Lovoo
Test 2022

0
4.4/5
Benutzerfreundlichkeit:
5/5
Features:
4/5
Aktivität:
5/5
Seriosität:
3/5
Preis:
5/5

Schöne und intuitive Benutzeroberfläche

+2.100.000 Mitglieder aus Deutschland

36% Frauen und 64% Männer

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass auf der Seite Affiliate-Links vorhanden sind.

Erläuternde Rezension von Lovoo

Lovoo ist mit 8 Millionen Mitgliedern die im deutschsprachigen Raum erfolgreichste Dating-App. Allein in Detuschland nutzen 2.1 Millionen Singles die App, um Gleichgesinnte zu treffen. Warum die Lovoo-App so beliebt ist und was sie zu bieten hat, erläutern wir im Folgenden.

Vorteile

Schöne und intuitive Benutzeroberfläche

Gute und effektive Funktionen zum Kennenlernen

Keine Premiummitgliedschaft ist erforderlich, um die App zu nutzen

Der Live-Radar ermöglicht spontane Dates

Große Nutzerbasis: 2.100.000 Mitglieder aus Deutschland

Nachteile 

Etwas oberflächlich

Kontakte verlaufen sich oft schnell wieder

Deutlich mehr männliche als weibliche Mitglieder

Lovoo Kosten

Über 28

 

1 MONAT

Pro Monat: 19,99 €
Gesamt: 19,99 €

 

 

3 MONATE

Pro Monat: 13,00 €
Gesamt: 38,99 €

 

 

12 MONATE

Pro Monat: 10,00 €
Gesamt: 120,00 €

 

Unter 28

 

1 MONAT

Pro Monat: 12,99 €
Gesamt: 12,99 €

 

 

3 MONATE

Pro Monat: 8,33 €
Gesamt: 24,99 €

 

 

12 MONATE

Pro Monat: 5,83 €
Gesamt: 69,96 €

 

Anmeldung und Profilerstellung

Die Registrierung bei Lovoo nimmt keine zwei Minuten in Anspruch. Zunächst gibst du deine E-Mail-Adresse und ein Passwort ein, dann deinen Namen, dein Geburtstag und dein Geschlecht. Im nächsten Schritt kannst du bis zu drei Profilbilder hochladen, davon ist 1 Bild Pflicht. Schließlich kannst du noch auswählen, ob du an Freundschaft, Partnerschaft oder Casual Dating interessiert bist beziehungsweise ob du Frauen, Männer oder alle treffen möchtest.

Weitere Angaben sind nicht erforderlich, um die App vollumfänglich zu nutzen, allerdings kannst du im nächsten Schritt auswählen, ob du mit der Profileinrichtung weiterfahren oder die restlichen Infos erst später ergänzen möchtest.

Detaillierte Profile bekommen allgemein mehr Aufmerksamkeit beziehungsweise Matches und es empfiehlt sich daher, das Profil fertig auszufüllen. Wer weiß, vielleicht macht genau die Information oder den Satz den Unterschied aus, ob der oder die Richtige auch nach rechts wischt. Du kannst dich aber auch erst umschauen und entscheiden, ob Lovoo überhaupt die passende App für deine Partnersuche ist.

Im Profil kannst du weitere für die Partnersuche relevante Daten wie Bildung, Tätigkeit, Größe und Gewohnheiten hinzufügen sowie einen Profiltext verfassen. Ebenfalls kannst du verschiedene Fragen (mit deinen eigenen Worten) beantworten, um deine Persönlichkeit besser zum Vorschein zu bringen, was vor allem hilfreich ist, wenn du nicht mehr weißt, was du im Profiltext schreiben sollst. Vergesse nicht, deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Die Profilgestaltungsmöglichkeiten sind unserer Meinung nach gut und ausreichend; immerhin handelt es sich um eine Dating-App, bei der eher das Aussehen im Vordergrund steht, was in erster Linie auf das Vermittlungsprinzip zurückzuführen ist. Wie bei Tinder wischt man Profilbilder und entscheidet innerhalb weniger Sekunden, ob man die Person auf dem Bild kennenlernen möchte oder eher nicht. Auch wenn es die Möglichkeit gibt, lesen eher wenige den Profilinhalt, wenn das Profilbild bzw. das Aussehen nicht zusagt. Wähle deshalb ein ansprechendes Profilbild, auf dem du deutlich erkennbar bist.

Doch auch wenn das Profilbild eine größere Rolle einnimmt, empfehlen wir, das Profil vollständig auszufüllen und einen im besten Fall witzigen, interessanten oder andersartigen Profiltext zu verfassen, der eventuelle Zweifler überwinden kann. Leichter gesagt als getan, we know. Um dir zu helfen, haben wir einen Artikel über das Thema geschrieben. Das Rezept für einen guten Profiltext findest du hier.

Wer seine Kontakt- und Erfolgschancen noch steigern möchte, kann sein Profil verifizieren lassen und dabei sogenannte Icebreaker erhalten. Ein Icebreacker ermöglicht dir, jemandem zu schreiben, mit dem du (noch) kein Match hast. 

Eine Registrierung via Facebook ist übrigens auch möglich, wobei du einige Schritte der Profilgestaltung überspringen kannst.

Wer ist hier Mitglied?

Auch wenn die Lovoo-App zwar in der Desktop-Version genutzt werden kann, richtet sie sich eher an jüngere Menschen mit Smartphones, die mit der Technologie aufgewachsen und ständig online sind und die Vorteile des Live-Radars so auch nutzen können. Der Live-Radar ermöglicht, andere Nutzer in der Nähe zu entdecken und sich grob in die Richtung einer vom Radar angezeigten Person zu bewegen, was insbesondere für ein spontanes Treffen und auf Events und Festivals nützlich sein kann.

Ein Großteil der Mitglieder ist dementsprechend zwischen 18 und 35 Jahren alt. Dabei überwiegt der männliche Anteil: 64% der Mitglieder sind männlich und nur 36% weiblich. (Heterosexuelle) Frauen haben also optimale Chancen, ein Match zu finden.

Matching

Lovoo ist eine standortbasierte Dating-App und funktioniert über die Ortungsdienste auf deinem Smartphone. Durch die Auswahl der Kilometeranzahl kannst du gezielt Singles in der Nähe oder auch im weiteren Umkreis suchen. Die Suche ist dabei unabhängig von deinem Standort, das heißt während du in Berlin bist, kannst du dir auch Singles aus einer anderen Stadt oder gar einem anderen Land vorschlagen lassen.

Der Live-Radar zeigt dir dagegen Lovoo-Mitglieder in deiner unmittelbaren Nähe, damit du dich grob in Richtung einer angezeigten Person bewegen kannst. Praktisch auf Festivals, weniger praktisch auf dem Arbeitsplatz.

Ansonsten funktioniert Lovoo etwa wie Tinder. Im Matching-Spiel werden dir die Profilbilder anderer Nutzer mit Namen und Alter angezeigt und du kannst dann entscheiden, ob du die Person kennenlernen möchtest oder eher nicht. Hast du Interesse, wischst du nach rechts. Hast du kein Interesse, wischst du nach links. Einfach und effizient. Nur Personen, die sich gegenseitig gelikt haben, können Kontakt aufnehmen, es sei denn, einer von beiden hat ein sogenanntes Icebreaker. Mit einem Icebreaker kannst du jemandem schreiben, mit dem du (noch) kein Match hast.

Premiummitglieder können mehr Icebreaker versenden und gezielter nach passenden Partnern suchen.

Kontaktoptionen

Das Versenden von Nachrichten ist kostenlos. Einzige Voraussetzung ist ein Match, das heißt das beide Parten sich im Matching-Spiel gelikt haben.

Allerdings kann es vor allem für männliche Nutzer sinnvoll sein, in sogenannte Credits zu investieren, damit Meldungen wie „Anna hat zu viele ungelesene Nachrichten“ erst gar nicht vorkommen und sie trotzdem deine Nachricht bekommt.

Ein cooles Feature ist das Livestream, mit dem Mitglieder Live-Videos von sich erstellen und mit einander per Video interagieren und kommunizieren können. So lässt sich Catfishing vermeiden und man bekommt einen realen und authentischen Einblick in das Leben anderer Nutzer.

Design und Benutzerfreundlichkeit

Lovoo überzeugt vor allem durch die moderne und intuitive Benutzeroberfläche. Die App ist sehr intuitiv und einfach zu verwenden und macht das Kennenlernen anderer Singles unkompliziert und von unterwegs möglich. Das Rechts- und Linksswipen ist denkbar einfach und die Fotos schön groß, sodass man auch weiß, wozu man ja oder nein sagt. Weitere Profilinfos findest du beim Anklicken des Profilfotos.

Die Menüleiste am unteren Bildschirmrand zeigt dir alle wichtigen Funktionen auf einen Blick und es dauert somit nicht lange, sich zurechtzufinden. Einmal durchklicken und schon bist du dabei.

Das Design ist außerdem schlicht und ansprechend und erhöht so den Spaßfaktor beim Swipen und Daten.

Zusammenfassung

Bei Lovoo handelt es sich um eine sehr beliebte Dating-App für Singles im Alter von 18 bis 35 Jahren, die vor allem durch eine moderne und intuitive Oberfläche sowie eine große Nutzerbasis überzeugt. Lovoo ist in mehreren Ländern aktiv und hat allein im deutschsprachigen Raum etwa 8 Millionen Mitglieder. Verständlich, denn kaum eine andere App macht Dating und Kennenlernen interessanter Singles so einfach: Einfach nach rechts wischen, wenn du Interesse hast, und nach links, wenn nicht. Durch die Auswahl der Kilometeranzahl kannst du gezielt Singles in der Nähe oder auch im weiteren Umkreis suchen. Mit dem Live-Radar kannst du dich sogar in Richtung einer vom Radar angezeigten Person bewegen, was vor allem auf Festivals nützlich sein kann.

Kurz: Mit Lovoo macht Dating Spaß!

Allerdings handelt es sich um eine relativ oberflächliche App, was nicht unbedingt schlecht ist, sondern nur etwas, was man wissen sollte, bevor man Zeit und Energie in die Profilerstellung investiert. Mitglieder haben zwar die Möglichkeit, einen Profiltext zu verfassen und weitere Infos über sich preiszugeben, doch wie es oft mit solchen Apps sind, lesen viele nur den Profilinhalt, wenn das Aussehen zusagt. Schade, denn Lovoo bietet tatsächlich sehr tolle Möglichkeiten zur Profilgestaltung.