Datingxperten.de enthält Werbelinks. Mehr erfahren.

LOVEPOINT 
Test 2024

Lovepoint test
0
3.6/5
Benutzerfreundlichkeit:
3.5/5
Features:
4.5/5
Aktivität:
3/5
Seriosität:
4/5
Preis:
3/5

+600.000 Mitglieder aus Deutschland

Kostenlose Nutzung für Frauen

60% Frauen und 40% Männer

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir Affiliate-Links auf der Seite nutzen.

Erläuternde Rezension von LOVEPOINT
– die „Partnerbörse mit erotischem Spaß“

LOVEPOINT gibt es bereits seit 1999. Es handelt sich also um eine sehr erfahrene und etablierte Dating-Seite, die weder 100 % Partnerbörse noch 100 % Casual-Dating-Seite ist, sondern eine seltene Kombination der beiden. 

Bei der Anmeldung kann man dementsprechend angeben, ob man an einer Partnerschaft, Erotik oder auch an beidem interessiert ist. Wie das genau funktioniert und worauf du sonst aufmerksam sein solltest, erfährst du im Folgenden.

Inhaltsverzeichnis

Vorteile

Vermittlung von Erotikkontakten und passenden Partnern

20+ Jahre Erfahrung

600.000+ Mitglieder aus Deutschland

Kostenlose Nutzung für Frauen

Vielfältige und gute Kontaktoptionen

Datenschutz wird großgeschrieben

Nachteile 

Das Design könnte eine Auffrischung gebrauchen

Keine App vorhanden

Wenig Aktivität im Chat

Für Männer relativ teuer

LOVEPOINT Kosten

 

3 MONATE

Pro Monat: 49,90 €
Gesamt: 149,70 €

 

6 MONATE

Pro Monat: 39,90 €
Gesamt: 239,40 €

 

12 MONATE

Pro Monat: 24,90 €
Gesamt: 298,80 €

Registrierung und Profilerstellung

Die Anmeldung bei LOVEPOINT nimmt etwa eine halbe Stunde in Anspruch. Alle Mitglieder durchlaufen nach erfolgreicher E-Mail-Registrierung einen umfangreichen Test, in dem die Eigenschaften, die für eine glückliche Partnerschaft relevant sind, aus psychologischer Sicht untersucht werden. Anhand der Testantworten ermittelt LOVEPOINT anschließend passende Partner.

Zunächst aber musst du verschiedene Basisangaben zu Aussehen, Interessen, Gewohnheiten und Wunschpartner machen. Diese können allerdings auch später ergänzt werden.

Persönlichkeitstest ist Pflicht

Im nächsten Schritt geht es dann mit den Testfragen los. Insgesamt 93 Multiple-Choice-Fragen müssen hier beantwortet werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob du an einer Partnerschaft oder unverbindlichen Dates interessiert bist; der LOVEPOINT Persönlichkeitstest ist für alle Nutzer der Seite obligatorisch. Ob du willst oder nicht, musst du also den Fragebogen beantworten, um mit der Profilerstellung fortzufahren.

Der Test untersucht wie bereits erwähnt Bereiche der Persönlichkeit, die für das Gelingen oder Scheitern einer Partnerschaft von Bedeutung sind: Denkstrukturen, Einstellungen, Emotionen, Sozial- und Alltagsverhalten.

Im Test musst du dementsprechend zu verschiedenen Aussagen wie “Ich übernehme gerne die Führungsrolle”, “Ich denke positiv über mich”, “Ich kann mich gut in andere Menschen hineinversetzen”, “In einer Beziehung sollten beide Partner auch eigenen Interessen nachgehen” und “Ich bekomme manchmal eine schlechte Stimmung und weiß gar nicht warum” Stellung nehmen und die Antwort auswählen, die am besten auf dich zutrifft. Antworte ehrlich und spontan und ohne zu viel nachzudenken, um das bestmögliche Ergebnis zu bekommen. Anhand deiner Antworten werden nämlich anschließend Singles vorgeschlagen, die laut Test besonders gut zu dir passen.

Im sogenannten Interview kannst du dein Profil durch verschiedene vordefinierte Fragen wie etwa „Was ist Ihnen wichtig in einer Beziehung?“, „Was bedeuten Ihnen ihre Eltern?“ oder „Was bedeutet für Sie Erfolg?“  individualisieren. Mindestens fünf Fragen müssen beantwortet werden, damit Profilbesucher dich ein wenig kennenlernen können.

Im nächsten Schritt (“Über mich”) musst du einen Vorstellungstext für dein Profil schreiben. Hast du beide Suchoptionen (Traumpartner und erotische Kontakte) angeklickt, musst du zwei Texte schreiben – einen für potentielle Partner und einen für Erotikkontakte.

Es mag seltsam wirken, dass diese ganzen Fragen Pflichtfelder sind, sie tragen aber wesentlich dazu bei, Profilbesuchern einen Eindruck davon zu geben, wer du bist und warum du bei LOVEPOINT unterwegs bist. Gleichzeitig werden durch die umfangreiche Profilerstellung vermutlich auch viele unseriöse und halbherzige Profilanmeldungen aussortiert, die (doch) keine Lust haben, hunderte von Fragen zu beantworten. 

Vergesse nicht, ein Profilbild hochzuladen

Bevor du deine Partnervorschläge einsehen kannst, kannst du noch ein Foto von dir hochladen, um deine Kontaktchancen zu steigern. Schließlich erhalten Profile mit eingestellten Bildern viel mehr Aufmerksamkeit als Profile, die noch kein Bild haben. Sehr cool finden wir, dass LOVEPOINT dir ganze drei Optionen in Bezug auf dein Profilbild gibt:

Wählst du Option 1, wird dein Bild für alle Mitglieder der Seite freigegeben. Du steigerst somit deine Kontakt- und Erfolgschancen erheblich.

Wählst du Option 2, wird dein Bild anderen Mitgliedern zunächst verschwommen angezeigt und du kannst dann auswählen, für wen du es freigeben möchtest. Du entscheidest also, wer dich sehen darf. 

Schließlich kannst du auch Option 3 wählen und kein Bild hochladen, wobei die Erfolgschancen allerdings schwinden.

Wenn du diesen letzen Schritt der Profilerstellung abgeschlossen hat, kannst du deine Partnervorschläge einsehen und die Partnersuche kann beginnen. Um weitere Fotos hochzuladen bzw. Profilangaben zu machen, klicke einfach auf deinen Nutzernamen oben rechts. Hier siehst auch, zu wie viel Prozent du dein Profil noch ausfüllen musst, um eine Profilvollständigkeit von 100% zu erreichen.

Übrigens: Dein Profil kann nur von Mitgliedern eingesehen werden, die laut Test gut zu dir passen, bzw. die deinen Sucheinstellungen entsprechen und deren Partnerkriterien du umgekehrt auch entsprichst. 

Das sogenannte Niveau-Controlling stellt sicher, dass Fake-Profile gelöscht werden und dass die Kommunikation niveauvoll läuft. Profile, die seit längerem inaktiv sind, werden von LOVEPOINT pausiert oder gesperrt.

Partnervermittlung

Anhand deiner Angaben zum Wunschpartner bzw. des obligatorischen Persönlichkeitstests vermittelt LOVEPOINT Partner, deren Wünsche und Interessen mit deinen übereinstimmen und die dementsprechend gut zu dir passen.

…laut Test

Profile, mit denen du laut Test gut zusammenpasst, findest du unter „Partnervorschläge“ à „Seelenpartner“. Die Prozentangabe neben dem Profilbild zeigt an, wie gut ihr zusammenpasst. Wenn du den Pfeil „Persönlichkeitsabgleich“ anklickst, kannst du mehr über eure Ähnlichkeiten und Unterschiede in den Bereichen Denken, Einstellungen, Emotionen, Sozialverhalten und Alltagsverhalten erfahren. Beim Klicken des kleinen Pluszeichens neben den verschiedenen Punkten werden dir die Ergebnisse des Tests näher erklärt.

Beachte, dass Sucheinstellungen und Wunschkriterien bei der Partnervermittlung nicht berücksichtigt werden. Hier bekommst du also die Möglichkeit, Menschen kennenzulernen, die ggf. durch deine Sucheinstellungen ausgegrenzt werden, obwohl sie, was die Persönlichkeit betrifft, interessant für dich sein könnten. 

Möchtest du dagegen jemanden für sinnliche Stunden zu zweit kennenlernen, die gewisse optische Kriterien erfüllt, wählst du den Unterpunkt “Wunschpartner”.

…nach Wunschkriterien

Unter „Partnervorschläge“ à „Wunschpartner“ werden dir Profile angezeigt, die deinen Suchkriterien entsprechen und deren Sucheinstellungen dein Profil umgekehrt auch entspricht. Links neben dem Profilbild siehst du, ob er oder sie an Romantik, Erotik oder beidem interessiert ist: Eine Rose steht für Romantik, die Lippen für Erotik. Wenn ganz rechts zwei kleine Herzchen zu sehen sind, passt ihr ebenfalls gut zusammen. Beim Anklicken der kleinen Herzchen wirst du zum Persönlichkeitsabgleich weitergeleitet.

Werden dir keine interessanten Profile angezeigt, kannst du deine Suchkriterien rechts unter “Sucheinstellungen ändern” neu eingeben, um andere Profile angezeigt zu bekommen.

Deine Favoriten kannst du natürlich speichern oder auch als Freunde hinzufügen, damit du immer wieder auf sie zugreifen kannst.

Kontaktaufnahme

LOVEPOINT zeichnet sich außerdem durch viele und sehr gute Kontaktoptionen aus. Frauen nutzen das Portal kostenlos und können zudem männliche Passiv-Nutzer kontaktieren, die noch keine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen haben. Um die Nachricht zu beantworten und eigene zu versenden, muss er jedoch in den Aktiv-Status wechseln und eine Premium-Mitgliedschaft abschließen.

Hier die Kontaktoptionen im Überblick:

Persönliche Nachrichten

Eine persönliche Nachricht ist immer die beste Wahl, wenn du einen guten, ersten Eindruck machen möchtest. Allein aus dem Grund, dass du damit viel mehr ausdrücken kannst als mit einem Lächeln oder anderen Flirtfunktionen. Die Nachrichten-Funktion ist jedoch kostenpflichtig und kann nur von Frauen und Premium-Mitgliedern vollumfänglich genutzt werden.

Empfehlenswert ist, nicht gleich zu Beginn mit den eignen Interessen ins Haus zu fallen, auch nicht, obwohl dein Gegenüber scheinbar (auch) auf der Suche nach erotischen Kontakten ist. Diskretion, Höflichkeit und gutes Benehmen werden bei LOVEPOINT sehr geschätzt und eine nette Nachricht kommt in neun von zehn Fällen daher besser an.

LOVEPOINT ist eben keine klassische Casual-Dating-Seite, sondern eine „Partnerbörse mit erotischem Spaß“. Ein Großteil der Mitglieder sind ganz normale Menschen, die auf der Suche nach einem Partner bzw. einer Partnerin sind, mit dem/der sie nicht nur das Doppelbett, sondern auch das Leben teilen können.

Mit dem Versenden einer Nachricht kannst du wahlweise auch deine Bilder für ihn bzw. sie freigeben.

Lächeln

Neben klassischen Nachrichten kannst du auch ein Lächeln versenden, um auf dich aufmerksam zu machen. Hat dein Gegenüber Interesse, kann er bzw. sie eventuell eins zurückschicken.

Fotofreigaben

Hat dein Gegenüber noch kein Foto oder wird es dir verschwommen angezeigt, kannst du zur Kontaktaufnahme auch um eine Fotofreigabe bitten. Alternativ kannst du auch dein Profilbild für ihn/sie freigeben. Vielleicht passiert die Kontaktaufnahme dann ganz von selbst… 

Privatchat

Unter den Kontaktoptionen gibt es auch die Funktion “zum Chat einladen”.  Im Chat sind Webcam-Livebild- und Sprachübertragung möglich, damit ihr einander noch persönlicher kennenlernen könnt, ohne empfindliche Daten wie Handynummer og E-Mail-Adresse auszuwechseln.

Die anonyme Hotline

Für diejenigen, die eher auf der Suche nach erotischen Kontakten sind und zunächst einmal anonym bleiben möchten, stellt vor allem die anonyme Hotline eine gute Möglichkeit dar, einander näher zu kommen. Die eigene Telefonnummer wird dabei nicht veröffentlicht, ebenso wie man keine weiteren Informationen über sich preisgeben muss.

Absagen

Wenn ein Flirtpartner zu aufdringlich wird, was bei einer Casual-Dating-Seite nicht ausgeschlossen werden kann, wurden zwei gute Lösungen von LOVEPOINT gefunden: Man kann ihm oder ihr entweder eine höfliche Absage versenden oder das Profil blockieren, damit er/sie nicht mehr Kontakt aufnehmen kann.

Freunde und Favoriten

Schließlich gibt es auch die Möglichkeit, andere Nutzer als Freunde hinzuzufügen und Benachrichtigungen über Nachrichten von ihnen per Mail oder SMS zu erhalten. Auf diese Weise kann die investierte Zeit in einem anderen Nutzer weiterhin von Nutzen sein, denn wenn er oder sie dich auf die Freundesliste setzt, signalisiert er/sie deinen sympathischen Charakter, was sich auf Partnervorschläge positiv auswirkt.

Benutzerfreundlichkeit

Es ist kein Geheimnis, dass das Design und Setup von LOVEPOINT etwas veraltet ist. Viele fragen sich bestimmt, ob seit 1999 überhaupt etwas an der Seite gemacht worden ist. Wir schätzen nein. Für ältere Generationen hat die Seite sicher einen gewissen Retro-Charm, für junge Leute, die mit Sozialen Medien, Apps und optimierte Benutzeroberflächen etc. aufgewachsen sind, wirkt die Benutzeroberfläche von LOVEPOINT jedoch wenig ansprechend. Schade, eigentlich, weil die Seite sehr viele sehr gute Funktionen bietet.

Wenn du dich bei LOVEPOINT anmeldest, solltest du also etwas Geduld mitbringen und dich nicht gleich abschrecken lassen. Es gibt nämlich viele, coole Funktionen zu entdecken – sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Internetnutzer. 

Positiv hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang, dass Neumitgliedern eine Video-Tour auf der Plattform angeboten werden. Bei weiteren Fragen kann man sich entweder an den Kundenservice wenden oder das kleine Hilfe-Fragezeichen oben rechts neben dem Profilbild anklicken.

Wenn du dich einloggst, landest du auf deine Startseite, die einen schnellen Überblick über neue Kontaktvorschläge, Nachrichten, Einladungen und so weiter bietet. Hier siehst du ebenfalls, zu wie viel Prozent du dein Profil noch ausfüllen musst, um eine Profilvollständigkeit von 100 % zu erreichen.

Wir haben ein wenig gebraucht, um uns zurechtzufinden. Wenn man sich aber erst zurechtgefunden hat und weiß, wo man welche Funktionen findet – die Testergebnisse gibt es z.B. nur unter dem Menüpunkt “Partnervorschläge” und nicht im eigenen Profil – erfolgt die Navigation von alleine.

Technische Probleme hatten wir während unseres Tests keine.

Derzeit keine App

LOVEPOINT bietet derzeit leider keine App für iPhone oder Android an, dafür aber eine für Smartphone optimierte Webseite, damit du keine potentiell interessanten Nachrichten verpasst.

Zusammenfassung

Insgesamt sind wir begeistert für die „Partnerbörse mit erotischem Spaß“, die Mitgliedern erlaubt, ihre Möglichkeiten offenzuhalten.

Alle Mitglieder beantworten bei der Anmeldung einen Persönlichkeitstest, anhand dessen anschließend Partner vorgeschlagen werden, deren Wünsche, Interessen und Eigenschaften mit deinen übereinstimmen und bei denen die Aussicht auf eine glückliche Partnerschaft besonders hoch ist.

Du kannst aber auch selbst auf Partnersuche gehen und gewisse Kriterien festlegen, die ein*e künftige*r Partner*in erfüllen sollte, um bei dir in Frage zu kommen. Ein kleines Symbol neben dem Profilbild zeigt an, ob er bzw. sie an Romantik, Erotik oder auch an beidem interessiert ist. 

Frauen nutzen das Portal kostenlos und der Anteil an weiblichen Mitgliedern ist dementsprechend sehr hoch (60 %), was wiederum für Männer interessant ist und zu hochwertigen Vermittlungen führen kann. Dabei kommt man nur mit Mitgliedern in Kontakt, die tatsächlich aktiv sind; Profile, die seit längerem inaktiv sind, werden von LOVEPOINT nämlich pausiert.

LOVEPOINT ist zudem vom TÜV Saarland zertifiziert und somit auf Datenschutz, Diskretion und Seriosität geprüft.

3.6/5

3,6

/5

3.6/5

3,6

/5

Unser Geschäftsmodell basiert auf etwas, was auch Affiliate-Marketing genannt wird. Wir erhalten also gelegentlich Provision, wenn Besuchende unserer Site sich auf einer Dating-Seite anmelden, die wir promovieren.

Dass wir ein kommerzielles Unternehmen sind heißt allerdings nicht, dass Du uns nicht vertrauen kannst. Im Gegenteil; nichts liegt uns mehr am Herzen, als Dich bestmöglich in Sachen Dating, Liebe und Partnerschaft zu beraten.

Aus ebendiesem Grund ist unsere Redaktion, die die Dating-Seiten und -Apps rezensieren, eine unabhängige Gruppe ohne Kenntnis von eventuellen, kommerziellen Abkommen. Die Rezensionen der verschiedenen Dating-Sites sind also nicht davon gefärbt, welche Links uns mehr Einnahmen bringen, sondern eben ehrlich und reell.

Zudem promovieren wir auch sehr viele Sites, die uns kommerziell gar nichts nützen. Unser Ziel ist und bleibt, Menschen dabei zu helfen, die Liebe online zu finden – und das können wir natürlich nur erreichen, indem wir unseren Besuchenden alle Möglichkeiten darlegen, damit jeder für sich entscheiden kann, welche Seite am besten zu ihm oder ihr passt.

Wichtig zu bemerken ist auch, dass wir nur Dating-Seiten und -Apps promovieren, für die wir einstehen können. Wenn eine Dating-Site unsere Ansprüche nicht erfüllt, dann figuriert sie natürlich auch nicht auf unserer Übersicht. Es spielt dabei keine Rolle, ob sie ein Affiliate-Partnerprogramm anbietet.

Ein Überblick über unsere Kooperationspartner

Es ist kein Geheimnis, dass wir versuchen, kommerzielle Vereinbarungen mit möglichst vielen Dating-Seiten abzuschließen.

Derzeit kooperieren wir mit folgenden Anbietern: C-Date, Parship, Zusammen, LemonSwan, Verliebtab40, LoveScout24, Zweisam, DatingCafe, Neu, Lebensfreunde, SilberSingles, ab50, Bildkontakte, eDarling, Finya, Victoria Milan, le blue, Verliebtab30, Lovepoint, iLove, Kizzle, Single.de, Date50, 50slove, 50plusTreff, JOYclub, First Affair, Lustagenten, Fetisch, elFlirt, Ashley Madison, Viamoo, Poppen.de, Gay.de, Er such Ihn, Sie sucht Sie, Sugardaddyfinden.de, SugarDaters, MySugardaddy, MyGaySugardaddy, EliteMeetsBeauty, Seekking, Sugardaddy.de, Christlich-verliebt.de und Lovoo.

Um Dir die besten, deutschen Dating-Plattformen zu präsentieren, haben wir mehr als 50 Dating-Seiten und -Apps auf folgende Parameter getestet:

In jedem Punkt haben wir eine Note zwischen 0 und 5 vergeben. Die Note 5 bzw. 5 Sterne bekommt eine Dating-Plattform nur, wenn sie im entsprechenden Punkt keine Wünsche mehr offenlässt.

Schlecht

Gering

Gut

Hervorragend

Basierend auf dem Durchschnittswert der fünf individuellen Noten hat jede Plattform auch eine Gesamtnote bekommen, die also alle fünf Bewertungskriterien berücksichtigt.

Klicke hier, um mehr über unsere Testprozedur zu erfahren. 

Auf dieser Seite haben wir die besten, deutschen Dating-Plattformen gelistet. Die Gesamtbewertung gibt es direkt unter dem Logo. Um mehr über die Bewertung in einem bestimmten Punkt zu erfahren, einfach auf „Testbericht lesen“ klicken.

Neben unseren Erfahrungen mit der betreffenden Plattform berücksichtigen wir bei der Bewertung auch immer die Erfahrungen anderer und überprüfen die Seite eventuell auf Trustpilot, um ein nuanciertes und glaubwürdiges Bild des Nutzererlebnisses zu zeichnen.