gayParship Test

Benutzerfreundlichkeit:
4/5
Features:
4/5
Aktivität:
5/5
Seriosität:
5/5
Preis:
3/5

Vorteile

  • Individuelle Partnerschaftspersönlichkeit
  • Zugeschnittene Partnervorschläge
  • Seriös und sicher
  • Kostenlose Anmeldung
  • Benutzerfreundliches System

Nachteile

  • Kosten im gehobenen Bereich

Kosten

DauerPro MonatGesamt
6 Monate49,90 € monatlich299,40 €
12 Monate29,90 € monatlich358,80 €
24 Monate22,90 € monatlich549,60 €

Erläuternde Rezension von gayParship – Deutschlands führende Gay-Partnerbörse

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass auf der Seite Affiliate-Links vorhanden sind. Wir gewährleisten aber, dass die Rezension vollkommen ehrlich und real ist.

Wie du sicher schon erraten hast, gehört gayParship zur bekanntesten Partnerbörse Deutschlands, Parship, und baut folglich auf demselben Partnervermittlungsprinzip auf. gayParship richtet sich (wie Parship) an Frauen und Männer, die eine langfristige und ehrliche Beziehung suchen und man trifft somit auf keine Singles, die das Flirten mit dem gleichen Geschlecht lediglich ausprobieren möchten, sondern, hier geht es um die Suche nach einem Lebenspartner.

Aus diesem Grund werden alle Profile auf Echtheit und ernste Absichten überprüft, damit man sich keine Gedanken über falsche Profile machen muss und sich voll auf das Kennenlernen konzentrieren kann. Die Partnerbörse ist zudem TÜV-geprüft und Testsieger des Deutschen Instituts für Service Qualität (2017).

Registrierung und Profilerstellung

Je nachdem, wie gründlich man ist, nimmt die Anmeldung etwa eine halbe Stunde in Anspruch, da alle neuen Mitglieder einen wissenschaftlich basierten Fragebogen beantworten müssen. Dieser erfasst rund 80 Multiple-Choice-Fragen und bildet die Grundlage der anschließenden Partnersuche.

Hierbei handelt es sich um Fragen zu verschiedenen Dimensionen der Persönlichkeit, Vorlieben und Interessen, Gewohnheiten und Ansichten im Alltag, ebenso wie man verschiedene Bilder und Muster auswählen muss, die einem zusagen.

Der Parship-Test baut auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der letzten 40 Jahre auf und zielt darauf ab, Menschen zusammenzuführen, deren Persönlichkeiten zueinander passen beziehungsweise die sich in einer langfristigen Partnerschaft ergänzen.

gayParship.de

Nachdem man seine E-Mail bestätigt hat, werden weitere für das Profil relevante Daten wie Alter, Beruf, Größe, Ausbildung, Familienstand und Wohnort abgefragt. Schließlich kann man einen kurzen Profiltext über sich verfassen sowie ein Profilbild hochladen (und seine Erfolgschancen damit wesentlich steigern J).

Sofern man den Anweisungen folgt, sollte die Profilerstellung keine Schwierigkeiten bereiten. Wichtig ist, sich ausreichend Zeit dafür einzuplanen und die Fragen in aller Ruhe zu beantworten beziehungsweise sich und sein Verhalten ehrlich zu reflektieren, damit man wirklich auch nur mit Mitgliedern „gepaart“ wird, die zu einem passen.

Tut man das, verspricht gayParship hohe Erfolgschancen.

Matching-Verfahren

Anhand der Testantworten ermittelt Parship eine individuelle Partnerschaftspersönlichkeit. Diese bildet die Grundlage des Matching-Verfahrens, bei dem passende Partner vorgeschlagen werden. Nichtzahlende Mitglieder erhalten eine kurze Online-Auswertung des Tests, Premium-Mitglieder können ein PDF-Dokument mit ausführlichem Gutachten herunterladen.

Eine Liste über Mitglieder, mit denen man laut Test gut zusammenpasst, findet man unter „Partnervorschläge“, ebenso wie man hier Profilbesucher und besuchte Profile sehen kann, sofern man eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen hat.

Als Basis-Mitglied kann man seine Partnervorschläge lediglich nach Alter, Region, Größe, Raucher/Nicht-Raucher und Kinderwunsch filtern, wohingegen man als Premium-Mitglied wesentlich mehr Möglichkeiten hat, seine Partnersuche einzugrenzen.

Wie gut man mit einem anderen Nutzer zusammenpasst, zeigen sie sogenannten Matching-Punkte, die bei einem guten Match zwischen 60 und 140 liegen sollten. Interessant sind die Analysen der Antworten, die detaillierte Übereinstimmungen mit dem potentiellen Partner aufzeigen.

Kontaktaufnahme und Sonstiges

Wie bei anderen hochwertigen Partnervermittlungen können nur Premium-Mitglieder unbegrenzt mit anderen Mitgliedern kommunizieren. Man kann sich zwar kostenlos anmelden, den Fragebogen beantworten, Partnervorschläge durchstöbern und so weiter, ab der Kontaktaufnahme durch eine persönliche Nachricht ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft jedoch erforderlich.

Neben klassischen Nachrichten kann man zur ersten Kontaktaufnahme auch ein Lächeln oder ein „Eisbrecher“ versenden sowie eine Spaßfrage stellen. Um andere Mitglieder zu kontaktieren, ob durch ein Lächeln oder eine Nachricht, muss man sein Profil allerdings bis zur Hälfte ausfüllen.

Die gayParship-Premium-Mitgliedschaft ist nicht unbedingt günstig, sondern, im Preisvergleich mit anderen Anbietern befinden sich die monatlichen Kosten im gehobenen Bereich. Dafür bekommt man jedoch Zugriff auf alle Funktionen, kann unbegrenzt Nachrichten austauschen, alle Profilbesucher einsehen und mehr über seine Partnerschaftspersönlichkeit beziehungsweise seine Verhaltensmuster erfahren.

Benutzerfreundlichkeit

Schließlich ist gayParship einfach zu verwenden.

Das System ist benutzerfreundlich und die Seite sehr übersichtlich aufgebaut und es dauert somit nicht lange, sich auf der Seite zurechtzufinden, auch nicht, obwohl man zum ersten Mal bei einer Partnervermittlung angemeldet ist.

Oben auf der Seite kann man zwischen „Startseite“, „Partnervorschläge“, „Nachrichten“ und „Profil“ navigieren, ebenso wie man sich zum Parship-Ratgeber weiterleiten lassen kann.

Sollten Probleme oder Fragen auftauchen, kann man sich jederzeit an den Kundenservice wenden.

Zusammenfassung

gayParship ist Deutschlands führende Partnervermittlung für Homosexuelle, und zwar nicht ohne Grund.

Neben einem hochwertigen, wissenschaftlichen Matching-Prinzi, bietet gayParship ebenfalls die Möglichkeit, mehr über sich und seine Verhaltensmuster zu erfahren, was in vieler Hinsicht ergiebig sein kann.

Allerdings muss man dazu bereit sein, in die Seite zu investieren, denn ohne eine Premium-Mitgliedschaft ist es nicht möglich, Nachrichten auszutauschen und sich zum Date zu verabreden.

Dass es sich aber oftmals lohnt, eine Premium-Mitgliedschaft abzuschließen, zeigen die Erfolgsquoten: 38% der Premium-Mitglieder finden mit Parship einen Partner – und neun von zehn Parship-Paare bleiben zusammen.