Sugar Daddy Finden Test

Benutzerfreundlichkeit:
5/5
Features:
1/5
Aktivität:
2/5
Seriosität:
2/5
Preis:
4/5

Vorteile

  • Kostenlose Nutzung
  • Schnelle und einfache Registrierung
  • Schön und übersichtlich gestaltete Plattform
  • Benutzerfreundlich

Nachteile

  • Geringe Profilgestaltungsmöglichkeiten
  • Viele Profile ohne eingestellte Bilder
  • Keine Flirt- oder Community-Funktionen

Geschlechterverteilung

1 %
Frauen
1 %
Männer

Erläuternde Rezension von Sugar-Daddy-finden – kostenloser Treffpunkt für Sugar-Babes und Sugar-Daddys

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass auf dieser Seite Affiliate-Links vorhanden sind. Wir gewährleisten aber, dass die Rezension vollkommen ehrlich und real ist.

Wie der Name schon andeutet, ist Sugar-Daddy-finden.de ein Portal für Frauen und Männer, die nach einer für beiden Parten vorteilhaften Beziehung suchen. Hier können Frauen „gebildete und finanziell unabhängige Männer“, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen und „ihren Luxus nur zu gerne teilen möchten“, kennenlernen und Männer junge, attraktive Frauen, mit denen sie die Freuden des Lebens teilen können.

Bei Datingxperten.de möchten wir nicht darüber entscheiden, ob Sugar-Dating als Grauzone-Prostitution betrachtet werden kann, sondern nur dazu auffordern, dass man sich gründlich überlegt und klarmacht, worauf man sich einlässt, bevor man ein Treffen vereinbart. Es ist kein Geheimnis, dass es eine starke Psyche erfordert und negative Folgen haben kann, sich als Sugar-Babe anzubieten – insbesondere, wenn man sich vorher keine Gedanken über eigene Grenzen und potentielle Risiken gemacht hat.

Registrierung und Profilerstellung

Für die Anmeldung als Sugar-Babe reichen eine gültige E-Mail-Adresse, ein Passwort, Benutzername und Geburtsdatum. Anschließend erhält man per Mail einen Link zur Profilaktivierung und schon ist man dabei.

Sugar-Daddys müssen sich dagegen per E-Mail bewerben und eine Antwort abwarten.

Wenn man den Registrierungsprozess erfolgreich abgeschlossen hat, kann man sein Profil über die Einstellungen vervollständigen. Auszufüllen sind Angaben zu Land, Stadt und monatlichem Budget, ebenso wie man eine Beschreibung beziehungsweise ein Flirttext zu seinem Profil hinzufügen und ein Profilbild hochladen kann.

Die Profilgestaltungsmöglichkeiten sind also eher begrenzt, was zwar den Vorteil hat, dass man Kontakt aufnehmen muss, um mehr über einander zu erfahren. Das Profildurchstöbern macht jedoch nur halb so viel Spaß, wenn es keine wirklichen Möglichkeiten gibt, sein Profil individuell zu gestalten.

Empfehlenswert ist daher, einen Flirttext zu schreiben. Sei kreativ, humoristisch und explizit in Bezug auf das, was du suchst, damit Profilbesucher sich ein Bild davon machen können, ob es zwischen euch passen könnte.

Leider konnten wir im Test feststellen, dass viele Profile weder eine Profilbeschreibung noch ein Profilbild haben.

Matching-Verfahren

Wenn die Möglichkeiten der Profilgestaltung schon begrenzt sind, sind die Möglichkeiten, Profile nach verschiedenen Kriterien zu filtern, ebenfalls begrenzt.

Die Suchfunktion bietet lediglich vier Suchfilter: Jährliches Einkommen beziehungsweise monatliches Budget, Land, Stadt und Aktivität.

Auf der positiven Seite bedeutet dies, dass die Auswahl an potentiellen Partnern groß ist beziehungsweise dass man sich auf seine Intuition statt spezifische Kriterien verlassen muss, auf der negativen Seite, dass man voraussichtlich hunderte Profile durchstöbern muss, um ein Match zu finden.

Profile, die einem besonders gut gefallen, können mit einem Klick auf das kleine Herz als Favoriten gespeichert werden, damit man auch später Kontakt aufnehmen kann.

Alternativ kann man seine Profilbesucherliste nach interessanten Profilen erkunden.

Kontaktaufnahme

Zur Kontaktaufnahme kann man lediglich eine Freundschaftsanfrage oder eine Nachricht versenden. Es gibt keine Flirt- oder Community-Funktionen, wie wir es von anderen Singlebörsen kennen, sondern, hier geht es ausschließlich um die Vermittlung von vorteilhaften Kontakten.

Eine Übersicht über Chatverläufe beziehungsweise versendete und erhaltene Nachrichten findet man unter „Nachrichten“ im Hauptmenü links. Beim Anklicken der kleinen Sprechblasen in der oberen rechten Ecke werden dir dagegen Freunde angezeigt, die gerade online sind und kontaktiert werden können.

Sugar-Babes nutzten die Plattform kostenlos und können somit unbegrenzt mit Sugar-Daddys kommunizieren.

Benutzerfreundlichkeit

Positiv hervorzuheben sind außerdem das übersichtliche Design und die einfache Nutzung von Sugar-Daddy-finden.de. Alle, ungeachtet davon, wie viel Erfahrung man im Bereich Online-Dating haben müsste, können hier ein Profil erstellen und mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten.

Die einfache Bedienung ist größtenteils der Funktionsknappheit zu verdanken, denn Sugar-Daddy-finden bietet wie bereits erwähnt keine innovativen Features oder Flirtfunktionen, die verwirrend sein können, sondern, beschränkt sich auf grundlegende Funktionen zur Kontaktaufnahme.

Dies mag für weniger erfahrene Internetnutzer ein Vorteil sein, für erfahrene Internetnutzer jedoch eher ein Nachteil. Wenn keine interessanten Profile online sind, mit denen man chatten kann, wird es nämlich schnell langweilig.

Zusammenfassung

Sugar-Daddy-finden ist eine übersichtlich und schön gestaltete Plattform für das Knüpfen und Kennenlernen von vorteilhaften Kontakten. Hier können junge, anspruchsvolle Frauen mit erfahrenen und finanziell unabhängigen Männern in Kontakt treten und ein Treffen vereinbaren.

Die Funktionsvielfalt ist bewusst schlicht gehalten, was für manche ein Vorteil darstellt, für andere jedoch eher ein Nachteil.

Persönlich hätten wir zumindest gern mehr Profilgestaltungsmöglichkeiten und Flirtfunktionen gehabt, denn es wird schnell langweilig, wenn gerade keine Chatpartner online sind.