Ein Großteil der Mitglieder sucht nach einem Partner, mit dem sie nicht nur ihren Glauben teilen können, sondern auch das restliche Leben.

Dadurch, dass die Premiummitgliedschaft für alle Mitglieder unter 24 Jahren kostenlos ist, ist der Altersdurchschnitt in den letzten Jahren etwas gesunken und cxSingle eignet sich daher auch hervorragend für junge Christen, die nach einem gleichgesinnten Partner suchen.

Der Ton unter den Mitgliedern ist allgemein nett und respektvoll, ganz dem christlichen Glauben entsprechend, was eine angenehme und vertrauliche Atmosphäre schafft. Nachrichten werden fast immer und sehr freundlich beantwortet, ob man Interesse hat oder nicht.

Was uns im Test ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist, ist das ausgeglichene Geschlechterverhältnis. Bei cxSingle sind weder die männlichen noch weiblichen Mitglieder in der Überzahl, sondern, etwa die Hälfte der Nutzer sind Männer, die andere Hälfte Frauen.

Partnersuche auf cxSingle

Für die Partnersuche stellt cxSingle mehr Funktionen zur Verfügung. Zum einen gibt es die Detailsuche, über die verschiedene Suchkriterien festgelegt werden können, hierunter Geschlecht, Kontaktwunsch, Umkreis, Konfession, Größe und Gewohnheiten. Eine gezielte Suche nach Freundschaft ist auch möglich.

Auch wenn es verlockend ist, alle Wunschkriterien gleich festzulegen, empfiehlt es sich, sich auf 3-4 Merkmale zu beschränken. Immerhin handelt es sich bei cxSingle um eine relativ kleine Singlebörse für eine Nischegruppe der Bevölkerung. Wie im wirklichen Leben auch, ist es nicht zu erwarten, dass man jemanden findet, der alle Ansprüche bis ins kleinste Detail erfüllt.

Swipen und Liken

Wer über die Detailsuche keine Treffer bekommt, der kann sich auf der Startseite (mittig links) zufällige Profile anzeigen lassen und diese entweder positiv durch einen Klick auf das Herz bewerten oder überspringen, wenn kein Interesse besteht. Durch einen Klick auf die kleine Visitenkarte links, kommt man auf das Profil des Gegenübers und kann hier mehr erfahren. 

Wenn beiderseits Interesse an einem Kennenlernen besteht, das heißt wenn beide das Herz wählen, werden beide Teilnehmer über das Interesse des anderen informiert – und so ist das erste Eis bereits gebrochen!

Fairerweise kann diese Funktion nur von Usern genutzt werden, die ein Profilbild haben. Wenn du also noch kein Foto hochgeladen hast, dann kannst du auch keine Fotos anderer Mitglieder swipen und liken.

Neuanmeldungen und neue Fotos werden dir weiter unten auf der Startseite angezeigt. Halte deshalb auch hier ein Auge nach potentiellen Partnern offen.

Zuletzt online

Eine dritte Möglichkeit, potentielle Partner zu treffen, bietet die Liste über Profile, die zuletzt online waren, die stets am rechten Bildschirmrand zu finden ist. Klickst du auf einen Namen aus der Liste, wirst du zum Profil weitergeleitet und kannst mehr über die Person erfahren.

Kontaktaufnahme

Kontaktfunktionen bietet cxSingle, wie wir finden, viele. Wenn dir etwa keine ersten Worte einfallen, kannst du zur Kontaktaufnahme auch einfach eine Blume oder ein Lächeln senden, um auf dich aufmerksam zu machen. Erhältst du eine Blume bzw. ein Lächeln zurück, weißt du, dass das Interesse gegenseitig ist und kannst dann eine Nachricht schreiben. 

Die Nachrichtenfunktion ist für alle Mitglieder unter 24 kostenlos, während alle anderen einen Premium-Zugang kaufen müssen, um unbegrenzt kommunizieren zu können. Die Premium-Mitgliedschaft ist jedoch sehr preiswert; für nur etwa 2 € im Monat kannst du alle Funktionen der Plattform vollumfänglich nutzen und deine Erfolgschancen dadurch wesentlich steigern.

Sehr sympathisch, wie wir finden, können Mitglieder, die wirtschaftlich nicht in der Lage sind, die monatlichen Premium-Kosten zu bezahlen, (was zwar schwer zu glauben ist,) sich für einen kostenlosen Premium-Zugang bewerben. Finanziert wird der Account dann durch die Spenden anderer Mitglieder.

Live-Chat und Forum

Alternativ kann man im Chat oder im Forum neue, spannende Kontakte finden. Der Live-Chat steht allen Mitgliedern der Seite kostenlos zur Verfügung und eignet sich daher nicht für private Unterhaltungen, dafür aber hervorragend zum Kennenlernen und Knüpfen neuer Kontakte.

Im Forum kann man einige, aber auch nicht alle Themen diskutieren. Beiträge über unchristliche Lehren, die Volxbibel und Buch- und Musikempfehlungen, die den christlichen Werten nicht entsprechen, werden vom Admin (fairerweise, immerhin handelt es sich um ein Singlebörse für gläubige Christen) gelöscht.

Extrafeatures

Neben der Singlebörse bietet cxSingle auch Features wie etwa „Daily-Messages“ mit Kurzandachten, eine Onlinebibel, in der man Bibelverse nachschlagen kann, Blogs und ein Spendenprogramm.

Wer möchte, kann cxSingle eine Spende machen; immerhin sind die Mitgliederbeiträge sehr niedrig und alle Christen unter 24 nutzen die Singlebörse kostenlos. Eine absurde Bitte ist dies also nicht 🙂

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlich ist cxSingle nicht unbedingt. Auf den ersten Blick wirkt sie eher etwas unstrukturiert und unübersichtlich, was in erster Linie auf große Textmengen und die – unserer Meinung nach – etwas unlogische Einrichtung der Seite zurückzuführen ist. Vor allem auf der Startseite sind viele Funktionen auf wenig Raum zusammengepresst; links die (etwas zu ausführliche) Menüleiste, mittig (links) Profilvorschläge, daneben der Live-Chat und außen rechts die Liste der Profile, die zuletzt online waren, so dass man sich erst einmal orientieren muss. 

Übersichtlicher wird es nicht dadurch, dass alle Profile zunächst ohne Bild angezeigt werden. Fotos werden erst ersichtlich, wenn man auch selbst ein Foto hat, was wir eigentlich positiv einschätzen, aber nicht gerade zur Benutzerfreundlichkeit beiträgt, vor allem, weil statt verschwommene Fotos die gleiche Standardgraphik genutzt wird.

Wenn das gesagt ist, hat cxSingle in den letzten Jahren viel aufgeräumt: Wo früher Bibelverse, aktuelle Themen innerhalb der christlichen Gemeinde und Anmerkungen zu Spendengesuchen die Seite überschwemmten, steht heute eindeutig die Partnersuche im Vordergrund, was immerhin positiv ist. Auf der Startseite kann man sich direkt in die Partnersuche stürzen und zufällige Profile swipen bzw. liken – oder sich am Livechat beteiligen und hier erste Kontakte knüpfen. Alle weiteren Funktionen und Bereiche wie etwa die Suchfunktion erreicht man über die Menüleiste links.

Zu Beginn empfiehlt es sich, alle Menüpunkte einmal anzuklicken, um die Seite etwas kennenzulernen. Der Funktionsumfang ist groß und es dauert eine Weile, bevor man sich auf der Seite zurechtgefunden hat und sich problemlos durch die Seite navigieren kann. 

Durch die großen Textmengen und das Laden des Live-Chats etc. kommt es außerdem oft zu längeren Ladezeiten. Im Bereich Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität lässt cxSingle also noch Wünsche offen.

Nett finden wir allerdings, dass man die Seite seitlich rechts über den Button “Anpassen” personalisieren kann bzw. die Farbskala auswählen, die einem besser gefällt.

Zusammenfassung

Insgesamt macht cxSingle einen positiven Eindruck, auch wenn die Benutzeroberfläche hätte besser sein können. Wie allgemein bekannt, wachsen die Bäume aber nicht in den Himmel und es ist nicht zu erwarten, dass eine Singlebörse, die nur etwa 2,5 € im Monat für eine Premium-Mitgliedschaft verlangt, zugleich eine makellose Benutzeroberfläche mit innovativen Funktionen bietet.

Es dauert ein wenig länger als auf anderen Seiten, sich zurechtzufinden, nicht zuletzt wegen der großen Informationsmenge auf der Startseite, aber alle nötigen Funktionen zur christlichen Partnersuche sind vorhanden: eine Suche, die Mitgliedern ermöglicht, detaillierte Partnerkriterien festzulegen, eine mit Tinder vergleichbare Swipefunktion für ein einfaches Kennenlernen, ein Live-Chat und gute Kontaktoptionen, die die Kontaktaufnahme erleichtern. Ein Profilbild ist Pflicht, um die Fotos anderer Mitglieder sehen zu können, was für Sicherheit und Transparenz bei der Partnersuche sorgt.

Durch die strenge Profilprüfung wird zudem sichergestellt, dass Mitglieder nur auf Gleichgesinnte treffen bzw. dass cxSingle ein sicherer und vertrauter Ort für die Partnersuche unter streng gläubigen Christen bleibt.

4/5

4,0

/5

4/5

4,0

/5

So verdienen wir Geld

Unser Geschäftsmodell basiert auf etwas, was sich auch Affiliate-Marketing nennt. Mit anderen Worten erhalten wir gelegentlich Provision, wenn Besuchende unserer Site sich auf einer Seite anmelden, die wir promovieren.

Dass wir ein kommerzielles Unternehmen sind, heißt allerdings nicht, dass Du uns nicht vertrauen kannst. Im Gegenteil – es liegt uns sehr am Herzen, Dich bestmöglich in Sachen Dating, Liebe und Partnerschaft zu beraten.

Daher ist unsere Dating-Redaktion eine unabhängige Gruppe ohne Kenntnis von eventuellen, kommerziellen Abkommen. Ihre einzige Aufgabe ist es, Dating-Seiten und -Apps zu testen bzw. ehrlich und reell zu bewerten. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass eventuelle kommerzielle Interessen unsere Bewertungen der verschiedenen Anbieter nie negativ beeinflussen.

Erwähnenswert ist auch, dass wir alle Dating-Seiten zuerst umfangreich testen und rezensieren, bevor wie die Möglichkeit einer kommerziellen Zusammenarbeit überhaupt untersuchen. Zudem promovieren wir auch sehr viele Sites, die uns kommerziell gar nichts nützen. Unser Ziel ist und bleibt, Dir dabei zu helfen, die Liebe (online) zu finden – und das können wir natürlich nur erreichen, indem wir Dir alle Möglichkeiten offen darlegen, damit Du für Dich entscheiden kann, welche Seite am besten zu Dir und Deinen Wünschen passt.

Wichtig zu bemerken ist auch, dass wir natürlich nur Dating-Seiten und -Apps promovieren, für die wir einstehen können. Erfüllt eine Dating-Site unsere Ansprüche nicht, dann ist sie auch nicht auf unserer Übersicht zu finden. Es spielt dabei keine Rolle, ob sie ein Affiliate-Partnerprogramm hat oder nicht.

Ein Überblick unserer Kooperationspartner

Bei Datingxperten spielen wir mit offenen Karten und legen ganz besonderen Wert auf Transparenz. Nachfolgend kannst Du daher lesen, mit welchen Anbietern wir derzeit kommerzielle Abkommen haben:

C-Date, Parship, Zusammen, LemonSwan, Verliebtab40, LoveScout24, Zweisam, DatingCafe, NEU, SilberSingles, ab50, Bildkontakte, eDarling, Finya, Victoria Milan, lablue, Verliebtab30, LOVEPOINT, iLove, Single.de, Date50, 50slove, 50plusTreff, JOYclub, First Affair, Lustagenten, Fetisch, elFlirt, Ashley Madison, Viamoo, Poppen.de, Gay.de, Er such Ihn, Sie sucht Sie, Sugar-Daddy-finden, SugarDaters, MySugardaddy, MyGaySugardaddy, EliteMeetsBeauty, Seeking, Sugardaddy.de, Christlich-verliebt.de und Lovoo.

Um Dir die besten, deutschen Dating-Plattformen zu präsentieren, haben wir mehr als 50 Dating-Seiten und -Apps auf folgende Parameter getestet:

In jedem Punkt haben wir eine Note zwischen 0 und 5 vergeben. Die Note 5 bzw. 5 Sterne bekommt eine Dating-Plattform nur, wenn sie im entsprechenden Punkt keine Wünsche mehr offenlässt.

Schlecht

Gering

Gut

Hervorragend

Basierend auf dem Durchschnittswert der fünf individuellen Noten hat jede Plattform auch eine Gesamtnote bekommen, die also alle fünf Bewertungskriterien berücksichtigt.

Klicke hier, um mehr über unsere Testprozedur zu erfahren. 

Auf dieser Seite haben wir die besten, deutschen Dating-Plattformen gelistet. Die Gesamtbewertung gibt es direkt unter dem Logo. Um mehr über die Bewertung in einem bestimmten Punkt zu erfahren, einfach auf „Testbericht lesen“ klicken.

Neben unseren Erfahrungen mit der betreffenden Plattform berücksichtigen wir bei der Bewertung auch immer die Erfahrungen anderer und überprüfen die Seite eventuell auf Trustpilot, um ein nuanciertes und glaubwürdiges Bild des Nutzererlebnisses zu zeichnen.