Gay Heaven
Test 2024

GayHeaven Screenshot
0
3.4/5
Benutzerfreundlichkeit:
5/5
Features:
2/5
Aktivität:
4/5
Seriosität:
4/5
Preis:
2/5

Chat-Plattform für Gays und Trans

Vollkommen geschlossene Community

Intuitive Anwenderfläche

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir Affiliate-Links auf der Seite nutzen.

Erläuternde Rezension von Gay Heaven
– neue Chat-Plattform für Schwule

Bei Gay Heaven handelt es sich um eine 2019 gegründete Chat-Plattform für homosexuelle Männer, die Gleichgesinnte kennenlernen möchten.

Im Unterschied zu anderen Anbietern setzt Gay Heaven ausschließlich auf den direkten Austausch von Chatnachrichten. Es gibt also keine Community, Flirt- oder Kennenlernfunktionen, ebenso wie man kein Profil anlegen kann. Dennoch scheint Gay Heaven an Beliebtheit zu gewinnen. Wir haben den Chat für euch getestet und beantworten im Folgenden alle Fragen zur Anmeldung, Kontaktaufnahme und Nutzung.

Inhaltsverzeichnis

Vorteile

Chat-Plattform für Gays und Transpersonen

Vollkommen geschlossene Community

Sehr einfache Nutzung

Hohe Antwortquote

Schlichtes Design

Nachteile 

Noch wenige Nutzer

Chat nur mit Personen möglich, die online sind

Keine weiteren Funktionen außer Chat

Gay Heaven Kosten

 

15 MINUTEN

Pro Minut: 0,60 €
Gesamt: 9,00 €

 

30 MINUTEN

Pro Minut: 0,50 €
Gesamt: 15,00 €

 

60 MINUTEN

Pro Minut: 0,48 €
Gesamt: 29,00 €

 

100 MINUTEN

Pro Minut: 0,42 €
Gesamt: 42,00 €

Wie funktioniert es?

Gay Heaven arbeitet mit einem etwas anderen Preismodell als die meisten anderen Anbietern. Statt eine zeitlich begrenzte Mitgliedschaft, die mit steigender Laufzeit pro Monat deutlich günstiger wird, braucht man bei Gay Heaven ein Guthaben, um mit anderen Nutzern zu chatten bzw. in Kontakt zu bleiben. Ähnlich wie bei Singlebörsen werden aber die Kosten pro Minute preiswerter, je mehr Minuten man kauft. 

Dein Zeitguthaben ist unbeschränkt gültig, d.h. auch wenn du eine Woche in den Urlaub fährst, läuft es nicht ab. Ebenfalls bleibt dein Account nach dem Verbrauch des Guthabens weiterhin aktiv und du kannst jederzeit erneut Chatguthaben aufladen, um alle Dienste zu nutzen. 

Hier alle aktuellen Guthaben im Überblick:

Sehr schön ist, dass man den Chat nach einer Neuanmeldung zunächst einmal kostenlos testen kann, damit man für sich entscheiden kann, ob GayHeaven sich lohnt.

Registrierung und Profilerstellung

Gay Heaven ist eine vollkommen geschlossene Community, bei der Diskretion höchste Priorität hat. Als Mitglied kann man völlig anonym bleiben; für die Anmeldung reichen ein Benutzername, ein Passwort und eine gültige E-Mail-Adresse.

Das Hochladen von einem Profilbild stellt keine Pflicht dar (empfehlenswert ist aber, ein Bild hochzuladen, um seine Kontaktchancen zu steigern), ebenso wie man kein Profil vervollständigen muss, um die Plattform vollumfänglich nutzen zu können. Wer möchte, der kann einen kurzen Profiltext verfassen und hier seinen idealen Typ beschreiben oder sich einfach kurz vorstellen. 

Wie einleitend erwähnt setzt Gay Heaven ausschließlich auf den direkten Austausch mit anderen Mitgliedern und du entscheidest somit selbst, welche und wie viele Informationen du über dich preisgibst.

Kostenloser Testzeitraum von einer Stunde

Nach erfolgreicher Registrierung und Bestätigung deiner E-Mail-Adresse kannst du den Chat zunächst einmal kostenlos nutzen. So kannst du dich also aus der Liste der Online-Mitglieder einen Mann oder ein Trans heraussuchen und einen Chat beginnen.

Wenn dein Testzeitraum von rund einer Stunde abgelaufen ist, kannst du nicht mehr chatten und musst ein Guthaben kaufen, um weiterzuchatten. Du hast jedoch die Möglichkeit, deinem Chatpartner eine Mail zu senden, um weiterhin in Kontakt zu bleiben. Ob diese aber auch ankommt, ist schwer zu sagen – zumindest haben wir im Test keine Antwort mehr bekommen.

Wer ist hier Mitglied?

Da GayHeaven erst ein paar Jahre alt ist und zudem eine eher kleine Gruppe von Gays anzieht; nämlich solche, die gerne schreiben und chatten, ist die Mitgliederanzahl noch relativ bescheiden und dürfte sich bei einigen Tausend bewegen. Genau herausfinden konnten wir es leider nicht. 

Aus unserer Sicht ist GayHeaven für Gays und Transpersonen sehr gut geeignet. Der Anteil von Trans scheint uns relativ hoch zu sein – zumindest waren sehr viele Trans in der Auswahlliste, als wir die Seite testeten.

Kontaktaufnahme

Zur Kontaktaufnahme gibt es lediglich eine Möglichkeit: einen Chat starten. Rechts werden dir alle Profile angezeigt, die gerade online sind und kontaktiert werden können. Um einen Privatchat zu starten, klicke einfach auf ein Profil aus der Liste. An einem kleinen goldenen Punkt neben einem Profil kannst du sehen, ob du eine neue Nachricht von demjenigen erhalten hast. Das hilft sehr, den Überblick zu behalten.

Da nur Nutzer kontaktiert werden können, die online sind, muss man nicht lange auf eine Antwort warten, sondern kommt gleich mit anderen Männern bzw. Transpersonen in Kontakt. Wer also schnell und unkompliziert mit anderen Männern in Kontakt treten möchte, der ist bei Gay Heaven sehr gut aufgehoben. Allerdings sollte man natürlich beachten, dass man minutenweise bezahlt, ob man eine Antwort bekommt oder nicht.

Auf der positiven Seite bedeutet dies, dass die Antwortquote relativ hoch ist. Jeder ist daran interessiert, seine Zeit und sein Geld bestmöglich zu nutzen beziehungsweise neue Kontakte zu knüpfen.

Andererseits riskiert man, Geld zum Fenster hinauszuwerfen. Dies ist bei anderen Dating-Seiten aber nicht viel anders. Hier muss man zwar kein Guthaben aufladen, um mit anderen Nutzern zu chatten, dafür wird aber jeden Monat einen festen Betrag vom Konto abgebucht, ob du bei der Partnersuche erfolgreich bist oder nicht.

Benutzerfreundlichkeit

Sehr begeistert waren wir von der einfachen Nutzung und dem schlichten Design. Die schwarzen und goldenen Farben verleihen Gay Heaven einen exklusiven Look und steigern den Flirtspaß. Ebenso wie Simsen mehr Spaß macht mit einem neuen Smartphone als mit einem alten Nokia-Telefon, macht auch das Chatten mehr Spaß auf einer modernen und intuitiven Plattform.

Auf der Startseite lassen sich alle Informationen und Funktionen auf einen Blick einsehen und es dauert keine zehn Minuten, sich auf der Seite zurechtzufinden. Einfach wird es natürlich auch dadurch, dass es wirklich nur eine Funktion gibt.

Es wird zwar ein Profil angelegt, allerdings nur mit anderen Nutzern gechattet. Es gibt keine Suchfilter, Flirt- oder Kennenlernfunktionen, ebenso wie man keine Zeit in die Profilgestaltung investieren muss. Für das Kennenlernen anderer Nutzer reichen ein Profilbild und ein Profiltext.

Ebenso wenig Möglichkeiten gibt es, seine Mitgliedschaft individuell anzupassen; über die Einstellungen kann man lediglich sein Guthaben aufladen, seine E-Mail-Adresse ändern oder seinen Account löschen.

Zusammenfassung

Hand aufs Herz, wir hatten uns nicht viel von Gay Heaven erwartet, da die Plattform noch ganz neu ist, sind aber sehr positiv überrascht über die intuitive Anwenderfläche und die kontaktfreudigen Nutzer.

Gay Heaven ist zwar „nur“ eine Chat-Plattform und bietet als solche keine besonders innovativen Features, dafür aber nette Leute zum Chatten und hohe Antwortquoten. Schon innerhalb der ersten paar Stunden erhielten wir höflich und nett formulierte Nachrichten, was bei einer Seite, die erst ein Jahr alt ist, keine Selbstverständlichkeit ist.

Das Konzept ist zwar einfach, für Gays, die schnell und unkompliziert mit Gleichgesinnten in Kontakt treten möchten, aber ideal. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, warum Gay Heaven immer mehr an Beliebtheit gewinnt.

3.4/5

3,4

/5

3.4/5

3,4

/5

So verdienen wir Geld

Unser Geschäftsmodell basiert auf etwas, was sich auch Affiliate-Marketing nennt. Mit anderen Worten erhalten wir gelegentlich Provision, wenn Besuchende unserer Site sich auf einer Seite anmelden, die wir promovieren.

Dass wir ein kommerzielles Unternehmen sind, heißt allerdings nicht, dass Du uns nicht vertrauen kannst. Im Gegenteil – es liegt uns sehr am Herzen, Dich bestmöglich in Sachen Dating, Liebe und Partnerschaft zu beraten.

Daher ist unsere Dating-Redaktion eine unabhängige Gruppe ohne Kenntnis von eventuellen, kommerziellen Abkommen. Ihre einzige Aufgabe ist es, Dating-Seiten und -Apps zu testen bzw. ehrlich und reell zu bewerten. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass eventuelle kommerzielle Interessen unsere Bewertungen der verschiedenen Anbieter nie negativ beeinflussen.

Erwähnenswert ist auch, dass wir alle Dating-Seiten zuerst umfangreich testen und rezensieren, bevor wie die Möglichkeit einer kommerziellen Zusammenarbeit überhaupt untersuchen. Zudem promovieren wir auch sehr viele Sites, die uns kommerziell gar nichts nützen. Unser Ziel ist und bleibt, Dir dabei zu helfen, die Liebe (online) zu finden – und das können wir natürlich nur erreichen, indem wir Dir alle Möglichkeiten offen darlegen, damit Du für Dich entscheiden kann, welche Seite am besten zu Dir und Deinen Wünschen passt.

Wichtig zu bemerken ist auch, dass wir natürlich nur Dating-Seiten und -Apps promovieren, für die wir einstehen können. Erfüllt eine Dating-Site unsere Ansprüche nicht, dann ist sie auch nicht auf unserer Übersicht zu finden. Es spielt dabei keine Rolle, ob sie ein Affiliate-Partnerprogramm hat oder nicht.

Ein Überblick unserer Kooperationspartner

Bei Datingxperten spielen wir mit offenen Karten und legen ganz besonderen Wert auf Transparenz. Nachfolgend kannst Du daher lesen, mit welchen Anbietern wir derzeit kommerzielle Abkommen haben:

C-Date, Parship, Zusammen, LemonSwan, Verliebtab40, LoveScout24, Zweisam, DatingCafe, NEU, SilberSingles, ab50, Bildkontakte, eDarling, Finya, Victoria Milan, lablue, Verliebtab30, LOVEPOINT, iLove, Single.de, Date50, 50slove, 50plusTreff, JOYclub, First Affair, Lustagenten, Fetisch, elFlirt, Ashley Madison, Viamoo, Poppen.de, Gay.de, Er such Ihn, Sie sucht Sie, Sugar-Daddy-finden, SugarDaters, MySugardaddy, MyGaySugardaddy, EliteMeetsBeauty, Seeking, Sugardaddy.de, Christlich-verliebt.de und Lovoo.

Um Dir die besten, deutschen Dating-Plattformen zu präsentieren, haben wir mehr als 50 Dating-Seiten und -Apps auf folgende Parameter getestet:

In jedem Punkt haben wir eine Note zwischen 0 und 5 vergeben. Die Note 5 bzw. 5 Sterne bekommt eine Dating-Plattform nur, wenn sie im entsprechenden Punkt keine Wünsche mehr offenlässt.

Schlecht

Gering

Gut

Hervorragend

Basierend auf dem Durchschnittswert der fünf individuellen Noten hat jede Plattform auch eine Gesamtnote bekommen, die also alle fünf Bewertungskriterien berücksichtigt.

Klicke hier, um mehr über unsere Testprozedur zu erfahren. 

Auf dieser Seite haben wir die besten, deutschen Dating-Plattformen gelistet. Die Gesamtbewertung gibt es direkt unter dem Logo. Um mehr über die Bewertung in einem bestimmten Punkt zu erfahren, einfach auf „Testbericht lesen“ klicken.

Neben unseren Erfahrungen mit der betreffenden Plattform berücksichtigen wir bei der Bewertung auch immer die Erfahrungen anderer und überprüfen die Seite eventuell auf Trustpilot, um ein nuanciertes und glaubwürdiges Bild des Nutzererlebnisses zu zeichnen.