Online-Dating Schritt für Schritt

Online-Dating Schritt für Schritt

Vielleicht überlegst du dir schon seit längerem, ein Dating-Profil zu erstellen, bist dir aber nicht ganz sicher, ob das jetzt auch das Richtige für dich ist, vor allem, weil du keine Erfahrung im Bereich Online-Dating hast. Wie findet man die passende Seite, wie viel sollte man über sich preisgeben und wie steigert man seine Erfolgschancen? Online-Dating ist ein Dschungel voller unvorhergesehener Herausforderungen und Fallen, doch wenn du es auf die andere Seite schaffst, ist es definitiv die Mühe wert.

Die Erstellung eines Dating-Profils ist für manche ein großer Schritt. Plötzlich ist das eigene Gesicht im Internet zu finden und für alle Mitglieder der jeweiligen Dating-Seite sichtbar. Das Zögern kann natürlich auch andere Ursachen haben; vielleicht bedeutet deine berufliche Situation, dass du bisher keine Zeit für Liebe hattest – oder du hast einfach keine Erfahrung mit Online-Dating und denkst (fälschlich), dass du zu alt dafür bist. In Wahrheit ist der Lebensherbst oft der ideale Zeitpunkt, die Liebe zu finden – und es ist nie zu spät, etwas Neues zu lernen.

In diesem Artikel versuchen wir, alle deine Fragen zum Online-Dating zu beantworten und helfen dir, den Weg durch den Dating-Dschungel zu finden. Das Angebot an Online-Dating-Diensten ist nämlich größer denn je.

Die passende Dating-Seite wählen – diese vier Fragen können dir helfen

Es ist vor allen Dingen wichtig, die richtige Dating-Seite zu wählen – und welche Seite für dich die richtige ist, weißt nur du. Bevor du ein Profil bei einer zufälligen Seite erstellst, solltest du dir also folgende Fragen stellen:

1) Welche Art Beziehung suchst du? Möchtest du zunächst einfach neue Menschen kennenlernen und ein paar nette Kontakte knüpfen, vielleicht auf ein Date gehen, oder suchst du den Partner fürs Leben? 

Sogenannte Partnerbörsen suchen dir anhand deiner eigenen Persönlichkeit passende Partner aus und richten sich an Singles, die sich nach einem Leben zu zweit sehnen, während Singlebörsen sich ebenfalls an Menschen richten, die zunächst nur daten möchten.

2) Wie viel Geld möchtest du für die Partnersuche ausgeben? Dating-Seiten gibt es in allen Preisklassen. 

Am teuren Ende der Skala befinden sich Partnerbörsen, während Singlebörsen in der Regel ein wenig günstiger sind. Wer das Konzept erstmal austesten oder lieber gar kein Geld für die Online-Partnersuche ausgeben möchte, kann auch ein Profil bei einer der kostenlosen Seiten erstellen.

3) Suchst du in einer bestimmten Altersgruppe? Während viele Dating-Apps sich in erster Linie an die jüngeren Generationen richten, wenden die großen und bekannten Seiten sich einem breiten Publikum zu. Hier gibt man einfach das erwünschte Alter ein. 

Es gibt aber auch Seiten, die auf spezifische Altersgruppen ausgerichtet sind; unter anderem ist das Angebot an Dating-Seiten für Singles im Alter von 50+ recht groß.

4) Gibt es berufliche Umstände, die berücksichtigt werden müssen? Das heutige Angebot an Dating-Seiten und –Apps ist wie einleitend erwähnt größer denn je und beinhaltet auch Seiten, die sich bestimmten Berufsgruppen widmen und beispielsweise Singles der Gastronomie al a Wirt sucht Frau verlieben. 

Die außergewöhnlichen und wechselnden Arbeitszeiten sind nämlich nicht unbedingt mit einem „normalen“ Familienleben vereinbar, sondern, der Partner muss entweder in derselben Branche sein oder eine große Portion Verständnis mitbringen.

Wenn du diese vier Fragen beantwortet hast, bist du schon halbwegs durch den Dschungel und hast hoffentlich eine oder mehr passende Seiten gefunden. Suche dir zwei-drei aus (die Registrierung ist in der Regel kostenlos) und schließe eventuell eine Premium-Mitgliedschaft bei der Seite, die dich am meisten anspricht.

Dein Profil individuell gestalten – unsere besten Tipps

Nächster Schritt ist die Erstellung und Ergänzung des Profils. Dein Profil ist deine Visitenkarte. Das, was entscheidet, ob Profilbesucher dich anschreiben oder zur großen Profilauswahl zurückkehren. Aus ebendiesem Grund ist es von großer Bedeutung, sein Profil individuell und kreativ zu gestalten beziehungsweise Profilbesuchern einen guten ersten Eindruck von sich zu geben. So erkennen sie auch, dass man ernste Absichten hat.

Wie viel soll man über sich preisgeben? Du musst und solltest keinen Roman auf deinem Dating-Profil veröffentlichen. Keiner hat daran Interesse, deine ganze Lebensgeschichte zu lesen. Versuche lieber, dich kurz und präzis zu beschreiben, und hebe dann die lange Geschichte für das erste Date auf.

Es ist immer positiv, wenn man seine Persönlichkeit auch stilistisch rüberbringen kann – etwa in der Art und Weise, wie man sich ausdrückt. Wenn du zum Beispiel sehr humorvoll bist, dann zeige das durch deine Wortwahl.

Persönliche Informationen wie zum Beispiel Namen, Adresse und Telefonnummer solltest du zunächst nur für dich behalten. Warte lieber damit, deine Telefonnummer auszugeben, bis ihr euch in der wirklichen Welt trefft und du mit Sicherheit weißt, wer diese Person ist.

Ohne ein Profilbild wirst du auch nicht viele Kontaktanfragen bekommen. Denke darüber nach, ob du eine fremde Person im Internet anschreiben würdest, von der keine Fotos und nur ganz wenige Informationen vorhanden wären.

Wähle ein Bild, das deine besten Züge hervorhebt und deine Persönlichkeit zugleich widerspiegelt. Je mehr du deine Persönlichkeit zum Vorschein kommen lassen kannst, desto besser. Dagegen raten wir strengstens davon ab, Bilder zu bearbeiten, denn spätestens beim ersten Date wird die Wahrheit ans Licht kommen und wenn du dann nicht so aussiehst wie auf deinem Bild, wird dein Date vermutlich gleich umkehren, und zwar nicht, weil du seinen/ihren optischen Kriterien nicht entsprichst, sondern eher, weil du ihn/sie in die Irre geführt hast.

Es ist allgemein wichtig, sich treu zu bleiben, wenn man sich in Online-Dating stürzt – auch wenn es verlockend ist, sich für einen anderen auszugeben und sich schöner oder erfolgreicher darzustellen, als man wirklich ist. Vertraue darauf, dass du gut genug bist. Schließlich bringt die Partnersuche im Internet nichts, wenn dein Flirt sich in eine falsche Vorstellung verliebt.

Traue dich, Kontakt aufzunehmen

Wenn du mit deiner Visitenkarte zufrieden bist, kann die Partnersuche losgehen. Online-Dating ist vor allem deswegen beliebt, weil man innerhalb weniger Minuten mit tausenden anderen Singles in Kontakt treten kann, denen man sonst nicht begegnen würde.

Denke daran, dass ihr alle im gleichen Boot sitzt. Alle, die sich bei einer Dating-Seite anmelden, möchten neue Menschen kennenlernen. Ebenso wie du dich über eine nette Nachricht oder ein Kompliment freuen würdest, freuen sich auch andere Mitglieder über neue Kontaktanfragen. Trau dich, Kontakt aufzunehmen – im schlimmsten Fall bekommst du keine Antwort, im besten Fall all das, wovon du träumst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.