ElitePartner test 

Benutzerfreundlichkeit:
4/5
Features:
4/5
Aktivität:
5/5
Seriosität:
5/5
Preis:
3/5

Vorteile:

• Große Nutzerbasis
• Individuelle Persönlichkeitsanalyse
• Zugeschnittene Partnervorschläge
• Hohe Vermittlungsquote
• Kostenlose Anmeldung
• Benutzerfreundlich

Nachteile:

• Kosten im gehobenen Bereich.

Kosten:

DauerPro MonatGesamt
6 Monate39,90 € monatlich239,40 €
12 Monate25,90 € monatlich310,80 €
24 Monate15,90 € monatlich381,60 €

Geschlechterverteilung:

  • 46 %
  • 54 %

Erläuternde Rezension von ElitePartner – Dating für Singles mit Niveau

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass auf dieser Seite Affiliate-Links vorhanden sind. Wir gewährleisten aber, dass die Rezension vollkommen ehrlich und real ist.

ElitePartner ist eine der führenden Partnervermittlungen in Deutschland. Sie gehört wie Parship zur ProSiebenSat1 Mediagroup und richtet sich vor allem an hochgebildete und kultivierte Singles, die sich einen Partner auf Augenhöhe wünschen. Dementsprechend zeichnet sich ElitePartner durch einen hohen Akademikeranteil unter den Mitgliedern aus: 70% der Nutzer verfügen über einen Hochschulabschluss.

Registrierung und Profilerstellung

Für die Anmeldung sollte man sich eine halbe Stunde Zeit einplanen, und zwar weil alle neuen Mitglieder einen Persönlichkeitstest beantworten müssen. Dieser basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der letzten 40 Jahre und bildet die Grundlage des anschließenden Matching-Verfahrens, bei dem passende Partner ermittelt werden. 

Wichtig ist deshalb, sich und seine Verhaltensmuster ehrlich zu reflektieren.

Nach der Registrierung bekommt man eine E-Mail mit einem Aktivierungslink. Wenn man seinen Account aktiviert hat, kann man sein Profil mit weiteren Informationen und Angaben, Fragen und bis zu drei Profilbildern ergänzen.

Elitepartner.de screenshot - Singlebörse

Die Profile bei ElitePartner sind allgemein hochwertig und gut ausgefüllt und es empfiehlt sich daher, sein Profil entsprechend gut auszufüllen, wenn man seine Erfolgschancen optimieren möchte.

Des Weiteren werden alle Profile beziehungsweise Texte und Bilder anhand Kriterien wie unpassenden Vokabulars, Anzüglichkeiten, Rassismus und widersprüchlichen Angaben überprüft, um ein gewisses Niveau unter den Mitgliedern zu gewährleisten.

Matching-Verfahren

Anhand der Testantworten vermittelt ElitePartner nach der erfolgreichen Anmeldung passende Partner. Eine Liste über potentielle Partner findet man unter „Partnervorschläge“, ebenso wie man hier Profilbesucher und besuchte Profile sehen kann.

Als Basis-Mitglied kann man seine Suche nach einzelnen Angaben wie Alter und Region filtern, wohingegen Premium-Mitglieder mehr Möglichkeiten haben, gezielt nach ihrem Wunschpartner zu suchen.

Mit welchen Mitgliedern man laut Test besonders gut zusammenpasset, zeigen die Matching-Punkte. Je mehr Punkte, desto besser das Match.

Kontaktaufnahme und Sonstiges

Um ein Partnervorschlag auf sich aufmerksam zu machen, kann man – auch als Basis-Mitglied – ein Kompliment versenden. Ab der Kontaktaufnahme durch eine persönliche Nachricht, ist eine Premium-Mitgliedschaft allerdings erforderlich.

So kann man sich erstmal anmelden, den Persönlichkeitstest ausfüllen, Profile durchstöbern und sich auf der Plattform umsehen beziehungsweise überlegen, ob eine Premium-Mitgliedschaft sich auszahlen würde, bevor man sich für mehrere Monate verpflichtet. Nennenswert ist in diesem Zusammenhang, dass Alleinerziehende und Singles unter 30 Jahren bis zu 50% Rabatt bekommen.

Für alle anderen ist die Premium-Mitgliedschaft nicht unbedingt günstig, sondern, die monatlichen Kosten sind eher im gehobenen Bereich. Dass es sich aber oftmals lohnt, eine Premium-Mitgliedschaft zu schließen, zeigen die Erfolgsquoten: Unter den Premium-Mitgliedern finden 42% einen Partner auf Augenhöhe.

Benutzerfreundlichkeit

Auch wenn man in der Online-Dating-Welt neu ist, braucht man sich keine Sorgen über die Nutzung beziehungsweise die Benutzerfreundlichkeit der Seite zu machen. Es fordert kein technisches Können, bei ElitePartner auf Partnersuche zu gehen, was unter anderem dem modernen und intuitiven Design zu verdanken ist.

Und sollten Probleme oder Fragen auftauchen, steht Mitgliedern jederzeit der Kundenservice zur Verfügung.

Zusammenfassung

Bei ElitePartner handelt es sich also um eine sehr beliebte, seriöse und hochwertige Partnervermittlung, die sich vor allem an Akademiker und hochgebildete Singles richtet. Hier geht es nicht um die Suche nach einem Flirt oder neuen Freunden, sondern um die Suche nach einem niveauvollen Partner.

Demgemäß werden alle Profile von geschulten ElitePartner-Mitarbeitern überprüft, ebenso wie alle Mitglieder einen wissenschaftlich basierten Persönlichkeitstest durchlaufen, um hochwertige Vermittlungen zu gewährleisten.

Allerdings muss man dazu bereit sein, in sein Liebesglück zu investieren, denn ElitePartner ist nur bis zur Kontaktaufnahme kostenlos. Ab dann ist eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich.