Datingxperten.de enthält Werbelinks. Mehr erfahren.

Partnersuche für Homosexuelle

Die besten Gay-Dating-Seiten und –Apps

Bewertet von

Bewertet von

Anne-Sofie

Anne-Sofie

Dating Expertin

Anne-Sofie

Anne-Sofie

Dating Expertin

Große Community

Bekannt und beliebt

Benutzerfreundlich

4.0

/5

Für Schwule aller Art

4.2

/5

Für alle Singles

Für Gay Männer

Bekannt und beliebt

4.2/5

4.2

/5

Zielgruppe:

Seriöse Singles

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Typ:

Dating-Seite

Teil der weltbekannten Partnerbörse

Wie du sicher schon erraten hast, gehört gayParship zur weltbekannten Partnerbörse Parship und baut auf demselben Prinzip der Partnervermittlung auf: Nach der E-Mail-Registrierung beantworten alle neuen Mitglieder einen wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest, anhand dessen eine individuelle Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt wird. Diese bildet die Grundlage des Matching-Verfahrens, bei dem Singles vorgeschlagen werden, die besonders gut zu dir passen.

Du musst also keine hunderten Profile stöbern, um ein potentielles Match zu finden – das übernimmt Parship für dich, damit du dich auf das Kennenlernen konzentrieren kannst. Die unbegrenzte Kommunikation mit anderen Mitgliedern ist kostenpflichtig, weshalb eine Premium-Mitgliedschaft auf Dauer erforderlich ist.

Für die seriöse Partnersuche bestens geeignet

gayParship richtet sich an homosexuelle Männer und Frauen, die sich eine ehrliche und langfristige Beziehung wünschen. Du wirst daher auf keine Singles treffen, die das Flirten mit dem gleichen Geschlecht lediglich ausprobieren möchten, sondern, hier geht es um die Suche nach einem Lebenspartner.

Aus diesem Grund werden alle Profile auf Echtheit und ernste Absichten überprüft, damit du dir keine Gedanken über potentiell falsche Profile oder unseriöse Anmeldungen machen musst. Die Parship-Partnerbörse ist zudem TÜV-geprüft und Testsieger des Deutschen Instituts für Service Qualität (2017).

gayParship bietet mit anderen Worten eine sichere und geschützte Umgebung für die ernsthafte Partnersuche und nicht zuletzt die Möglichkeit, den Menschen zu finden, mit dem du langfristig glücklich werden kannst. Laut Angeben der Seitenbetreiber gelingt es 38 % der Premium-Mitglieder, mit Parship den passenden Partner zu finden.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei gayParship?

DauerPro MonatGesamt
6 Monate54,90 €329,40 €
12 Monate34,90 €418,80 €
24 Monate25,90 €621,60 €

USP

4/5

4.0

/5

Zielgruppe:

Gay Männer

Aktivitätsniveau:

Hoch

Typ:

Dating-Seite

Gay.de ist eine große, umfangreiche Plattform für Gays, Transgender und Paare, die vorwiegend von homosexuellen Männern genutzt wird.

Ob auf der Suche nach Freundschaft, Liebe, Sex oder einem Reisepartner, Gay.de bietet alle erdenklichen Möglichkeiten und beste Voraussetzungen, Gleichgesinnte zu finden.

Große und umfangreiche Plattform

Für die Anmeldung reichen ein Nutzername, deine E-Mail-Adresse und ein Passwort. Im nächsten Schritt kannst du Basisinformationen wie Wohnort, Alter und sexuelle Vorlieben für dein Profil ausfüllen sowie einen Profiltext verfassen, in dem Profilbesucher dich ein wenig besser kennenlernen können.

Da die Mitglieder auf Gay.de sehr unterschiedlich sind und ganz verschiedene Dinge suchen, lohnt es sich oft zu erwähnen, was und wen du suchst. Wenn du dir eine Beziehung wünscht, empfehlen wir die Mitgliedersuche, im Dating-Bereich wird nämlich meist nach unverbindlichen Treffen und erotischen Abenteuern gesucht.

Eine weitere Möglichkeit, andere Gays kennenzulernen, bieten die Chaträume zu verschiedenen Themen und Vorlieben, in denen du zu jeder Tages- und Nachtzeit mit gleichgesinnten Nutzern chatten kannst.

Im Gay-Magazin kannst du aktuelle LGBTQ-Topics stöbern, die Artikel kommentieren und mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten. Im Forum kannst du mit anderen Mitgliedern Erfahrungen austauschen und im Community-Bereich Kontaktanzeigen erstellen und verschiedene Events in der Nähe finden. Die Funktionsvielfalt ist enorm und es dauert eine ganze Weile, bis man sich durchgearbeitet hat und den vollen Funktionsumfang kennt.

Gay.de zählt aktuell etwa 750.000 Mitglieder deutschlandweit.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Gay.de?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat9,90 €9,90 €
3 Monate7,50 €22,49 €
6 Monate5,98 €35,90 €
12 Monate4,49 €53,90 €

USP

3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Gay Männer

Aktivitätsniveau:

Mittel

Typ:

Dating-Seite

Einfache Vermittlung durch Fragen

Er-sucht-Ihn ist eine beliebte und sehr funktionelle Seite für Gays, deren Stärke vor allem im einfachen und sehr effizienten Vermittlungsprinzip liegt. Im sogenannten Frageflirt wird anhand gemeinsam beantworteter Fragen ausgewertet, wie gut du mit anderen Teilnehmern des Fragenflirts zusammenpasst – und je mehr Fragen du beantwortest, desto genauer wird das Übereinstimmungsergebnis. Dabei kannst du zwischen verschiedenen Themenfeldern wählen und so zunächst auch nur Fragen beantworten, die dir wichtig sind.

So erkennst du beim Profilstöbern gleich auf den ersten Blick, ob ihr ähnliche Werte, Einstellungen und Interessen habt oder eben nicht. Des Weiteren bieten die Flirtfragen einen Gesprächseinstieg und erleichtern somit die Kontaktaufnahme.

Angenehme und übersichtliche Benutzeroberfläche

Positiv hervorzuheben sind außerdem die angenehme und übersichtliche Benutzeroberfläche, die vielen Profilgestaltungsmöglichkeiten und die kostenlose Kontaktaufnahme.

Um Nachrichten zu versenden, musst du in der Basisversion zwar etwas Wartezeit einplanen; deine Nachrichten werden nämlich verzögert nach einer Stunde zugestellt und du musst dementsprechend auch länger auf eine Antwort warten als Premium-Mitglieder, die Nachrichten direkt versenden und mit allen Mitgliedern der Plattform in Kontakt treten können.

Keine Risiken

Die Anmeldung erfolgt ohne große Umstände via E-Mail und nimmt keine 10 Minuten in Anspruch. Beachte aber, dass du dich nicht bei Er-sucht-Ihn anmelden kannst, wenn du bereits bei einer anderen ICONY-Seite Mitglied bist. Ist Er-sucht-Ihn doch nicht, was du erwartet hattest, kannst du dein Profil jederzeit wieder löschen oder auch pausieren. Die Anmeldung ist also mit keinen Risiken verbunden.

Schließlich verspricht Er-sucht-Ihn maximale Schutz deiner Daten und redaktionelle Prüfung aller Profile, damit du dich voll und ganz auf das Kennenlernen gleichgesinnter Singles konzentrieren kannst.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Er-sucht-Ihn?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat39,90 €39,90 €
3 Monate21,90 €65,70 €
6 Monate17,90 €107,40 €
12 Monate13,90 €166,80 €
3.6/5

3.6

/5

Zielgruppe:

Lesbische Frauen

Aktivitätsniveau:

Mittel

Typ:

Dating-Seite

100.000+ Nutzerinnen deutschlandweit

Sie-sucht-Sie ist eine der beliebtesten Partnerbörsen für lesbische und bisexuelle Frauen, die nach gleichgesinnten Frauen suchen bzw. sich nach einem Leben zu zweit sehnen. Aktuell zählt sie 100.000+ Nutzerinnen deutschlandweit.

Die Anmeldung erfolgt über E-Mail und nimmt etwa 10-15 Minuten in Anspruch. Zu beantworten sind Fragen zu Wohnort, Aussehen, Bildung, Beruf, Interessen, Sexualität und Wunschpartnerin. Außerdem kann man seine Interessen ankreuzen; „Feste Beziehung, Liebe fürs Leben“, „Flirten und Spaß, gerne auch ein Abenteuer“ oder „Freizeit, Sports- und Urlaubspartnerschaft“ und ein Profilbild hochladen, um seine Kontaktchancen zu steigern

Die Partnersuche kann über mehr Wege erfolgen

Was Sie-sucht-Sie von anderen Anbietern unterscheidet, ist in erster Linie der Fragenflirt. Dieser funktioniert ganz einfach: Man beantwortet Frage für Frage und zu jeder Frage kann man genau angeben, welche Antworten einer künftigen Partnerin man noch akzeptabel fände bzw. wie wichtig einem die Frage ist. Wenn du mindestens 5 Fragen beantwortet hast, kannst du im Profil aller Nutzerinnen, die ebenfalls am Fragenflirt teilgenommen haben, sehen, wie gut (oder weniger gut) ihr zusammenpasst. Und je mehr Fragen du beantwortest, desto genauer wird das Übereinstimmungsergebnis.

Alternativ kannst du im sogenannten Fotoflirt die Profilbilder anderer Nutzerinnen swipen und bei Interesse liken. Wenn die Sympathie gegenseitig ist, wird Kontakt hergestellt – und somit ist das erste Eis gebrochen!

Natürlich bietet Sie-sucht-Sie auch eine Suchfunktion an, damit du die Profilauswahl nach deinen Wunschkriterien filtern kannst. Premium-Mitglieder haben etwas mehr Auswahl an Suchfiltern.

Kostenlose Kontaktaufnahme

Das Versenden von Nachrichten ist für alle Nutzerinnen der Seite kostenlos, so dass jeder die gleichen Chancen hat, neue Kontakte zu knüpfen. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Anbietern, wenn du uns fragst. 

Schließlich verspricht Sie-sucht-Sie maximale Schutz deiner Daten und redaktionelle Überprüfung aller Profile, damit du dich voll und ganz auf das Kennenlernen konzentrieren kannst. Viel Spaß bei der Partnersuche!

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Sie-sucht-Sie?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat39,90 €39,90 €
6 Monate17,90 €107,40 €
12 Monate13,90 €166,80 €
3.4/5

3.4

/5

Zielgruppe:

Gay Männer

Aktivitätsniveau:

Hoch

Typ:

Chat-Plattform

Live-Chat mit anderen Gays – Tag und Nacht

Bei Gay Heaven handelt es sich um eine relativ neue, deutschsprachige Dating-Plattform für Gays und Transperseonen, die 2019 gegründet wurde. 

Im Unterschied zu vielen anderen Anbietern setzt Gay Heaven ausschließlich auf den direkten Austausch mit anderen Mitgliedern. Es wird zwar ein Profil angelegt, allerdings nur mit anderen Nutzern gechattet. So muss man nicht lange auf eine Nachricht warten, sondern lernt sofort andere Gays im Live-Chat kennen.

Der Chat ist in verschiedene Räume zu unterschiedlichen Themen, Vorlieben und Regionen aufgeteilt. Ebenfalls kann man einen Privat-Chat starten und hier zum Beispiel Fotos austauschen.

Geschlossene Community

Gay Heaven ist eine vollkommen geschlossene Community, bei der Diskretion höchste Priorität hat. Das Einsehen in Mitgliederprofile ist für Besucher gar nicht möglich, ebenso wie das Hochladen von einem Profilbild keine Pflichtangabe darstellt. Als Mitglied kann man völlig anonym bleiben; für die Anmeldung reichen ein Benutzername, ein Passwort und eine gültige E-Mail-Adresse. Du entscheidest also, welche Informationen du wem preisgibst.

Mit anderen Worten: Wer schnell und unkompliziert mit anderen Gays und Transpersonen in Kontakt treten möchte, der ist bei Gay Heaven bestens aufgehoben.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Gay Heaven?

DauerKosten pro MinGesamt
15 Min0,60 €9,00 €
30 Min0,50 €15,00 €
60 Min0,48 €29,00 €
100 Min0,42 €42,00 €
250 Min0,40 €99,00 €
3.9/5

3.9

/5

Zielgruppe:

Gay Männer

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Typ:

Dating-Seite

Romeo ist mit rund 1.800.000 Mitgliedern eine der größten Communities für homo-, bi- und transsexuelle Männer. Romeo, früher Gay Romeo bzw. Planet Romeo gibt es bereits seit über 20 Jahren und gilt als Urgestein in der schwulen Dating-Szene. Hier triffst du auf Gays aller Art; ob auf der Suche nach einem lockeren Flirt, einer schnellen Bettgeschichte, einem Partner oder neuen Freunden, hier findet jeder Topf den passenden Deckel.

Umfangreiche Profile

Die Profile sind sehr umfangreich und können detailliert und individuell gestaltet werden, was auch empfehlenswert ist. Denn je vollständiger und detaillierter dein Profil ist, desto größer sind auch die Chancen auf neue Kontakte.

Neben Basisinformationen zum Alter und Wohnort kann man auch Angaben zu seinem Körper und seinem besten Stück machen, ebenso wie man seine Neigungen und Fetische im Detail beschreiben kann, damit Profilbesucher gleich auf den ersten Blick erkennen, ob es passen könnte oder eben nicht.

Die Wünsche und Erwartungen des Gegenübers sind also sehr transparent und die Suchfilter machen es einfach(er), den passenden Romeo zu finden.

Mehr als ‘nur’ ein Dating-Portal

Romeo ist jedoch viel mehr als nur ein Dating-Portal. Hier findest du zum Beispiel auch Infos zu sicherem Sex, aktuelle LGBTQ-Themen, Kontaktanzeigen, Dating-Tipps und Informationen zu Veranstaltungen und Clubs in der Nähe – alles, was man als homo-, bi- oder transsexueller Mann so wissen sollte.

Schließlich ist Romeo kostenlos. Es gibt zwar schöne Extrafunktionen, die mit einer Premium-Mitgliedschaft erworben werden können, die allerdings nicht erforderlich sind, um das Portal sinnvoll zu nutzen.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Romeo?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat8,99 €8,99 €
3 Monate6,99 €20,97 €
12 Monate4,99 €59,88 €
3.6/5

3.6

/5

Zielgruppe:

Lesben

Aktivitätsniveau:

Hoch

Typ:

Dating-Seite

Mit mehr als 300.000 Nutzerinnen gehört Lesarion zu den größten und beliebtesten Plattformen für die lesbische Partnersuche.

Umfangreiche Profilerstellung

Für die Registrierung reichen eine gültige E-Mail-Adresse, ein Nutzername und ein Passwort. Die (obligatorische) Ausfüllung des Profils dauert allerdings etwas länger.

Auszufüllen sind Gender-Fragen sowie Angaben zu Aussehen, Berufstätigkeit, Orientierung und Beziehungsstatus. Außerdem kann man auswählen, ob man an „Freundschaft & Spaß“, „Beziehung & Liebe“ oder „Leidenschaft & Erotik“ interessiert ist.

Nachfolgend werden Eigenschaften wie gesprochene Sprachen, Interessen und bevorzugte Sportarten abgefragt. Ebenfalls muss man mindestens fünf Fragen über sich beantworten, die auf Persönlichkeit, Grundwerte und -einstellungen abzielen. Schließlich kann man noch ein Profilbild hochladen.

Da Lesarion Wert auf Authentizität, Echtheit und Transparenz legt, unterliegen nicht nur Fotos strengen Anforderungen, sondern, das Profil muss auch noch via SMS oder PayPal verifiziert werden.

Vielseitige Community für lesbische Frauen

Nach der Profilerstellung kann man unzählige Profile durchstöbern und interessante Frauen (kostenlos) anschreiben. Die Mitgliedersuche ist aufgrund der umfangreichen Profilerstellung sehr detailliert und erlaubt Mitgliedern, gezielt nach ihrer Traumfrau zu suchen. Profile können nicht nur nach Umkreis, Alter und Größe gefiltert werden, sondern auch nach Figur, Piercings, Tattoos und vielem mehr.

Neben der Singlebörse gibt es auch einen Lifestyle-, Gruppen- und Shopping-Bereich und Lasarion bietet somit eine große und vielseitige Community für lesbische Singlefrauen, die Gleichgesinnte kennenlernen möchten.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Lesarion?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat7,95 €7,95 €
3 Monate5,99 €17,97 €
12 Monate4,17 €50,04 €
4.5/5

4.5

/5

Zielgruppe:

Gay Männer

Aktivitätsniveau:

Sehr hoch

Typ:

Dating-App

Fokus liegt auf der Optik

Grindr ist mit mehr als 200.000 deutschen Nutzern eine der beliebtesten Gay-Dating-Apps in Deutschland. Die App wurde 2009 auf den Markt gebracht und richtet sich vor allem an Gay-Männer, die auf der Suche nach spontanen Dates und unverbindlichen Abenteuern sind.

Wie bei Tinder liegt der Fokus ganz klar auf der Optik. Zumindest geht es bei der Profilerstellung in erster Linie um das Äußere: Größe, Gewicht, Ethnizität, Körperform und so weiter. Weitere Angaben zielen auf sexuelle Präferenzen, Beziehungs- und Gesundheitsstatus ab.

Das Hochladen von einem Profilbild stellt bei Grindr zwar keine Pflichtangabe dar, wer aber hier erfolgreich werden will, sollte ein Profilbild hochladen, auf dem das Gesicht deutlich zu sehen ist. Anders als bei anderen Gay-Dating-Portalen sind die Anzeigefotos anderer Nutzer nämlich nicht anonymisiert. Wie gesagt: Es kommt aufs Aussehen an – und wenn Profilbesucher keine Chance haben, dies zu beurteilen, wirst du vermutlich auch keine Nachrichten erhalten. 

Für die Partnersuche nicht unbedingt geeignet

Wenn du auf der Suche nach einem Partner bist, mit dem du dein Leben verbringen kannst, empfehlen wir dir, deine Energie und Zeit woanders – auf einer anderen Plattform – zu verlegen. Damit ist natürlich nicht gesagt, dass aus einer heißen Affäre keine ernsthafte Beziehung werden kann, sondern nur, dass Grindr eher von Gay-Männern genutzt wird, die schnelle Abenteuer suchen.  

Nach der Profilerstellung kannst du unbegrenzt Profile stöbern, zu anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen und Nachrichten versenden. Da Grindr eine standortbasierte App ist, werden dir nur Mitglieder angezeigt, die sich im näheren Umkreis von dir aufhalten. Deshalb ist sie auch für spontane Dates in der Stadt bestens geeignet.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Grindr?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat9,99 €9,99 €
6 Monate4,99 €29,94 €
12 Monate3,99 €47,88 €
3.8/5

3.8

/5

Zielgruppe:

Lesben

Aktivitätsniveau:

Hoch

Typ:

Dating-App

HER ist eine der weltweit beliebtesten Dating-Apps für lesbische Frauen und Personen, die sich als Teil der LGBTQ-Community empfinden. Über 10 Millionen Menschen nutzen die App weltweit, und zwar nicht nur für die lesbische Partnersuche.

Großer Community-Bereich

Von anderen Dating-Apps unterscheidet HER sich vor allem durch den Community-Bereich, der Mitgliedern erlaubt, mit einander außerhalb des Dating Bereichs zu kommunizieren und so neue Kontakte und Freundschaften innerhalb der LGBTQ-Community zu knüpfen. Wie bei Facebook kann man hier Themen auswählen, die einen interessieren, Gruppen beitreten, Beiträge teilen und die Beiträge anderer liken und kommentieren, Freunde hinzufügen und an Events in der Nähe teilnehmen.

Swipen wie bei Tinder

Wer jemanden für eine Beziehung kennenlernen möchte, der kann, genau wie bei Tinder, Lovoo, Zoe (etc.), die Profilbilder anderer Nutzerinnen wischen. Ein Profilfoto ist deshalb Pflicht. Positiv hervorzuheben ist, dass dir nur Personen aus der Umgebung angezeigt werden, damit du keine Tagesreise unternehmen muss, um dein Match persönlich zu treffen und näher kennenzulernen.

Nur Personen, die sich gegenseitig gelikt haben, können in Kontakt treten und Nachrichten austauschen, was sehr angenehm ist. So erhält man nämlich keine unerwünschten Nachrichten von Nutzerinnen, an denen man sowieso kein Interesse hat.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei HER?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat16,90 €16,90 €
6 Monate13,31 €79,90 €
12 Monate8,83 €105,90 €
3.5/5

3.5

/5

Zielgruppe:

LGBTQ+

Aktivitätsniveau:

Hoch

Typ:

Dating-App

Hornet ist eine rasant wachsende Dating-App für LGBTQ-Personen. Die App wurde 2011 auf den Markt gebracht und hat schon mehr als 30 Millionen Nutzer weltweit. In Deutschland ist sie zwar noch nicht so bekannt, gewinnt aber immer mehr an Beliebtheit.

Schnelle und einfache Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in wenigen Minuten über E-Mail. Wahlweise kann man sich auch via Facebook oder Google einloggen. Die Profilerstellung nimmt auch keine 5 Minuten in Anspruch; einfach Namen, Nutzernamen und Alter eingeben, dein Aussehen beschreiben und ein Profilbild hochladen. Wahlweise kannst du einen kurzen Profiltext verfassen und diesen mit Hashtags ergänzen, über die andere Nutzer dich anschließend mithilfe der Suchfunktion finden können.

Als letztes nur noch Zweck der Anmeldung angeben: Suchst du nach unverbindlichen Dates, Chats, Freunden, neuen Kontakten oder einer Beziehung?

Treffe attraktive Singles in der Nähe

Wie bei Grindr werden dir nur Mitglieder im näheren Umgebung angezeigt. Die hier angemeldeten Singles sind allgemein jung, aktiv und attraktiv und scheinen großen Wert auf Ästhetik zu legen. Wir möchten zwar nicht ausschließen, dass du hier auf die Liebe deines Lebens treffen wirst, auf den ersten Blick scheint Hornet aber eher auf Chats, spontane Dates und unverbindliche Abenteuer ausgerichtet zu sein.

Wenn man nicht gerade chattet oder Nutzer in der Umgebung erkundet, kann man sich auch über Neuigkeiten aller Art informieren: Im Erkundungsbereich findest du zum Beispiel verschiedene Locations und Events.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Hornet?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat9,99 €9,99 €
3 Monate6,50 €19,50 €
12 Monate2,50 €30,00 €
3/5

3.0

/5

Zielgruppe:

Frauen

Aktivitätsniveau:

Mittel

Typ:

Dating-App

Sichere Umgebung

Wapa ist eine Dating-App für Frauen, die andere Frauen attraktiv finden und Gleichgesinnte kennenlernen möchten. Ziel der App ist es, eine sichere und freundliche Umgebung zu schaffen, in der sich Nutzerinnen kennenlernen und unterhalten beziehungsweise eine Freundin finden können.

Dementsprechend müssen Neumitglieder bestätigen, dass sie keine sexuellen Fotos oder Texte veröffentlichen werden beziehungsweise, dass sie damit einverstanden sind, dass Wapa keine Sex-Dating-App ist. Hier geht es einfach um das Kennenlernen gleichgesinnter Frauen.

Einfache und kostenlose Kontaktaufnahme

Bei der Profilerstellung kann man lediglich Alter, Größe und Gewicht angeben sowie ein Profilbild hochladen und einen kurzen Profiltext verfassen. Die Profile sind demzufolge sehr übersichtlich und beim Aussuchen und Anschreiben potentieller Partnerinnen muss man sich daher eher auf sein Bauchgefühl verlassen.

Wie andere Dating-Apps ist Wapa standortbasiert und zeigt dir die Entfernung zu anderen Nutzerinnen auf deren Profil. Zur Kontaktaufnahme kannst du entweder eine Nachricht schreiben oder „Etwas trinken?“, „Heiß!“ oder „Film?“ anklicken, wenn dir keine ersten Worte einfallen. Es ist also ganz leicht, mit anderen Nutzerinnen in Kontakt zu treten. Und wie gesagt: Keiner erwartet hier was von dir. Du kannst auch einfach die App nutzen, um gleichgesinnte Frauen kennenzulernen und Kontakte in der LGBTQ-Community zu knüpfen.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Wapa?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat4,99 €4,99 €
12 Monate2,99 €35,99 €
   
3/5

3.0

/5

Zielgruppe:

Frauen

Aktivitätsniveau:

Mittel

Typ:

Dating-App

Bei Zoe handelt es sich um eine 2018 gegründete Dating-App für lesbische, bisexuelle und queere Frauen. Der feste Bindungswunsch stellt keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft dar, sondern, hier kann man auch einfach neue Kontakte finden und Freundschaften knüpfen.

Profilbild ist Pflicht

Die Dating-App funktioniert im Großen und Ganzen wie Tinder: Nach erfolgreicher Profilerstellung kannst du unbegrenzt Fotos der anderen Nutzerinnen swipen und Profile bei Interesse liken. Das Hochladen von einem Profilbild ist demnach Pflicht.

Wie bei Tinder werden dir am unteren Bildschirmrand Alter und Entfernung der jeweiligen Nutzerin angezeigt. Wenn du das kleine i anklickst, kannst du weitere Infos über sie lesen. Neben Zweck der Anmeldung, Sexualität und Beziehungsstatus kann man zum Beispiel auch Angaben zu „Was gibt es sonst noch?“ und „Was mich glücklich macht“ machen. Jede Nutzerin verfügt außerdem über ein persönliches Feed.

Weitere Funktionen mit Premium

Für einen kleinen, monatlichen Abonnementbetrag ist es möglich, Premium-Mitglied zu werden bzw. auf weitere Funktionen Zugriff zu bekommen, die deine Kontakt- und Erfolgschancen erhöhen können. So kannst du als Premium-Mitglied unter anderem sehen, wer Interesse für dich hat, deinen Standort ändern und bis zu fünf Nutzerinnen eine Direktnachricht versenden ohne ein vorheriges Match.

Die Zoe-App verfügt außerdem über eine intuitive und schöne Benutzeroberfläche. Es erfordert also kein technisches Können, hier nette und attraktive Frauen kennenzulernen.

Vorteile

Nachteile

Wieviel kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Zoe?

DauerPro MonatGesamt
1 Monat14,49 €14,49 €
3 Monate9,83 €29,49 €
12 Monate7,33 €87,99 €

Breites Angebot an Singlebörsen und Dating-Apps für die LGBTQ+ Community

Immer mehr Menschen suchen online nach der Liebe. Dating-Seiten und –Apps sind voll im Trend und bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit Erfolg den passenden Partner zu finden. Die Online-Partnersuche hat vor allem den Vorteil, dass man hier nur auf Singles trifft, die ebenfalls auf der Suche nach einem Partner beziehungsweise einem lockeren Flirt sind.

Da Homosexualität mittlerweile auch gesellschaftlich akzeptiert ist, hat sich der Dating-Markt für LGBTQ-Personen natürlich auch weiterentwickelt und vergrößert. Es gibt mittlerweile zahlreiche Singlebörsen und Dating-Apps, die sich spezifisch an diese Community richten. Ebenfalls haben Plattformen wie Parship, die für die Hetero-Partnervermittlung bekannt sind, sich in letzter Zeit auch der gleichgeschlechtlichen Partnervermittlung zugewandt – mit Angeboten wie gayParship.

Egal ob du nur Spaß haben willst, chatten oder einfach mal wieder ein Date möchtest beziehungsweise dich nach einer festen Beziehung sehnst, für jedes Bedürfnis gibt es heute die richtige Singlebörse oder Dating-App, was aus unserer Übersicht ebenfalls ersichtlich ist.

Es ist natürlich nur ein Vorteil für dich, dass es mehr Anbieter gibt, denn die Chancen, eine Singlebörse oder App zu finden, die genau das anbietet, was du suchst, sind damit größer.

Des Weiteren kommt es fast immer den Konsumenten zugute, wenn ein Unternehmen kein Monopol auf einen Markt hat. Dies beeinflusst nämlich die Wettbewerbsbedingungen.

Finde eine Singlebörse oder Dating-App, die zu deinen Bedürfnissen passt

Das große Angebot an Dating-Seiten bedeutet allerdings auch, dass es schwierig sein kann, sich einen Überblick über die vielen Möglichkeiten zu verschaffen. Keine zwei Singlebörsen sind gleich und für dich geht es folglich darum, die zu finden, die am besten zu dir und deinen Bedürfnissen passt.

Das erste, was du machen solltest, bevor du ein Dating-Profil erstellst beziehungsweise eine Dating-App herunterladest, ist dir also zu überlegen, nach welcher Art Beziehung du suchst.

Möchtest du erstmal nur neue Menschen kennenlernen und chatten? Daten und Spaß haben? Oder sehnst du dich nach einem Partner, mit dem du das Schönste im Leben teilen kannst? Wenn du das weißt, ist es in der Regel einfach, eine Dating-Seite oder –App zu finden, die dir dabei helfen kann, diese Person zu finden.

Da bei den großen und allgemeinen Dating-Seiten viele, sehr unterschiedliche Menschen unterwegs sind, kann es ebenfalls von Vorteil sein, sich schon vorher ein paar Gedanken darüber zu machen, welche Eigenschaften ein künftiger Partner haben sollte beziehungsweise was dir in einer Beziehung wichtig ist. Eine große Nutzerbasis heißt nämlich auch, dass man mehr aussortieren muss, um das perfekte Match zu finden.

Das große Angebot an Dating-Plattformen ist auf die Forderungen der Bevölkerung zurückzuführen. Wenn eine neue Singlebörse oder Dating-App auf den Markt gebracht wird, geschieht dies fast immer, um einen Bedarf in der Bevölkerung zu decken. Nehmen wir ein Beispiel: ElitePartner wurde gegründet, weil Singles aus der Sozialklasse 1 und 2 sich nach einem Ort sehnten, wo sie Singles auf Augenhöhe kennenlernen konnten.

Gleicherweise ist das Angebot von Gay- und Queer-Dating-Seiten in den letzten Jahren sehr gewachsen, weil es eine große Nachfrage gibt.

So wirst du beim Online-Dating erfolgreich

Um deinen Wunschpartner online zu finden, ist es vor allen Dingen wichtig, dass du dafür offen bist, neue Menschen kennenzulernen. Es versteht sich fast von selbst, dass du nicht erfolgreich beziehungsweise keinen Partner finden wirst, wenn du kein Kontakt aufnimmst und kein Interesse zeigst. Gehe daher auf andere Mitglieder zu, beantworte Nachrichten, die dir zugeschickt werden, stelle Fragen und gebe dir Mühe, um mit anderen Mitgliedern ins Gespräch zu kommen.

Ebenfalls möchten wir dir dazu auffordern, Initiative zu ergreifen und Profile direkt anzuschreiben, die dir gefallen.

Umso größer sind nämlich die Chancen, dein Match zu finden. Im schlimmsten Fall bekommst du keine Antwort. Egal. Online-Dating ist eben deshalb so beliebt, weil man nicht in derselben Weise wie in der physischen Welt riskiert, das Gesicht zu verlieren.

Wenn man nicht dafür offen ist, neue Menschen kennenzulernen, und keine Initiative ergreift, hat es auch keinen Sinn, sich bei einer Singlebörse anzumelden. Die ganze Pointe ist ja eben, andere Singles kennenzulernen und einen Partner, einen Flirt oder neue Freunde zu finden.

Um dies zu erreichen, empfiehlt es sich, sein Profil vollständig auszufüllen und sich dabei Mühe zu geben. Würdest du zum Beispiel ein Profil ohne Bild beziehungsweise mit einem langweiligen, nichtssagenden Profiltext anschreiben? Versuche, dich von deinen Konkurrenten abzuheben, zum Beispiel durch ein außergewöhnliches Profilbild oder einen lustigen Profiltext. Die Konkurrenz um Aufmerksamkeit im Internet ist groß.

Du solltest natürlich nie lügen und dich für eine andere Person ausgeben oder dich schöner, sportlicher oder erfolgreicher darstellen, als du wirklich bist, denn die Wahrheit wird dich spätestens beim ersten Date einholen. Es ist jedoch völlig in Ordnung und sogar empfehlenswert, deine besten Züge und Qualitäten hervorzuheben. Dafür ist unter anderem der Profiltext ein hervorragendes Werkzeug.

Dieser soll natürlich von dir handeln und deine Persönlichkeit, Werte und Interessen widerspiegeln. Statt diese einfach zu beschreiben, solltest du wenn möglich versuchen, deine Persönlichkeit (auch) stilistisch rüberzubringen. Show it, don’t tell it!

Jeder kann hinschreiben, dass er lustig ist, schlau oder viel Erfahrung in einem besonderen Bereich hat. Viel überzeugender ist aber, wenn man es zeigen kann.

Wenn du zum Beispiel sehr humorvoll und unterhaltsam bist, dann zeige das durch Wortspiele, Witze und kreative Sätze. Wenn du lieb und fürsorglich bist, dann zeige dies durch dein Verhalten und Agieren auf der Singlebörse.

Um das Profilbild kommen wir auch nicht herum. Es ist nämlich kein Geheimnis, dass dein Profilbild große Bedeutung dafür hat, wie viele und welche Nachrichten und Antworten du erhalten wirst. Tinder ist ein Primabeispiel dafür, wie wichtig das Aussehen am Anfang einer Beziehung ist.

Wenn man auf Tinder nach rechts oder links wischt, ist dies in der Regel ausschließlich auf eine oberflächliche Beurteilung des Aussehens bezogen. Wenn es überhaupt einen Profiltext gibt, liest man ihn in neun von zehn Fällen nur durch, wenn man sich nicht sicher ist, ob die Person auf dem Bild schön genug ist.

Ein gutes Profilbild ist daher wichtig. Wähle ein Bild in guter Qualität, das deine schönsten Züge hervorhebt, deine Persönlichkeit widerspiegelt und dir zugleich ähnelt. Ein breites Lächeln weckt Vertrauen und kommt fast immer gut an.

Wir raten strengstens davon ab, bearbeitete Bilder hochzustellen, auf denen deine Freunde dich nicht gleich erkennen würden. Dein Date wird sich nur irregeführt fühlen, wenn ihr euch mal in der wirklichen Welt trefft und du nicht so aussiehst wie auf deinem Bild.

Ebenfalls wird er oder sie dich vermutlich zurückweisen; nicht weil du seinen/ihren Kriterien optisch nicht entsprichst, sondern eher, weil du ihn/sie in die Irre geführt hast. Niemand mag es, getäuscht zu werden.

Schließlich sollte dein Date sich ja gern in dich und deine Persönlichkeit verlieben und nicht in ein Glanzbild.

Außerdem solltest du dein Dating-Profil ab und zu aktualisieren und potentielle Partner auf dem Laufenden halten. Sie werden sicher gern wissen wollen, wenn du zum Beispiel einen neuen Job bekommst, den Wohnort wechselst oder eine Reise um die Welt planst.

Wechsle auch ab und zu dein Profilbild. Eine gelegentliche Aktualisierung des Profilbildes generiert neue Aktivität und gewährleistet, dass dein Bild aktuell bleibt beziehungsweise, dass eventuelle Dates nicht enttäuscht werden, wenn ihr euch endlich zum Kaffee trefft und du nicht mehr so aussiehst wie vor drei Jahren.

Viel Spaß und viel Glück bei der Partnersuche!

Unser Geschäftsmodell basiert auf etwas, was auch Affiliate-Marketing genannt wird. Wir erhalten also gelegentlich Provision, wenn Besuchende unserer Site sich auf einer Dating-Seite anmelden, die wir promovieren.

Dass wir ein kommerzielles Unternehmen sind heißt allerdings nicht, dass Du uns nicht vertrauen kannst. Im Gegenteil; nichts liegt uns mehr am Herzen, als Dich bestmöglich in Sachen Dating, Liebe und Partnerschaft zu beraten.

Aus ebendiesem Grund ist unsere Redaktion, die die Dating-Seiten und -Apps rezensieren, eine unabhängige Gruppe ohne Kenntnis von eventuellen, kommerziellen Abkommen. Die Rezensionen der verschiedenen Dating-Sites sind also nicht davon gefärbt, welche Links uns mehr Einnahmen bringen, sondern eben ehrlich und reell.

Zudem promovieren wir auch sehr viele Sites, die uns kommerziell gar nichts nützen. Unser Ziel ist und bleibt, Menschen dabei zu helfen, die Liebe online zu finden – und das können wir natürlich nur erreichen, indem wir unseren Besuchenden alle Möglichkeiten darlegen, damit jeder für sich entscheiden kann, welche Seite am besten zu ihm oder ihr passt.

Wichtig zu bemerken ist auch, dass wir nur Dating-Seiten und -Apps promovieren, für die wir einstehen können. Wenn eine Dating-Site unsere Ansprüche nicht erfüllt, dann figuriert sie natürlich auch nicht auf unserer Übersicht. Es spielt dabei keine Rolle, ob sie ein Affiliate-Partnerprogramm anbietet.

Ein Überblick über unsere Kooperationspartner

Es ist kein Geheimnis, dass wir versuchen, kommerzielle Vereinbarungen mit möglichst vielen Dating-Seiten abzuschließen.

Derzeit kooperieren wir mit folgenden Anbietern: C-Date, Parship, Zusammen, LemonSwan, Verliebtab40, LoveScout24, Zweisam, DatingCafe, Neu, Lebensfreunde, SilberSingles, ab50, Bildkontakte, eDarling, Finya, Victoria Milan, le blue, Verliebtab30, Lovepoint, iLove, Kizzle, Single.de, Date50, 50slove, 50plusTreff, JOYclub, First Affair, Lustagenten, Fetisch, elFlirt, Ashley Madison, Viamoo, Poppen.de, Gay.de, Er such Ihn, Sie sucht Sie, Sugardaddyfinden.de, SugarDaters, MySugardaddy, MyGaySugardaddy, EliteMeetsBeauty, Seekking, Sugardaddy.de, Christlich-verliebt.de und Lovoo.

Um Dir die besten, deutschen Dating-Plattformen zu präsentieren, haben wir mehr als 50 Dating-Seiten und -Apps auf folgende Parameter getestet:

In jedem Punkt haben wir eine Note zwischen 0 und 5 vergeben. Die Note 5 bzw. 5 Sterne bekommt eine Dating-Plattform nur, wenn sie im entsprechenden Punkt keine Wünsche mehr offenlässt.

Schlecht

Gering

Gut

Hervorragend

Basierend auf dem Durchschnittswert der fünf individuellen Noten hat jede Plattform auch eine Gesamtnote bekommen, die also alle fünf Bewertungskriterien berücksichtigt.

Klicke hier, um mehr über unsere Testprozedur zu erfahren. 

Auf dieser Seite haben wir die besten, deutschen Dating-Plattformen gelistet. Die Gesamtbewertung gibt es direkt unter dem Logo. Um mehr über die Bewertung in einem bestimmten Punkt zu erfahren, einfach auf „Testbericht lesen“ klicken.

Neben unseren Erfahrungen mit der betreffenden Plattform berücksichtigen wir bei der Bewertung auch immer die Erfahrungen anderer und überprüfen die Seite eventuell auf Trustpilot, um ein nuanciertes und glaubwürdiges Bild des Nutzererlebnisses zu zeichnen.