Parship
Test 2023

Parship screenshot July 2022
0
4.3/5
Benutzerfreundlichkeit:
4/5
Features:
4/5
Aktivität:
5/5
Seriosität:
5/5
Preis:
3/5

ca. 37.000 neue Mitglieder täglich

Wöchentlich 3 Millionen Kontaktanfragen 

51% Frauen und 49% Männer

Wir machen darauf aufmerksam, dass Affiliate-Links auf der Seite vorhanden sind.

Erläuternde Rezension von Parship
– eine der absolut beliebtesten Partnerbörsen Deutschlands

Parship ist eine der bekanntesten Partnerbörsen Deutschlands. Sie existiert schon seit 2001, was aber keineswegs heißt, dass sie veraltet oder altmodisch ist. Ganz im Gegenteil. 

Parship ist eine moderne, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen aufbauende Partnervermittlung, die sich vor allem durch zugeschnittene Partnervorschläge, detaillierte Profile und hohe Erfolgsquoten auszeichnet. Nach Angaben des Betreibers finden 38 % mit Parship den passenden Partner. 

Den bekannten Werbespruch „Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship“ kennt jeder, der im öffentlichen Raum verkehrt, allerdings hat Parship ihren Slogan neulich zu „Let’s date happy“ geändert. Was sich dahinter versteckt, erläutern wir im Folgenden.

Vorteile

Mehr Millionen Mitglieder

Eine der größten Partnerbörsen Deutschlands

Ermittlung individueller Partnerschaftspersönlichkeit

Zugeschnittene Partnervorschläge

Kostenlose Anmeldung

Moderne Benutzeroberfläche

Auch als App verfügbar

Nachteile 

Kosten im gehobenen Bereich

Lange Vertragslaufzeiten

Ohne Premium-Mitgliedschaft kann man nicht viel anfangen

Über die Jahre haben sich einige inaktive Profile angesammelt

Parship Kosten

 

6 MONATE

Pro Monat: 54,90 €
Gesamtpreis: 329,40 €

 

 

12 MONATE

Pro Monat: 34,90 €
Gesamtpreis: 418,80 €

 

 

24 MONATE

Pro Monat: 25,90 €
Gesamtpreis: 621,60 €

 

Basis oder Premium?

Wer sich auf Parship zunächst nur umschauen will, dem genügt die Basis-Mitgliedschaft. Wenn du aber jemanden kennenlernen und ein Date vereinbaren möchtest, ist eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich. Nur Premium-Mitglieder können nämlich unbegrenzt kommunizieren.

Kostenlose Funktionen

Anmeldung

Fragebogen

Ermittlung individueller Partnerschaftspersönlichkeit

Liste über passende Partner

Profil ausführlich mit Text und Bildern ausfüllen

Profile anderer Mitglieder ansehen

Lächeln versenden

Spaßfragen versenden

Eisbrecher versenden

Kostenpflichtige Funktionen

Ausführliche Auswertung der Partnerschaftspersönlichkeit

Fotos anderer Mitglieder einsehen

Kontaktgesuche anderer Mitglieder lesen

Auf Kontaktgesuche und Nachrichten reagieren

Unbegrenzt kommunizieren

Regionale Umkreissuche

Partnersuche nach Interessenfilter

Alle Profilbesucher einsehen

Videochat nutzen

Registrierung und Profilerstellung

Parship ist keine übliche Singlebörse, die verschiedene Suchmechanismen zur Verfügung stellt, damit man selbständig auf Partnersuche gehen kann. Es handelt sich dagegen um eine sogenannte Partnerbörse bzw. Partnervermittlung, die wissenschaftlich ausarbeitete Tests und Algorithmen in Anspruch nimmt, um Singles zu vermitteln, die gut zu dir passen. Dies bedeutet auch, dass der Registrierungsprozess etwas umständlicher und zeitaufwendiger als bei vielen anderen Dating-Seiten ist.

Um Mitglied zu werden, musst du nämlich den sogenannten Parship-Test ausfüllen, der deine Persönlichkeit in einer Partnerschaft zusammenfasst. 

Der Parship-Test

Die Profilerstellung dauert bei Parship etwas länger als bei anderen Dating-Sites, da alle neuen Mitglieder den Parship-Test beantworten müssen, um Zugriff aufs Profil zu erhalten.

Die rund 80 Fragen des Tests beruhen auf dem Fünf-Faktoren-Modell aus der Persönlichkeitspsychologie und beleuchten also unterschiedliche Aspekte deiner Persönlichkeit. Ebenfalls kannst du angeben, was dir in einer Beziehung wichtig ist, sodass bei der anschließenden Partnervermittlung viele Facetten berücksichtigt werden können. 

Anhand deiner Antworten wird eine individuelle Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt, welche die Grundlage der Partnersuche darstellt.

Plane für den Test deshalb ausreichend Zeit und mindestens 20 Minuten ein und versuche, die Fragen ehrlich zu beantworten, ohne zu viel nachzudenken, damit dir auch passende Partner vorgeschlagen werden, bei denen die Aussicht auf eine glückliche Partnerschaft hoch sind.

Deine Partnerschaftspersönlichkeit kannst du anschließend in deinem Profil einsehen. Klicke einfach auf die verschiedenen Säulen, um mehr über dich und deine Verhaltensmuster zu erfahren.

Basis-Mitglieder erhalten zunächst nur einen Überblick, während Premium-Mitglieder eine ausführliche Auswertung ihrer Partnerschaftspersönlichkeit als PDF-Datei erhalten.

Gute Profilgestaltungsmöglichkeiten

Wenn du deine E-Mail bestätigt und den Registrierungsprozess abgeschlossen hast, kannst du dein Profil durch weitere Angaben in den Bereichen „Interessen und Hobbys“, „Sport“, „Kulinarisches“ und Reisen“ ergänzen sowie einen Steckbrief ausfüllen, verschiedene Profilfragen beantworten und Bilder hochladen.

Auf der Startseite und in deinem Profil siehst du, zu wie viel Prozent du dein Profil ausgefüllt hast. Bei einer Profilvollständigkeit von 50 % kannst du in der Basisversion kostenlos auf die erste Nachricht eines potentiellen Partners antworten. 

Es lohnt sich aber auch so, Zeit in die Profilgestaltung zu investieren. Detaillierte Profile erhalten allgemein mehr Aufmerksamkeit von anderen Mitgliedern und werden öfters angeschrieben. Des Weiteren ist es viel leichter für Profilbesucher, Kontakt aufzunehmen, wenn dein Profil verschiedene Anknüpfungspunkte bietet.

Basis-Mitglieder sehen zunächst nur verschwommene Bilder der anderen Mitglieder, können ihre Fotos jedoch für Premium-Mitglieder freischalten. Diese Regelung dient in erster Linie dem Verkauf von Premium-Mitgliedschaften, hat aber noch einen weiteren Zweck. Bei Parship soll nämlich nicht das Aussehen im Vordergrund stehen, sondern der einzelne Mensch und sein Charakter.

Diesen Gedanken finden wir prinzipiell sehr schön, in Praxis macht das Profil-Stöbern jedoch mehr Spaß, wenn man alle Fotos einsehen kann – auch um herauszufinden, ob eine Parship Premium-Mitgliedschaft sich überhaupt lohnt. Andererseits hat es natürlich auch Vorteile, dass nicht jeder sich anmelden und alle Profile stöbern kann, um Zeit totzuschlagen. Dies bedeutet nämlich, dass unseriöse Profile und Spaßanmeldungen gleich aussortiert werden.

Kaum falsche Profile

Durch den umfangreichen Registrierungsprozess, die automatisierte Überprüfung aller Anmeldungen und den geringen Funktionsumfang als Basis-Mitglied ist die Anzahl an falschen bzw. unseriösen Profilen sehr gering, was selbstverständlich ein großes Plus ist.

Partnersuche bei Parship: So funktioniert’s

Anhand des obligatorischen Parship-Persönlichkeitstestes wird also eine Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt, die als Grundlage des anschließenden Matching-Verfahrens dient. Die Ermittlung des Persönlichkeitsprofils ist, geneauso wie die Anmeldung und Profilerstellung, erst mal kostenlos. Premium-Mitglieder erhalten jedoch ein viel ausführlicheres Bild ihrer Partnerschaftspersönlichkeit als PDF-Datei, Basismitglieder nur einen Überblick.

Daraufhin werden passende Partner vermittelt. Dass Parship eine sehr beliebte und seriöse Partnerbörse ist, merkt man gleich. Im Test hatten wir gleich nach Anmeldung 2374 Partnervorschläge und drei Kontaktanfragen allein in Baden-Württemberg.

Matching anhand des Parship-Prinzips

Eine Liste über Partnervorschläge, d.h. Profile, deren Persönlichkeit mit deiner kompatibel ist und die dementsprechend gut zu dir passen, gibt es unter dem gleichnamigen Menüpunkt.

Jeden Tag werden neue Profile hinzugefügt und die Liste bleibt somit aktuell.

Mit den sogenannten Matching-Punkten, die neben dem kleinen Herz zu sehen sind, zeigt Parship an, wie gut du nach dem Parship-Prinzip mit anderen Mitgliedern zusammenpasst. Maximal gibt es 140 Punkte, allerdings empfehlt sich die Kontaktaufnahme bereits ab 100 Punkten. Es werden auch Profile mit niedrigerem Wert angezeigt, jedoch selten unter 85.

Profile, die dir gut gefallen, kannst du zur Favoritenliste hinzufügen.

 

Wenn du auf das Profil eines potentiellen Partners gehst, kannst du neben weiteren Profildaten und Fotos auch mehr über eure Übereinstimmung erfahren. Klicke dazu einfach auf die Punktzahl neben dem kleinen Herz.

Für eine ausgeglichene Partnerschaft sind laut Parship übereinstimmende Gemeinsamkeiten wie z.B. Nähe sehr wichtig, während bei Punkten wie Durchsetzungsvermögen eine Differenz zu bevorzugen ist.

Die Auswertung der Partnerschaftspersönlichkeit und der Vergleich mit der potentieller Partner ist nicht nur für die Partnersuche interessant und relevant, sondern auch für dich. Wer weiß, vielleicht wirst du auf Verhaltensmuster und Konfliktpunkte aufmerksam, an die du noch nie gedacht hast.

Weitere Such- und Filterfunktionen

Du kannst auch eigene Suchkriterien festzulegen. Die Profile, die hier vermittelt werden, basieren jedoch auch auf deiner Partnerschaftspersönlichkeit.

Als Basis-Mitglied kannst du deine Partnersuche lediglich nach Alter, Region, Größe, Raucher/Nicht-Raucher und Kinderwunsch filtern. Als Premium-Mitglied hast du zwar mehr Möglichkeiten, deine Partnersuche einzugrenzen, eine gezielte Suche nach optischen Kriterien und Interessen wie Sport und Musik ist jedoch nur in geringerem Ausmaß möglich, was vermutlich auf die Philosophie von Parship zurückzuführen ist.

Im Zentrum der Partnersuche soll nicht das Aussehen stehen, sondern der einzelne Mensch und sein Charakter. Wer Wert auf äußerliche Kriterien wie Figur, Haarfarbe etc. legt, ist womöglich bei einer anderen Dating-Seite besser aufgehoben.

Übersicht über die besten Singlebörsen

Kontaktoptionen

Damit aus einem Match auch mal ein Date und – wer weiß – eine Partnerschaft wird, bietet Parship natürlich verschiedene Kontaktoptionen an, die jedoch nicht alle kostenlos sind.

Persönliche Nachrichten

Um potentielle Partner anzuschreiben, ist eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich. Jeder kann sich zwar kostenlos anmelden, den Persönlichkeitstest ausfüllen und Partnervorschläge stöbern, ab der Kontaktaufnahme durch eine persönliche Nachricht ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft jedoch erforderlich.

In der kostenlosen Version kann man andere Profile besuchen und auf sich aufmerksam machen, ist aber darauf angewiesen, dass der oder die anderen den ersten Schritt macht und eine Nachricht schreibt. Hast du dein Profil bis zu 50 % ausgefüllt, kannst du auf die erste Nachricht antworten, alle weiteren Nachrichten werden aber verschwommen angezeigt.

Lächeln

Möchtest du auf dich aufmerksam machen, hast aber keine guten Sprüche auf Lager, kannst du ein Lächeln versenden, um herauszufinden, ob er bzw. sie überhaupt Interesse hast. Er/sie kann dann – bei Interesse – zurücklächeln.

Spaßfragen 

Alternativ kannst du eine vordefinierte Spaßfrage stellen und die Antwort für ein Gespräch nutzen. Beantwortet dein Gegenüber die Frage vollständig, werden die angegebenen Antworten für euch beide aufgedeckt.

Eisbrecher

Schließlich kannst du noch einen Eisbrecher versenden, d.h. eine Auswahl an 10 Bildern: Du entscheidest dich für fünf und darfst dann gespannt warten, welche fünf dein Gesprächspartner wählt. Ähnlich wie bei den Spaßfragen geht es darum, Gemeinsamkeiten mit einem potentiellen Partner zu überprüfen.

Video-Chat

Mit der Echtzeit-Videochat-Funktion könnt ihr einander ganz wie bei Facetime oder Skype sehen und hören, müsst die eigenen vier Wände aber nicht verlassen, was vor allem praktisch und komfortabel ist, wenn ihr weit auseinander wohnt. Und da das Videochatten über Parship läuft, müsst ihr auch keine Kontaktdaten austauschen, bevor ihr festgestellt habt, ob ihr einander mögt oder nicht. Win Win!

Wer ist hier Mitglied?

Derzeit hat Parship etwa 5.400.000 Mitglieder in Deutschland und 11.000.000 rund um den Globus. Die Geschlechterverteilung ist mit 51 % Frauen und 49 % Männern sehr ausgewogen.

Ein Großteil der Mitglieder ist zwischen 30 und 55 Jahren alt, während das Durchschnittsalter bei ca. 40 Jahren liegt, was wohl in erster Linie auf das gehobene Preisniveau zurückzuführen ist. Immerhin kostet die Premium-Mitgliedschaft je nach Vertragslaufzeit zwischen 54,90 und 25,90 € pro Monat, was sich nur wenige Studenten leisten können.

Relevant ist in diesem Zusammenhang wahrscheinlich auch, dass Parship keine Anlaufstelle für flüchtige Bekanntschaften, Flirts und Affären ist, sondern eine Plattform für Personen jeden Alters, die den Partner fürs Leben suchen. Durch den umfangreichen Parship-Testes werden bereits bei der Anmeldung viele unseriöse Anmeldungen aussortiert.

Durch die vergleichsweise teure Premium-Mitgliedschaft richtet Parship sich außerdem eher an gut situierte und anspruchsvolle Singles. Wenig überraschend ist vielleicht deshalb auch, dass ganze 52 % der Mitglieder Akademiker sind.

Benutzerfreundlichkeit

An der Nutzung der Seite bzw. der App haben wir nichts auszusetzen. Das System ist einfach und benutzerfreundlich und es dauert nicht lange, sich zurechtzufinden.

Im Menü oben kannst du zwischen den drei Hauptmenüpunkten „Start“, „Matches“ und „Nachrichten“ sowie deinem Profil navigieren, ebenso wie du dich ganz oben rechts zu Erfolgsgeschichten, dem Parship-Ratgeber oder dem Forum weiterleiten lassen kannst – für Unterhaltung, gute Ratschläge oder Tipps zu verschiedenen Aspekten der Partnersuche.

Wenn Probleme oder Fragen auftauchen, kannst du dich jederzeit an den Kundenservice wenden.

Parship App

Mittlerweile ist Parship auch als App für iOS- und Android-Geräte verfügbar, damit du keine Nachrichten oder neue Matches verpasst, sondern von überall mit potentiellen Partnern in Kontakt treten kannst. Die App kann kostenlos in App Store bzw. Google Play gedownloadet werden und ähnelt der Desktop-Version sehr.

Zusammenfassung

Parship.de ist eine der beliebtesten und bekanntesten Partnerbörsen Deutschlands und wir können gut nachvollziehen, dass so viele Singlemänner und -Frauen sich ausgerechnet für Parship entscheiden. Hier gibt es nicht so viel Tingeltangel und Drumherum, sondern jeder, der sich hier anmeldet, meint es (allein wegen der Premiumkosten) ernst mit der Partnersuche.

Des Weiteren bietet Parship wissenschaftlich fundierte Partnervermittlungen und entsprechend hohe Erfolgsquoten: 38% der Premium-Mitglieder finden mit Parship den passenden Deckel zum Topf.

Um erfolgreich zu werden, muss man allerdings dazu bereit sein, in die Partnersuche zu investieren und teilweise tief in die Tasche greifen. Ohne eine Premium-Mitgliedschaft ist die Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern nämlich erst gar nicht möglich – und die Premium-Mitgliedschaft ist leider nicht billig. Deshalb empfehlen wir, die kostenlose Version erst auszuprobieren.