Datingxperten.de enthält Werbelinks. Mehr erfahren.

lablue
Test 2024

lablue screenshot - Kostenlos Singlebörse
0
4/5
Benutzerfreundlichkeit:
3/5
Features:
3/5
Aktivität:
5/5
Seriosität:
4/5
Preis:
5/5

Klicke hier, um mehr über unsere Bewertungskriterien zu erfahren

500.000+ Mitglieder aus Deutschland

Hohes Aktivitätsniveau

36% Frauen und 64% Männer

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir Affiliate-Links auf der Seite nutzen.

Erläuternde Rezension von lablue
– nette, kostenlose Singlebörse für Singles ab 30

lablue ist eine beliebte, kostenlose Singlebörse für Singles ab 30, die auf der Suche nach neuen Bekanntschaften, unverbindlichen Dates oder gar einem Partner sind. Die Seite ist seit 2002 aktiv und zählt aktuell rund 500.000 Mitglieder in Deutschland und Österreich. Bereits mit einem kostenlosen Account kann man die Seite sehr umfangreich nutzen und auch Nachrichten versenden, was lablue deutlich von der Konkurrenz abhebt. Zudem werden alle Profilinhalte überprüft, um unseriöse Profilanmeldungen zu verhindern.

In diesem Testbericht erfährst du alles, was du über lablue wissen musst.

Inhaltsverzeichnis

Vorteile

Kostenlose Nutzung möglich

Für die Suche nach einem Partner gut geeignet

Hohes Aktivitätsniveau unter den Mitgliedern

Höflicher Umgangston

500.000+ Mitglieder aus Deutschland

Nachteile 

Etwas mehr Männer als Frauen

Viele Werbeeinblendungen

lablue Club Kosten

 

1 MONAT

Pro Monat: 8,90 €
Gesamt: 8,90 €

 

3 MONATE

Pro Monat: 6,63 €
Gesamt: 19,90 €

 

6 MONATE

Pro Monat: 4,98 €
Gesamt: 29,90 €

 

12 MONATE

Pro Monat: 3,74 €
Gesamt: 44,90 €

lablue Club Plus Kosten

 

1 MONAT

Pro Monat: 14,90 €
Gesamt: 14,90 €

 

3 MONATE

Pro Monat: 9,30 €
Gesamt: 27,90 €

 

6 MONATE

Pro Monat: 6,98 €
Gesamt: 41,90 €

 

12 MONATE

Pro Monat: 5,83 €
Gesamt: 69,90 €

Was ist der Unterschied zwischen Basis, lablue Club und Club Plus? 

lablue hat einen interessanten Mix aus kostenloser Nutzung und Bezahlmodell gefunden. Während die wichtigsten Funktionen kostenlos genutzt werden können, sind einige Special Features über ein bezahltes, aber sehr erschwingliches Auflademodell in zwei Stufen abgedeckt. Hier der Unterschied zwischen Basis und Premium:

Funktion

kostenlos

lablue Club

Club Plus

Mail lesen

ja

ja

ja

Mails schreiben

ja

ja

ja

Kontakte

15

30

30

Kontakt löschen

nein

ja

ja

Mailverlauf

40

80

80

Meine Besucher

gerade

30

30

Meine Fans

nein

ja

ja

Gesperrte Mitglieder

20

50

50

Werbefrei

nein

nein

ja

Registrierung und Profilerstellung

Die Anmeldung erfolgt direkt auf lablue.de und dauert lediglich fünf Minuten. Einfach deine Basisdaten samt E-Mail-Adresse eingeben und dein Profil beim Klicken des zugeschickten Links aktivieren. Die restlichen Profilinformationen können später ergänzt werden.

lablue ist eine werbefinanzierte, kostenlose Singlebörse. Jeder kann hier ein Profil erstellen und zu anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen, was in vieler Hinsicht positiv und sehr vorteilhaft ist.

Die kostenlose Nutzung bedeutet allerdings auch, dass Spaßanmeldungen und unseriöse Profile nicht vermieden werden können, auch wenn lablue alle Profilinhalte überprüft.

Es werden immer Mitglieder geben, deren Absichten nichts mit Liebe zu tun haben, die aber dem Supportteam gemeldet werden können. 

lablue - Registrierung

Tipps zur Profileinrichtung

Wer auf lablue erfolgreich werden will, der sollte auf jedem Fall ein Bild von sich hochladen. Profile mit eingestellten Bildern erhalten allgemein viel mehr Aufmerksamkeit von anderen Nutzern. Wichtig ist auch, sein Profil vollständig ausfüllen, um sich von unseriösen und halbherzigen Anmeldungen abzuheben. Zum Glück bietet lablue viele und gute Profilgestaltungsmöglichkeiten:

Der erste Blick fällt auf den Steckbrief, den du unbedingt ausfüllen solltest, wenn du deine Kontakt- und Erfolgschancen steigern möchtest. Hier werden unter anderem Angaben wie Alter, Wohnort, Haarfarbe, Körpergröße, Gewicht und Figur, Rauchgewohnheiten, Familienstand, Ausbildung und Beruf abgefragt.

Neben dem Profilbild kannst du ein Fotoalbum mit bis zu fünf Bildern hochladen und Profilbesuchern einen noch besseren, ersten Eindruck von dir vermitteln beziehungsweise deinem Profil einen individuellen und authentischen Touch geben.

Alle Angaben, Bilder und Freitexte werden von lablue-Mitarbeitern überprüft und es kann deshalb bis zu fünf Tage dauern, bevor deine Angaben für andere Nutzer der Seite freigeschaltet werden. Bei Premium-Mitgliedern dauert die Überprüfung nicht länger als 12 Stunden.

Mit einem kostenlosen Echtheitscheck kannst du zudem ein „geprüft“-Siegel zu deinem Profil hinzufügen und dir somit einen großen Vertrauensbonus sichern. Dazu musst du lediglich deinen Nutzernamen auf ein Blatt Papier schreiben, dich damit fotografieren und die Aufnahme an das lablue-Supportteam schicken. Dein Bild wird dann überprüft und in deinem Profil erscheint anschließend das Siegel „geprüft“.

Während unseres Tests sind wir auf viele sympathische Profile mit Bildern getroffen. Auch wenn wir ein paar unseriöse Nachrichten erhielten, ist der Umgangston unter den Mitgliedern allgemein höflich und freundlich, was vielleicht am Altersdurchschnitt liegen mag. Ein Großteil der Mitglieder ist nämlich über 30 Jahre alt.

Partnersuche auf lablue.de

Auf lablue findet keine klassische Partnervermittlung statt. Mithilfe der Suchfunktion kannst du jedoch gezielt nach potentiellen Partnern suchen und somit auch Profile aussortieren, die deinen Suchkriterien nicht entsprechen.

So kannst du neben Alter und Wohnort zum Beispiel auch nach Haarfarbe, Körpergröße, Familienstand, Ausbildung und Sternzeichen suchen. Hast du ein Premium-Abo abgeschlossen, kannst du Profile ausblenden, welche die letzten zwei Wochen nicht mehr aktiv waren, was besonders nützlich sein kann. 

Wir empfehlen jedoch, dass du deine Suche nicht allzu sehr eingrenzt. Wenn du bei jedem Punkt einen Eintrag machst, kann es nämlich leicht passieren, dass dir gar keine Profile mehr angezeigt werden. Und vielleicht sieht dein*e Traumpartner*in ja nicht so aus, wie du ihn bzw. sie dir vorgestellt hast.

Sei lieber offen und neugierig und lege nur die allerwichtigsten Kriterien vorab fest.

Profile, die dir besonders gut gefallen, kannst du zu deinen Favoriten hinzufügen, damit du immer wieder auf sie zugreifen und ihnen auch später eine Nachricht zukommen lassen kannst.

Alternative Kennenlernoptionen

Die Suchfunktion ist aber nicht die einzige Möglichkeit, interessante Profile zu entdecken. lablue bietet auch einige andere Features, unter anderem:

Neue Mitglieder

Unter “Neue Mitglieder” werden dir Profile angezeigt, die deinen Sucheinstellungen entsprechen. Wenn du z.B. angegeben hast, dass du eine Frau zwischen 25 und 35 Jahren suchst, die in einem bestimmten Radius (den du ändern kannst) um deinen Wohnort herum lebt, erhältst du eine entsprechende Liste mit passenden Profilen. Es kann jedoch passieren, dass die Profildaten noch nicht vollständig ausgefüllt sind.

Meine Fans / Meine Besucher

Wenn du eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen hast, zeigt dir diese beiden Listen, wer dich als Favorit gespeichert bzw. wer dein Profil besuchst hat.

Entdecken

Die “Entdecken”-Funktion erinnert ein wenig an Tinder – allerdings sehr schlicht gehalten. Hier werden dir Fotos von Personen angezeigt, die deinen Kriterien entsprechen. Jetzt musst du dich entscheiden, ob du die Person kennenlernen möchtest oder nicht und dir wird eine neue Person angezeigt.

Solltest du eine Person kennenlernen wollen und sie dich auch, kommt es zu einem “Treffer”, der unter dem gleichnamigen Menüpunkt angezeigt wird.

Online

Unter dem Punkt “Online” siehst du Personen, die einerseits deinen Grundeinstellungen entsprechen und zudem gerade online sind und mit denen du also in Echtzeit chatten kannst.

Kontaktaufnahme

Wenn dir ein Profil zusagt, hast du drei Möglichkeiten, um auf dich aufmerksam zu machen: Du kannst diese Person entweder direkt anschreiben; der Nachricht verbleibt dann 30 Tage im Posteingang, sie zu deinen Favoriten hinzufügen oder ihr über die “Kennenlern”-Funktion zeigen, dass du Interesse hast. Alle drei Kontaktoptionen werden dir direkt über dem Profilbild in dessen Profil angezeigt.

Basis-Mitglieder ohne Premium-Abo können kostenlos Nachrichten lesen und versenden, allerdings nur begrenzt auf den Mailverlauf zugreifen. Bei den bezahlten Angeboten ist der Verlauf bis zu 80 Mails zurückverfolgbar.

Benutzerfreundlichkeit

lablue ist eine kostenlose Singlebörse, bei der keine Premium-Mitgliedschaft erforderlich ist, um Nachrichten zu versenden und andere Singles kennenzulernen. Dafür ist sie werbefinanziert. Es ist also zu erwarten, dass viel Werbung eingeblendet wird, jedoch wirken die Werbebanner sehr aufdringlich. Dazu kommt, dass das weiße Design von lablue langweilig und wenig ansprechend ist. Über diesen Punkt kann man vielleicht hinwegsehen, wenn man sich an die Seite gewöhnt hat, auf den ersten Blick wirkt lablue aber eher unseriös und verwirrend. 

lablue bekommt daher auch keine fünf Sterne für Benutzerfreundlichkeit. Dafür gibt es einfach zu viel Werbung und zu wenig Findigkeit. Möchte man lablue werbefrei nutzen, ist ein Premium-Zugang erforderlich.

Auf der positiven Seite ist lablue übersichtlich aufgebaut und bereitet bei der Nutzung keine Probleme. Alle wichtigen Funktionen findet man in der Menüleiste oben und alle Kontaktinformationen des Supportteams werden unten angezeigt, wenn doch Probleme oder Fragen auftauchen sollten.

Für iOS und Android optimiert

Eine lablue App für iOS und Android gibt es derzeit nicht. Es gibt jedoch eine Web-App, die für Smartphones optimiert ist und über “Hinzufügen zum Homescreen” auf allen Geräten genutzt werden kann. 

Zusammenfassung

lablue ist eine gute, kostenlose Alternative für Singles aller Altersgruppen, die neue Menschen kennenlernen möchten, jedoch kein Vermögen dafür ausgeben wollen. Optisch ist sie zwar kein Hingucker, sondern eher anonym und langweilig, aber wie es auch oft der Partnersuche ist, zählt letzten Endes eher das Innere als das Äußere. lablue hat nämlich viele andere Qualitäten wie zum Beispiel die kostenlose Nutzung, das hohe Aktivitätsniveau und der höfliche Umgangston unter den erwachsenen Mitgliedern.

Es ist allgemein bekannt, dass auf kostenlosen Seiten auch oft viele unseriöse Profile unterwegs sind, während unserer Testphase sind wir jedoch nur ganz wenigen Fake-Profilen begegnet. lablue tut, was sie kann, um unseriöse Profilanmeldungen herauszufiltern – unter anderem werden alle Profilinhalte überprüft – als kostenlose Singlebörse ist es aber fast unmöglich, sie ganz fernzuhalten. Zum Glück ist es oft leicht, falsche Profile zu erkennen; entweder sind die Fotos retuschiert und überbearbeitet oder das Profil ist leer.

lablue eignet sich sowohl für die Suche nach neuen Freunden und Bekanntschaften als auch für die ernsthafte Partnersuche und stellt auch entsprechende Funktionen kostenlos zur Verfügung. Die Suche nach erotischen Treffen ist jedoch eher unproduktiv, denn insbesondere die weiblichen Mitglieder sind eher an einer langfristigen Beziehung interessiert.

4/5

4,0

/5

Test von lablue
4/5

4,0

/5

Unser Geschäftsmodell basiert auf etwas, was auch Affiliate-Marketing genannt wird. Wir erhalten also gelegentlich Provision, wenn Besuchende unserer Site sich auf einer Dating-Seite anmelden, die wir promovieren.

Dass wir ein kommerzielles Unternehmen sind heißt allerdings nicht, dass Du uns nicht vertrauen kannst. Im Gegenteil; nichts liegt uns mehr am Herzen, als Dich bestmöglich in Sachen Dating, Liebe und Partnerschaft zu beraten.

Aus ebendiesem Grund ist unsere Redaktion, die die Dating-Seiten und -Apps rezensieren, eine unabhängige Gruppe ohne Kenntnis von eventuellen, kommerziellen Abkommen. Die Rezensionen der verschiedenen Dating-Sites sind also nicht davon gefärbt, welche Links uns mehr Einnahmen bringen, sondern eben ehrlich und reell.

Zudem promovieren wir auch sehr viele Sites, die uns kommerziell gar nichts nützen. Unser Ziel ist und bleibt, Menschen dabei zu helfen, die Liebe online zu finden – und das können wir natürlich nur erreichen, indem wir unseren Besuchenden alle Möglichkeiten darlegen, damit jeder für sich entscheiden kann, welche Seite am besten zu ihm oder ihr passt.

Wichtig zu bemerken ist auch, dass wir nur Dating-Seiten und -Apps promovieren, für die wir einstehen können. Wenn eine Dating-Site unsere Ansprüche nicht erfüllt, dann figuriert sie natürlich auch nicht auf unserer Übersicht. Es spielt dabei keine Rolle, ob sie ein Affiliate-Partnerprogramm anbietet.

Ein Überblick über unsere Kooperationspartner

Es ist kein Geheimnis, dass wir versuchen, kommerzielle Vereinbarungen mit möglichst vielen Dating-Seiten abzuschließen.

Derzeit kooperieren wir mit folgenden Anbietern: C-Date, Parship, Zusammen, LemonSwan, Verliebtab40, LoveScout24, Zweisam, DatingCafe, Neu, Lebensfreunde, SilberSingles, ab50, Bildkontakte, eDarling, Finya, Victoria Milan, le blue, Verliebtab30, Lovepoint, iLove, Kizzle, Single.de, Date50, 50slove, 50plusTreff, JOYclub, First Affair, Lustagenten, Fetisch, elFlirt, Ashley Madison, Viamoo, Poppen.de, Gay.de, Er such Ihn, Sie sucht Sie, Sugardaddyfinden.de, SugarDaters, MySugardaddy, MyGaySugardaddy, EliteMeetsBeauty, Seekking, Sugardaddy.de, Christlich-verliebt.de und Lovoo.

Um Dir die besten, deutschen Dating-Plattformen zu präsentieren, haben wir mehr als 50 Dating-Seiten und -Apps auf folgende Parameter getestet:

In jedem Punkt haben wir eine Note zwischen 0 und 5 vergeben. Die Note 5 bzw. 5 Sterne bekommt eine Dating-Plattform nur, wenn sie im entsprechenden Punkt keine Wünsche mehr offenlässt.

Schlecht

Gering

Gut

Hervorragend

Basierend auf dem Durchschnittswert der fünf individuellen Noten hat jede Plattform auch eine Gesamtnote bekommen, die also alle fünf Bewertungskriterien berücksichtigt.

Klicke hier, um mehr über unsere Testprozedur zu erfahren. 

Auf dieser Seite haben wir die besten, deutschen Dating-Plattformen gelistet. Die Gesamtbewertung gibt es direkt unter dem Logo. Um mehr über die Bewertung in einem bestimmten Punkt zu erfahren, einfach auf „Testbericht lesen“ klicken.

Neben unseren Erfahrungen mit der betreffenden Plattform berücksichtigen wir bei der Bewertung auch immer die Erfahrungen anderer und überprüfen die Seite eventuell auf Trustpilot, um ein nuanciertes und glaubwürdiges Bild des Nutzererlebnisses zu zeichnen.