Datingxperten.de enthält Werbelinks. Mehr erfahren.

Unsere Empfehlungen

Die 11 besten Partnervermittlungen

Bewertet von

Bewertet von

Anne-Sofie

Anne-Sofie

Dating Expertin

Anne-Sofie

Anne-Sofie

Dating Expertin

Testsieger

Bekannt und beliebt

Hohe Erfolgsquote

Für Singles ab 40

4.2

/5

Für alle Singles

3.8

/5

Für Singles ab 50

Bekannt und beliebt

4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-54-Jährige

Gute Chancen auf Erfolg

Die allermeisten kennen Parship. Sie gehört zu den größten und beliebtesten Partnervermittlungen Deutschlands, was in erster Linie auf das wissenschaftliche Matching-Prinzip und die entsprechend hohen Erfolgsquoten zurückzuführen ist. 38 % der Premium-Mitglieder finden mit Parship den Menschen, mit dem sie ihr Leben teilen wollen.

…dank wissenschaftlichem Vermittlungsprinzip

Anders als bei Singlebörsen durchlaufen alle Mitglieder nach der E-Mail-Registrierung einen umfangreichen Persönlichkeitstest, anhand dessen eine sogenannte Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt wird. Diese bildet die Grundlage des anschließenden Matching-Verfahrens, bei dem kompatible Partner*innen vorgeschlagen werden, die also laut Test besonders gut zu dir passen.

Wie gut du mit einem anderen Mitglied zusammenpasst, zeigen die Matching-Punkte, die bei einem guten Match zwischen 60 und 140 liegen sollten.

Das Einzige, was du machen musst, ist also, Kontakt aufzunehmen und zu überprüfen, ob die Chemie stimmt. Dafür brauchst du eine Premium-Mitgliedschaft, die – seien wir ehrlich – nicht gerade günstig ist. Deshalb empfehlen wir, die kostenlose Version erstmal zu testen, bevor du dich eventuell für mehr Monate verpflichtest. Wenn du (auch) für Parship begeistert bist, kannst du deine Mitgliedschaft jederzeit zu Premium upgraden, damit du alle Funktionen uneingeschränkt nutzen kannst.

Plane Zeit für die Anmeldung ein

Aufgrund des umfangreichen Persönlichkeitstestes empfiehlt es sich, eine halbe Stunde für die Anmeldung bei Parship einzuplanen. Wichtig ist nämlich, die etwa 80 Multiple-Choice-Fragen in aller Ruhe und vor allem ehrlich zu beantworten, damit nur Partner*innen vermittelt werden, die auch wirklich zu dir passen. 

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Parship?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate54,90 €329,40 €
12 Monate34,90 €418,80 €
24 Monate25,90 €621,60 €

Testsieger

4.4/5

4.4

/5

Zielgruppe:

Singles ab 40

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

40-54-jährige

Partnervermittlung für Singles ab 40

Gerade wenn man mitten im Leben steht, (vielleicht) große Kinder hat und (wieder) mehr Zeit für sich hat, meldet sich oft die Sehnsucht nach einem Partner, mit dem man nicht nur die besonderen Momente des Lebens teilen kann, sondern auch die Höhen und Tiefen des Alltags.

Für viele Singles um die 40 scheint es aber nicht mehr so leicht wie noch zu Schulzeiten, andere Singles zu treffen. Freunde und Bekannte sind schon lange vergeben oder verheiratet und führen alle ein ganz normales Familienleben mit wenig Raum für Spontanität und Singleevents.

Aus ebendiesem Grund wurde 2022 die Partnervermittlung Verliebt Ab 40 ins Leben gerufen. Wie der Name bereits preisgibt, richtet sich die moderne und ansprechende Partnerbörse exklusiv an Singles ab 40, die sich (neu) verlieben möchten.

Die Mitgliederzahl ist zwar nicht berauschend, steigt aber von Woche zu Woche um einige tausende Profilanmeldungen. Verständlich, denn Verliebt Ab 40 ist weit mehr als nur einen Treffpunkt für Singles 40+.

Durch einen wissenschaftlichen Persönlichkeitstest, den alle Mitglieder bei der Registrierung beantworten müssen, wird ein sogenanntes Persönlichkeitsprofil ermittelt. Dieses individuelle Profil zeigt, wo du auf einer Skala verschiedener Persönlichkeitsmerkmale stehst, die für eine ausgeglichene Beziehung wesentlich sind – und bildet die Grundlage deiner Kontaktvorschläge. Sprich: Es werden dir nur Partner vermittelt, die zu dir passen. Menschen, die völlig andere Werte und Lebensziele verfolgen, werden erst gar nicht angezeigt. 

Seriosität wird großgeschrieben

Verliebt ab 40 richtet sich an anspruchsvolle Singles, die einen langfristigen Partner suchen. Flüchtige Abenteuer und schnelle Bettgeschichten sucht man hier vergeblich.

Deshalb kann auch nicht jeder unbegrenzt Nachrichten versenden, sondern, um unbegrenzt mit anderen Mitgliedern zu kommunizieren, ist ein Premium-Zugang erforderlich. Anderenfalls müsste man viel zu viel Zeit damit verschwenden, unseriöse Nachrichten und Kontaktanfragen zu löschen. Die begrenzten Kontaktoptionen in der kostenlosen Version gewährleisten also ein gewisses Niveau unter den Mitgliedern und ein hohes Maß an Seriosität.

Sehr positiv hervorzuheben ist außerdem der nette Umgangston unter den Mitgliedern. Man merkt, dass es sich um reife und seriöse Menschen handelt, die jemanden fürs Leben und keine oberflächlichen Bekanntschaften finden möchten.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Verliebt ab 40?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat69,99 €69,99 €
3 Monate59,99 €179,97 €
6 Monate39,99 €239,94 €

Hohe Erfolgsquote

3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Singels 50+

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

50-65-Jährige

Partnervermittlung für Singles 50+

Bei Zusammen.de handelt es sich um eine Partnervermittlung für Menschen um die 50 Jahre, die mitten im Leben stehen und eine*n Partner*in suchen.

Für die Registrierung reichen zunächst dein Geschlecht, deine E-Mail-Adresse und ein Passwort. Um Zugriff auf die Plattform zu bekommen, musst Du allerdings auch den obligatorischen Persönlichkeitstest beantworten. Dieser wissenschaftlich fundierte Test bildet nämlich die Grundlage der anschließenden Partnervermittlung, d.h. anhand Deiner Testantworten werden im nächsten Schritt Partner*innen vermittelt, die laut Test besonders gut zu Dir passen. Du kannst allerdings auch eigene Suchkriterien festlegen und Profile so gleich aussortieren, die sowieso nicht in Frage kommen.

Um die Fotos anderer Mitglieder sehen zu können, musst Du auch ein Foto von Dir hochladen, was uns nur fair scheint. So kann keiner anonym Profile und Fotos stöbern und man weiß stets, mit wem man zu tun hat. 

Nach erfolgreicher Anmeldung kannst Du in Deinem Profil weitere Angaben zu Dir machen, einen Profiltext hinzufügen und weitere Fotos und Videos hochladen. Es lohnt sich: Je detaillierter und interessanter Dein Profil ist, desto mehr Aufmerksamkeit bekommt es auch von anderen Nutzern – und desto größer sind Deine Kontakt und Erfolgschancen.

Begrenzte, aber gute Kontaktoptionen

Profilgestaltungsmöglichkeiten gibt es also genug, Flirt- und Kontaktfunktionen dagegen nur wenige. Zur Kontaktaufnahme kannst Du lediglich eine Nachricht schreiben oder einen Gruß versenden und nur die erste Nachricht ist gratis. Um die Unterhaltung fortzusetzen, musst Du eine Premium-Mitgliedschaft abschließen, was bei hochwertigen Partnervermittlungen aber nicht ungewöhnlich ist. Dies bedeutet nämlich auch, dass keine unseriösen Nachrichten vorkommen.

Dass sich das Abschließen einer Premium-Mitgliedschaft oftmals lohnt, bestätigt auch die Erfolgsquote: Nach Angaben der Seitenbetreiber haben ganze 50 % der Mitglieder Erfolg bei der Partnersuche.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Zusammen.de?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate59,99 €179,97 €
6 Monate39,99 €239,94 €
12 Monate34,99 €419,88 €
4.3/5

4.3

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-34-Jährige

Ehrliche Absichten und gepflegte Umgangsformen

Lemon Swan wurde 2017 gegründet und vermarktet sich als die Partnervermittlung, die weiß, was Frauen wollen. Hier wird großen Wert auf ehrliche Absichten und gepflegte Umgangsformen gelegt und alle Profile werden demzufolge auf folgende drei Kriterien überprüft: ernsthafte Absichten, komplette Ausfüllung des persönlichen Profils und mindestens drei klar erkennbare, richtlinienkonforme Bilder. Wer diese drei Kriterien nicht erfüllen kann und zum Beispiel widersprüchliche Angaben macht, wird abgelehnt.

So möchten die Seitenbetreiber gewährleisten, dass LemonSwan eine sicherer und vertrauter Ort für die ernsthafte Partnersuche bleibt.

Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest

Nach der Registrierung via E-Mail durchlaufen alle Mitglieder einen wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest, anhand dessen eine individuelle Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt wird. 

Diese bildet die Grundlage der anschließenden Vermittlung von passenden Partner*innen. Wie gut man mit einem anderen Mitglied zusammenpasst, zeigen die sogenannten Matching-Punkte, die zwischen 60 und 140 liegen sollten. Den Schritt der Suche nach passenden Kandidaten übernimmt LemonSwan also für dich, damit du dich voll und ganz auf das Kennenlernen konzentrieren kannst. Suche dir einfach deine Top-Matches aus und schreibt eine nette und freundliche Nachricht!

Zu den Vorteilen von LemonSwan gehört ebenfalls die 100% kostenlose Premium-Mitgliedschaft für Azubis, Studenten und Alleinerziehende sowie das ausgewogene Geschlechterverhältnis. Von den rund 400.000 Mitgliedern sind etwa 56% Frauen und 44% Männer.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei LemonSwan?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate58,90 € 353,40 €
12 Monate38,90 € 466,80 €
24 Monate18,20 € 436,80 €
4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

30-54-Jährige

70 % verfügen über einen Hochschulabschluss

Mit rund 3.800.000 Mitgliedern gehört ElitePartner seit 2004 zu den erfolgreichsten und beliebtesten Partnervermittlungen Deutschlands.

Etwa 500.000 Singles entscheiden sich jedes Jahr für eine Mitgliedschaft bei ElitePartner, die sich, wie der Name bereits andeutet, vor allem an Vielverdiener, Akademiker und hochgebildete Singles richtet. Auch wenn der formale Bildungsabschluss keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft darstellt, verfügen ganze 70 % der Mitglieder über einen Hochschulabschluss. Das durchschnittliche Alter liegt bei 42 Jahren.

Ein wichtiger Teil des ElitePartner-Prinzips ist die strenge Profilprüfung. Wer hier Mitglied werden will, muss sein Profil vollständig ausfüllen, einen festen Bindungswunsch aufweisen sowie ein Profilbild hochladen. 

Beste Voraussetzungen für die seriöse Partnersuche

Nach der E-Mail-Registrierung durchlaufen alle Mitglieder außerdem einen wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest. Dieser analysiert verschiedene Dimensionen der Persönlichkeit, die für eine glückliche und ausgeglichene Beziehung von Bedeutung sind. Die Ergebnisse bilden die Grundlage des anschließenden Matching, bei dem passende Partner aus der Partnerbörse vorgeschlagen werden. Es werden dir mit anderen Worten nur Singles angezeigt, die laut Test gut zu dir passen könnten, damit du keine Zeit damit verschwenden musst, verschiedene Suchkombinationen auszuprobieren, um passende Kandidaten zu finden.

So kannst du dich auf das Wesentliche konzentrieren, und zwar das Kennenlernen, Daten und Verlieben.

Mit der manuellen Überprüfung der Profile und dem wissenschaftlichen Vermittlungsprinzip bietet ElitePartner also besten Voraussetzungen, den passenden Partner fürs Leben zu finden.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate49,90 €299,40 €
12 Monate35,90 €430,80 €
24 Monate24,90 €597,60 €
4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Homosexuelle

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-44-jährige

Teil der weltbekannten Partnervermittlung

Wie du sicher schon erraten hast, gehört gayParship zur gleichnamigen weltbekannten Partnervermittlung, Parship, und baut demzufolge auf demselben Vermittlungsprinzip auf. Einziger Unterschied ist, dass gayParship sich an Gay Männer und Frauen richtet, die eine*n Lebenspartner*in des gleichen Geschlechts suchen. Singles, die das Flirten mit dem gleichen Geschlecht lediglich ausprobieren möchten, sind bei gayParship also falsch und sollten sich lieber eine Singlebörse aussuchen.

Partnervorschläge, die auf deine Persönlichkeit zugeschnitten sind

Genau wie bei Parship werden auf Grundlage eines umfangreichen Persönlichkeitstestes, den alle Mitglieder bei der Anmeldung ausfüllen müssen, Partner*innen vermittelt, die laut Test besonders gut zu dir passen. Diese können dann zusätzlich nach Kriterien wie Alter und Entfernung gefiltert werden, um die Auswahl etwas einzugrenzen. Auf diese Weise ersparst du dir das mühsame und zeitaufwendige Durchklicken unzähliger Profile, um passende Kandidaten zu finden, und kannst dich stattdessen auf das Kennenlernen bzw. das Überprüfen der Chemie konzentrieren.

Jeden Tag werden neue Profile zu deiner persönlichen Liste hinzugefügt, damit du täglich neue, potentielle Partner*innen entdecken kannst.

Premium-Mitglieder können außerdem eine vollständige Analyse ihrer Partnerschaftspersönlichkeit als PDF-Datei herunterladen, um einen wertvollen Einblick in die eigene Verhaltensmuster zu gewinnen.

Das Kleingeschriebene

Hört sich alles sehr vielversprechend an, oder? Es gibt nur ein kleines Aber dabei: Die Kontaktaufnahme und die unbegrenzte Kommunikation mit anderen Mitgliedern ist kostenpflichtig. Ohne einen Premium-Zugang kommst du bei gayParship also nicht weit. Und im Vergleich zu den anderer Anbieter liegen die Premium-Kosten doch eher im gehobenen Bereich.

Dies hat aber natürlich auch den Vorteil, dass so gut wie keine unseriösen Nachrichten vorkommen. Hier triffst du nur auf Singles, die eine ehrliche und langfristige Beziehung anstreben. Dies ist vielleicht auch der Grund, warum ganze 38 % der Premium-Mitglieder mit Parship den oder die passende*n Partner*in finden.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei gayParship?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate49,90 €299,40 €
12 Monate29,90 €358,80 €
24 Monate22,90 €549,60 €
3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Singels 45+

Aktivitätsniveau:

Mittelhoch

Primäre Altersgruppe:

45-64-Jährige

SilberSingles ist seit 2017 die einzige psychologisch basierte Partnervermittlung für Singles im besten Alter. Dass SilberSingles bereits über 200.000 Mitglieder hat, zeugt von der Qualität und der Popularität der Seite.

Planen Sie 30-45 Minuten für die Anmeldung ein

Wie bei anderen Partnervermittlungen werden anhand eines umfangreichen Persönlichkeitstestes Singles vorgeschlagen, die gut zu Ihnen passen könnten. Dieser Test umfasst rund 100 Multiple-Choice-Fragen, die sich auf verschiedene Lebensbereiche beziehen und mit einem Mausklick beantwortet werden können. Trotzdem empfiehlt es sich, 30 bis 45 Minuten für die Anmeldung einzuplanen. Wichtig ist, die Fragen in aller Ruhe und vor allem ehrlich und spontan zu beantworten, damit Ihnen Singles vorgeschlagen werden können, die auch wirklich zu Ihnen passen bzw. bei denen die Aussicht auf eine glückliche Partnerschaft hoch ist.

Eine Liste über Ihre gesamten Partnervorschläge finden Sie unter dem gleichnamigen Menüpunkt. Diese können wahlweise nach verschiedenen Kriterien wie etwa Alter und Größe, Entfernung, Bildung, Ethnie und Religion gefiltert werden, um die Auswahl an potentiellen Partnern etwas einzugrenzen.

Hohe Aktivität und höflicher Umgangston

SilberSingles legt großen Wert auf eine hohe Aktivität unter ihren Mitgliedern. Deshalb werden nur Singles vorgeschlagen, die aktiv nach einem Partner bzw. einer Partnerin suchen, was unserer Meinung nach ein großer Pluspunkt gegenüber anderen Anbietern darstellt. So verschwendet man nämlich keine wertvolle Zeit auf inaktive Profile, die nicht antworten werden.

Sehr positiv hervorzuheben ist auch der freundliche Umgangston unter den Mitgliedern. Ungeachtet davon, ob man Interesse hat oder nicht, Nachrichten werden immer nett und höflich beantwortet.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Silber Singles?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate49,90 €149,70 €
6 Monate34,90 €209,40 €
12 Monate23,90 €286,80 €
3.6/5

3.6

/5

Zielgruppe:

Gemischt

Aktivitätsniveau:

Mittel

Primäre Altersgruppe:

18-54-Jährige

Vermittlung von Partnern und Casual Dates

LOVEPOINT wurde schon 1999 auf den Markt gebracht und zählt heute etwa 600.000 Mitglieder.

Im Unterschied zu den meisten anderen Partnervermittlungen eignet LOVEPOINT sich nicht nur für die seriöse Partnersuche, sondern auch für die Suche nach erotischen Kontakten. Diese Kombination ist eher selten, scheint aber zu funktionieren. Oftmals wird aus einem Casual Date ja eine Beziehung.

Die Anmeldung erfolgt über E-Mail und nimmt circa 20 Minuten in Anspruch, da alle Mitglieder einen Persönlichkeitstest ausfüllen müssen. Dieser Test untersucht die Eigenschaften, die für eine glückliche Partnerschaft wesentlich sind, und fasst deine Partnerkriterien zusammen. Anhand deiner Testantworten vermittelt LOVEPOINT anschließend Partner*innen, die gut zu dir passen.

Kostenlose Nutzung für Frauen

Profile, die seit längerem inaktiv sind, werden von LOVEPOINT pausiert oder gesperrt und es werden somit nur Partner vorgeschlagen, die tatsächlich aktiv und auf der Suche sind.

Frauen nutzen das Portal kostenlos und können unbegrenzt Nachrichten versenden. Männer müssen dagegen eine Premium-Mitgliedschaft abschließen, um Nachrichten zu beantworten und eigene zu versenden. Weitere Kontaktoptionen sind der Live-, Audio- und Video-Chat sowie eine anonyme Hotline.

Diskretion, Höflichkeit und gutes Benehmen werden vor allem unter den weiblichen Mitgliedern der Seite geschätzt und es lohnt sich daher, nicht gleich zu Beginn mit den eigenen Interessen ins Haus zu fallen. Kommuniziere lieber freundlich und normal.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei LOVEPOINT?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate49,90 € 149,70 €
6 Monate39,90 € 239,40 €
12 Monate24,90 € 298,80 €
3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Bunt gemischt

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Primäre Altersgruppe:

25-54-Jährige

Kostenlose und seriöse Partnersuche

Wenn du – wie so viele andere – auf der Suche nach einer preisgünstigen Alternative zu den etablierten Partnervermittlungen bist, könnte Finya das genau Richtige für dich sein. Finya ist nämlich nicht nur 100% kostenlos, sondern auch 100% seriös. 

Hier kannst du sowohl eine*n Lebenspartner*in als auch netten Dates und neue Bekanntschaften finden, und zwar ohne eine zeitlich und finanziell bindende Premium-Mitgliedschaft abzuschließen. Im Gegensatz zu anderen Partnervermittlungen finanziert Finya sich nämlich nicht durch den Verkauf von Mitgliedschaften, sondern durch Werbung. Wenn dir die Werbeeinblendungen nicht stören, kannst du bei Finya also kostenlos auf Partnersuche gehen und Gleichgesinnte kennenlernen.  

Eine soziale Netzwerkseite

Finya ist vom Ansatz her wie eine soziale Netzwerkseite a la Facebook mit Werbebannern, einem persönlichen Feed und einem Live-Chat aufgebaut. Wer Facebook bereits kennt, der wird sich auf Finya auch schnell zurechtfinden.

Zum Finden potentieller Partner oder neuer Bekanntschaften kannst du sowohl eigene Suchkriterien festlegen als auch personalisierte Partnervorschläge erhalten, sofern du dein Profil mit allen relevanten Daten ausfüllst. Finya bietet dazu noch die Möglichkeit, einen Profiltext zu verfassen und weitere Fotos und Videos hochzuladen, um das eigene Profil noch interessanter zu gestalten und einen bleibenden Eindruck bei Profilbesuchern zu hinterlassen. Es lohnt sich, etwas Zeit in die Profilerstellung zu investieren – detaillierte Profile erhalten allgemein viel mehr Aufmerksamkeit von anderen Nutzern.

Aktuell hat Finya rund 7.000.000 Mitglieder und jeden Tag kommen neue hinzu. Es sollte also möglich sein, ein Match zu finden, ob du nach einem bzw. einer Lebenspartner*in oder neue Bekanntschaften für Freizeitaktivitäten suchst. Der feste Bindungswunsch stellt keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft dar.

Vorteile

Nachteile

4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Menschen 50+

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

45-64-Jährige

Vermittlung von Menschen im besten Alter

Lebensfreunde ist eine Partnervermittlung für Menschen im Alter von 50+, die fest mit beiden Beinen im Leben stehen und neue Bekanntschaften suchen. Bei Lebensfreunde kann man sowohl neue Freunde als auch Dates oder gar eine*n Lebenspartner*in finden. 

Dementsprechend kann man bereits bei der Anmeldung ankreuzen, ob man an Freundschaft, Romantik oder an beidem interessiert ist sowie verschiedene Interessen und Freizeitaktivitäten angeben, über die andere Mitglieder einen finden können.

Einfach, sicher und komfortabel

Die Anmeldung bei Lebensfreunde ist einfach, sicher und komfortabel und alle Profilanmeldungen werden auf Echtheit überprüft, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können und keine Zeit und Energie auf falsche Profile verschwenden. Die Seite ist außerdem sehr übersichtlich gestaltet und leicht zu navigieren; auch für solche Nutzer, die noch wenig Erfahrung mit Online Dating haben. Es fordert kein technisches Können, ein Profil zu erstellen und mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten, sondern alle wichtigen Funktionen erreichen Sie über die Menüleiste links, die stets zu sehen ist. 

Hier finden Sie im Freizeit-Bereich auch eine ausführliche Übersicht über kommende Veranstaltungen und Aktivitäten in der Nähe, an denen Sie zum Teil kostenlos teilnehmen können, um neue und gleichgesinnte Menschen zu treffen. 

Insgesamt bietet Lebensfreunde also eine einzigartige Möglichkeit, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten, neue Freundschaften zu knüpfen und die Liebe im fortgeschrittenen Alter zu finden. Warten Sie nicht darauf, dass der oder die passende Partner*in vom Himmel fällt, sondern, nehmen Sie ihr Glück selbst in die Hand und erstellen Sie heute noch ein Profil bei Lebensfreunde – Sie können es jederzeit wieder löschen, wenn Lebens freunde doch nicht das ist, was Sie erwartet hatten.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Lebensfreunde?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate49,00 € 147,00 €
6 Monate39,00 € 234,00 €
12 Monate29,00 € 348,00 €
4.1/5

4.1

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Hoch

Primäre Altersgruppe:

25-54-Jährige

eDarling wurde 2008 in Berlin gegründet und zählt heute über 2.600.000 Mitglieder in allen Alters- und Berufsgruppen. Dabei unterscheidet eDarling sich unter anderem von elitären Partnervermittlungen wie ElitePartner.

Sicherheit wird großgeschrieben

Seriosität und Sicherheit werden bei eDarling großgeschrieben; jede Profilanmeldung wird auf Echtheit und ernste Absichten überprüft und persönliche Daten höchst vertraulich behandelt, damit du dich auf das Wichtige konzentrieren kannst: das Kennenlernen gleichgesinnter Singles. Dabei bleibt dir das mühsame Durchklicken unzähliger Profile, um passende Kandidaten zu finden, erspart; diesen Schritt übernimmt eDarling nämlich für dich.

Partnervorschläge anhand der eigenen Persönlichkeit

Bei der Anmeldung müssen alle Mitglieder einen Beziehungsfragebogen ausfüllen, anhand dessen ein individuelles Persönlichkeitsprofil ermittelt wird. Auf Grundlage der eigenen Persönlichkeit werden anschließend Singles aus der Partnerbörse vorgeschlagen, die in mehrfacher Hinsicht kompatibel sind. Diese können dann zusätzlich nach Kriterien wie alter, Region und Religion gefiltert werden, um die Auswahl etwas einzugrenzen.

eDarling zeichnet sich außerdem durch einen umfangreichen Ratgeber aus, der hilfreiche Artikel, Ratschläge und Antworten häufig gestellter Fragen enthält. Wenn trotzdem Fragen oder Probleme auftauchen, kann man sich jederzeit an den Kundenservice wenden.

Beste Voraussetzungen also, um die Liebe online zu finden!

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei eDarling?

DauerPro MonatGesamt
3 Monate49,90 € 149,70 €
6 Monate37,90 € 227,40 €
12 Monate24,90 € 298,80 €

Was kosten Partnervermittlungen?

Allgemein sind Partnervermittlungen ein wenig teurer als Singlebörsen, was in erster Linie auf das wissenschaftliche Vermittlungsprinzip zurückzuführen ist. Dies heißt aber nicht, dass sie unbezahlbar sind, sondern, Partnervermittlungen gibt es in allen Preisklassen. Im teuren Ende der Skala liegen unter anderem Parship, ElitePartner und eDarling, im günstigeren Ende LemonSwan, Silber Singles und LOVEPOINT.

Der Preis sagt auch nicht unbedingt etwas über die Qualität der Partnervermittlung aus, sondern, welche Partnervermittlung für dich die Richtige ist, hängt vollkommen von dir und deinen Wünschen ab.

Umso vorteilhafter ist es, dass die Anmeldung in der Regel kostenlos ist. So kann man erstmal ein Profil erstellen und sich auf der Seite umsehen, bevor man eine kostenpflichtige Mitgliedschaft schließt und sich für mehrere Monate verpflichtet. Der Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft ist nämlich oftmals erforderlich, um Nachrichten versenden und mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten zu können.

Die meisten Partnervermittlungen bieten dabei unterschiedliche Vertragslaufzeiten an, die sich auf drei, sechs, 12 oder 24 Monate belaufen. Je länger die Vertragslaufzeit, umso geringer die monatlichen Kosten.

Wenn man die richtige Partnervermittlung gefunden hat, lohnt es sich also, eine längere Vertragslaufzeit zu wählen.

Wie funktionieren Partnervermittlungen?

Der Schwerpunkt von Partnervermittlungen liegt (wie der Name auch schon andeutet) auf der Vermittlung von passenden Partnern durch einen wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest. Auf Grundlage der eigenen Persönlichkeit werden also Partner vermittelt, die laut Test besonders gut zu dir passen. Diese Vorauswahlfunktion gibt es bei Singlebörsen nicht.

Der obligatorische Persönlichkeitstest ist Teil des Registrierungsprozesses und nimmt zwischen 20 und 45 Minuten in Anspruch. Wichtig ist, sich Zeit dafür einzuplanen beziehungsweise die Fragen in aller Ruhe und vor allem ehrlich zu beantworten. So sind die Chancen zumindest größer, einen Partner zu finden, der auch wirklich zu einem passt.

Bei der Profilerstellung werden außerdem verschiedene für das Profil relevante Daten wie sexuelle Präferenz, Alter, Wohnort, Interessen und Aussehen abgefragt, ebenso wie man im Profil jederzeit weitere Angaben zu sich machen kann.

Empfehlenswert ist ebenfalls, ein Foto von sich hochzuladen. Ein Profilbild steigert nämlich deine Kontakt- und Erfolgschancen erheblich. Da es aber nicht immer leicht ist, das richtige Profilbild zu wählen, haben wir einen Artikel über das Thema geschrieben, welcher dir hoffentlich weiterhelfen kann.

Des Weiteren sollte man ein wenig Zeit darin investieren, einen Profiltext zu verfassen. Dieser ist nämlich oft dafür maßgebend, ob ein potentieller Partner Kontakt aufnimmt oder zur großen Profilauswahl zurückkehrt.

Es ist aber nicht unbedingt leicht, einen guten Profiltext zu schreiben, sondern, manchen fällt es gar nicht leicht, über sich selbst schreiben zu müssen. Vielleicht hast du auch gerade eine Schreibblockade? In dem Fall empfehlen wir dir, diesen Artikel zu lesen. Hier geben wir dir nämlich unser Rezept für den guten Profiltext, der die richtigen Fische ins Netz locken wird.

Welche Partnervermittlungen sind seriös?

Partnervermittlungen sind durch den umfangreichen Persönlichkeitstest und das wissenschaftliche Vermittlungsprinzip allgemein ziemlich seriös. Die Singles, die hier angemeldet sind, sind auf der Suche nach einem Lebenspartner und werden (zumindest bei den großen Partnervermittlungen) bei der Anmeldung auf Echtheit und ernste Absichten überprüft, um einen gewissen Standard zu gewährleisten.

Außerdem stellt die Anzahl von aktiven Mitgliedern oft ein Indiz für die Seriosität und die Qualität der Partnervermittlungen dar: Eine niedrige Anzahl aktiver Nutzer heißt natürlich weniger Auswahl und weniger Kontaktchancen, wohingegen eine hohe Anzahl aktiver Nutzer mit viel größeren Erfolgschancen verbunden ist.

Beachte, dass wir aktive Mitglieder schreiben. Eine Partnervermittlung kann nämlich leicht eine beeindruckend hohe Mitgliederanzahl haben, wenn aber nur ein kleiner Teil davon aktiv ist, spielt es keine Rolle, dass es viele Mitglieder gibt.

Ebenfalls sollte man nach verschiedenen Zertifikaten und Auszeichnungen wie die TÜV-Sicherheitsauszeichnung Ausschau halten, die gewährleisten, dass es sich um eine sichere und vertrauenswürdige Partnervermittlung handelt.

Alternativ kann man die verschiedenen Partnervermittlungen auf Trustpilot überprüfen beziehungsweise die Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer lesen, bevor man ein Profil erstellt.

Welche Partnervermittlung sollte ich wählen?

Welche Partnervermittlung du wählen solltest, hängt vollkommen von dir und deinen Wünschen ab. Bevor du  eine Premium-Mitgliedschaft auf einer der obenerwähnten Partnervermittlungen schließt, solltest du also überlegen, welche Eigenschaften ein künftiger Partner haben sollte.

Der Vorteil von Partnervermittlungen gegenüber Singlebörsen ist die Vermittlung von passenden Partnern anhand der eigenen Persönlichkeit, damit man sich das mühsame und zeitaufwendige Durchklicken unzähliger Profile erspart und sich stattdessen auf das Wichtige konzentrieren kann. Hier scheint es demzufolge nicht ganz so wichtig, vorher Kriterien aufzulisten, die ein künftiger Partner erfüllen sollte.

Überlegen sollte man aber trotzdem, ob man zum Beispiel auf der Suche nach einem hochgebildeten und gleichgesinnten Partner ist und sich in dem Fall bei ElitePartner registrieren sollte – oder ob einem andere Eigenschaften wichtiger sind und man sein Glück lieber bei Parship oder eDarling versuchen sollte, die sich einem viel breiteren Publikum zuwenden. Ebenso wäre LemonSwan vielleicht die richtige Wahl, wenn man Wert auf ein respektvolles Miteinander legt und die Nase voll von plumpen Anmachen hat.

Wenn man Senior_in und auf der Suche nach einem gleichaltrigen Partner ist, wäre Silber Singles beziehungsweise Zusammen.de, die sich spezifisch an die Generation 50+ richten, natürlich eine vorteilhafte Wahl, doch auch Parship, ElitePartner und eDarling haben viele Mitglieder im besten Alter. Manchmal muss man einfach ein paar Partnervermittlungen austesten, bevor man die Richtige findet.

Wenn man dagegen eher auf der Suche nach neuen Bekanntschaften oder einem lockeren Flirt ist und die Partnersuche erstmal langsam angehen möchte, ist man bei einer Singlebörse vermutlich besser aufgehoben als bei einer Partnervermittlung. Hier muss man nicht in derselben Weise einen festen Bindungswunsch aufweisen und einen umfangreichen Persönlichkeitstest durchlaufen, um Mitglied zu werden, sondern, man kann sich einfach mit seiner E-Mail-Adresse registrieren und unkompliziert Profile durchstöbern. Dies heißt aber nicht unbedingt, dass die Chancen, die Liebe zu finden, geringer sind, wenn man weiß, nach welchen Eigenschaften man sucht.

Welche Partnervermittlung (oder Singlebörse) für dich die Richtige ist, hängt also vollkommen davon ab, wer du bist und nach welcher Art Beziehung du suchst. Werde dir dessen erstmal klar und schaue dir dann unsere Übersichten an – wir sind uns sicher, dass es auch eine Seite gibt, die genau zu dir und deinen Wünschen passt.

Welche Partnervermittlung ist die Beste?

Die Partnervermittlungen, die wir in diese Übersicht aufgenommen haben, sind alle seriöse und sichere Partnervermittlungen. Welche für dich die Richtige ist, hängt wie eben erwähnt von dir und deinen Wünschen ab.

Darüber hinaus ist es natürlich wichtig, dass die Seite benutzerfreundlich ist. Sonst macht die Partnersuche kein Spaß.

Ebenfalls ist eine hohe Anzahl von aktiven Mitgliedern vor einer niedrigen zu bevorzugen; umso größer sind nämlich die Chancen, das perfekte Match zu finden.

Schließlich sollte man sich überlegen, wie viel Geld man für die Partnersuche ausgeben kann und möchte. Wenn dein finanzieller Spielraum eher klein ist, ist eine teure Partnervermittlung natürlich weder die richtige noch die beste Wahl.

Die monatlichen Kosten variieren von Partnervermittlung zu Partnervermittlung es ist lohnt sich daher, sich erstmal über eventuelle Preisunterschiede zu informieren, bevor man eine Premium-Mitgliedschaft schließt.

Wie werde ich bei einer Partnervermittlung erfolgreich?

In der Offline-Welt ist Liebe oft eine Glückssache. Es geht darum, an der richtigen Stelle zum richtigen Zeitpunkt zu sein. In der Online-Welt kann man seine Erfolgschancen jedoch relativ leicht steigern.

Erstens ist es wichtig, dass man Initiative ergreift und dafür offen ist, neue Menschen kennenzulernen. Soweit nichts Neues. Antworte auf erhaltene Nachrichten und Kontaktanfragen und gebe dir Mühe, um ins Gespräch zu kommen.

Wenn man auch selbst Kontakt aufnimmt und andere Mitglieder anschreibt, ist das natürlich ein Vorteil. Umso größer sind nämlich die Chancen, einen passenden Partner zu finden.

Zweitens sollte man die Möglichkeit wahrnehmen, Profilbesuchern einen guten, ersten Eindruck von sich zu geben und sein Profil nicht nur vollständig, sondern auch mit Persönlichkeit auszufüllen.

Man sollte natürlich nie lügen und sich besser darstellen, als man wirklich ist, denn die Wahrheit holt früher oder später jeden ein. Es ist allerdings völlig in Ordnung und sogar empfehlenswert, seine besten Qualitäten hervorzuheben. Dafür stellt der Profiltext ein hervorragendes Werkzeug dar.

Hier kannst du dich nämlich mit eigenen Worten beschreiben: Wer du bist, welche Eigenschaften auf dich zutreffen, wie du am liebsten deine Freizeit verbringst, was dir in einer Beziehung wichtig ist und so weiter. Wenn du deine Persönlichkeit auch stilistisch zum Ausdruck bringen kannst, wird es Pluspunkte geben!

Show it, dont tell it!

Wenn du beispielsweise viel Humor hast, dann zeige dies durch kreative Sätze, Wortspiele, Witze etc.. Jeder kann hinschreiben, dass er lustig ist und Leute oft zum Lachen bringt; es ist was ganz anders, das auch zu beweisen. Wenn du lieb und fürsorglich bist, dann zeige dies in deinem Profiltext beziehungsweise durch dein Verhalten und deine Interaktion mit anderen Mitgliedern.

Kommen wir zum Profilbild. Wir möchten dich nicht anlügen: Dein Profilbild wird zweifelsohne Bedeutung dafür haben, wie viele Kontaktanfragen du erhalten wirst. Die Tinder-App ist ein gutes Beispiel dafür, wie viel das Aussehen in der Online-Dating-Welt zu sagen hat, denn wenn man auf Tinder nach rechts oder links wischt beziehungsweise Profile positiv oder negativ bewertest, ist dies in der Regel ausschließlich auf eine Beurteilung des Aussehens bezogen. Wenn es überhaupt einen Profiltext gibt, liest man ihn in neun von zehn Fällen nur durch, wenn man sich nicht sicher ist, ob die Person attraktiv genug ist.

Gut, Tinder ist keine seriöse Partnervermittlung wie die oben beschriebenen, sondern eine Flirt-App, die hauptsächlich von Jugendlichen genutzt wird, doch auch bei Partnervermittlungen sollte man sein Profilbild sorgfältig aussuchen. Dies ist nämlich das Erste, was Profilbesucher wahrnehmen.

Das Aussehen ist das, was die unmittelbare Aufmerksamkeit eines potentiellen Partners anzieht, und die Persönlichkeit das, was sie fesselt und das Wort „potentiell“ schließlich durch „fest“ ersetzt.

In diesem Artikel haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, welche dir hoffentlich dabei helfen können, das richtige Profilbild auszusuchen.

Wenn wir den Inhalt des Artikels kurz summieren würden, solltest du ein Profilbild wählen, das deine schönsten Züge hervorhebt, deine Persönlichkeit widerspiegelt und dir zugleich ähnelt. Wir raten strengstens davon ab, ein Bild zu wählen, auf dem deine Freunde dich nicht erkennen würden.

Deine Dates werden sich nur irregeführt fühlen und dich vermutlich auch zurückweisen, wenn ihr euch mal in der wirklichen Welt trefft und du nicht so aussiehst, wie sie sich vorgestellt hatten. Nicht weil du ihren Kriterien optisch nicht entsprichst, sondern eher, weil du sie in die Irre geführt hast. Niemand mag es, getäuscht zu werden.

Außerdem sollte er oder sie sich ja gern in dich und kein Glanzbild verlieben.

Schließlich ist es wichtig, dass du dein Profil laufend aktualisierst. Wenn du zum Beispiel einen neuen Job bekommst oder in eine andere Stadt umziehst, möchte ein potentieller Partner das bestimmt gern wissen.

Empfehlenswert ist ebenfalls, sein Profilbild ab und zu zu wechseln. Ein neues Profilbild generiert nämlich neue Aktivität und eine gelegentliche Aktualisierung des Profilsbildes gewährleistet, dass deine Dates nicht enttäuscht werden oder sich irregefühlt fühlen, wenn ihr euch trefft und du nicht mehr so aussiehst wie vor drei Jahren.

Wir wünschen dir viel Spaß und viel Erfolg bei der Partnersuche!

Unser Geschäftsmodell basiert auf etwas, was auch Affiliate-Marketing genannt wird. Wir erhalten also gelegentlich Provision, wenn Besuchende unserer Site sich auf einer Dating-Seite anmelden, die wir promovieren.

Dass wir ein kommerzielles Unternehmen sind heißt allerdings nicht, dass Du uns nicht vertrauen kannst. Im Gegenteil; nichts liegt uns mehr am Herzen, als Dich bestmöglich in Sachen Dating, Liebe und Partnerschaft zu beraten.

Aus ebendiesem Grund ist unsere Redaktion, die die Dating-Seiten und -Apps rezensieren, eine unabhängige Gruppe ohne Kenntnis von eventuellen, kommerziellen Abkommen. Die Rezensionen der verschiedenen Dating-Sites sind also nicht davon gefärbt, welche Links uns mehr Einnahmen bringen, sondern eben ehrlich und reell.

Zudem promovieren wir auch sehr viele Sites, die uns kommerziell gar nichts nützen. Unser Ziel ist und bleibt, Menschen dabei zu helfen, die Liebe online zu finden – und das können wir natürlich nur erreichen, indem wir unseren Besuchenden alle Möglichkeiten darlegen, damit jeder für sich entscheiden kann, welche Seite am besten zu ihm oder ihr passt.

Wichtig zu bemerken ist auch, dass wir nur Dating-Seiten und -Apps promovieren, für die wir einstehen können. Wenn eine Dating-Site unsere Ansprüche nicht erfüllt, dann figuriert sie natürlich auch nicht auf unserer Übersicht. Es spielt dabei keine Rolle, ob sie ein Affiliate-Partnerprogramm anbietet.

Ein Überblick über unsere Kooperationspartner

Es ist kein Geheimnis, dass wir versuchen, kommerzielle Vereinbarungen mit möglichst vielen Dating-Seiten abzuschließen.

Derzeit kooperieren wir mit folgenden Anbietern: C-Date, Parship, Zusammen, LemonSwan, Verliebtab40, LoveScout24, Zweisam, DatingCafe, Neu, Lebensfreunde, SilberSingles, ab50, Bildkontakte, eDarling, Finya, Victoria Milan, le blue, Verliebtab30, Lovepoint, iLove, Kizzle, Single.de, Date50, 50slove, 50plusTreff, JOYclub, First Affair, Lustagenten, Fetisch, elFlirt, Ashley Madison, Viamoo, Poppen.de, Gay.de, Er such Ihn, Sie sucht Sie, Sugardaddyfinden.de, SugarDaters, MySugardaddy, MyGaySugardaddy, EliteMeetsBeauty, Seekking, Sugardaddy.de, Christlich-verliebt.de und Lovoo.

Um Dir die besten, deutschen Dating-Plattformen zu präsentieren, haben wir mehr als 50 Dating-Seiten und -Apps auf folgende Parameter getestet:

In jedem Punkt haben wir eine Note zwischen 0 und 5 vergeben. Die Note 5 bzw. 5 Sterne bekommt eine Dating-Plattform nur, wenn sie im entsprechenden Punkt keine Wünsche mehr offenlässt.

Schlecht

Gering

Gut

Hervorragend

Basierend auf dem Durchschnittswert der fünf individuellen Noten hat jede Plattform auch eine Gesamtnote bekommen, die also alle fünf Bewertungskriterien berücksichtigt.

Klicke hier, um mehr über unsere Testprozedur zu erfahren. 

Auf dieser Seite haben wir die besten, deutschen Dating-Plattformen gelistet. Die Gesamtbewertung gibt es direkt unter dem Logo. Um mehr über die Bewertung in einem bestimmten Punkt zu erfahren, einfach auf „Testbericht lesen“ klicken.

Neben unseren Erfahrungen mit der betreffenden Plattform berücksichtigen wir bei der Bewertung auch immer die Erfahrungen anderer und überprüfen die Seite eventuell auf Trustpilot, um ein nuanciertes und glaubwürdiges Bild des Nutzererlebnisses zu zeichnen.